Juist: prima Klima auf der Insel
Juist - Strand von Juist ©Bjur456
Gemeinde und Kurverwaltung Juist

Strandstr. 5
26571 Juist

Tel. +49 (0)4935 809207
marketing@juist.de

„Natürlich Einzigartig“

natürliche, einzigartige und nachhaltige Reiseerlebnisse

Broschüre jetzt online blättern und herunterladen


Juist: prima Klima auf der Insel

Lang und schmal ist Juist – die vielleicht längste Sandbank der Welt. Treffender noch nennt man sie „Töwerland“ – das zauberhafte Land. Damit sie noch viele Generationen verzaubert, setzt Juist auf Nachhaltigkeit: Bis 2030 will die Insel klimaneutral werden. Viele Einzelprojekte dienen dem großen Ziel.

Tourismus ist die mit Abstand wichtigste Erwerbsquelle der Bewohner von Juist. Der Klimawandel und damit steigende Wasserstände würden die Insel ganz direkt treffen. Die Insulaner haben deshalb beschlossen, selbst aktiv zu werden und „sich mit dem Klima zu wandeln“. Über 70 Prozent der alljährlich mehr als 100.000 Urlauber kommen als Stammgäste teilweise seit Generationen hierher mitten ins Wattenmeer. Ihnen liegen Tradition und Zukunft ihres „zweiten Zuhauses“ am Herzen und sie unterstützen das Projekt „KlimaInsel“.

Frei von Autos – frei von CO2

Auf der autofreien Insel wird der gesamte Personen- und Güterverkehr mit Kutschen bewältigt. Sogar der Müll wird mit Pferdefuhrwerken abgeholt, und die Polizei fährt Fahrrad. Nur bei der medizinischen Versorgung, bei Feuerwehreinsätzen und am Hafen können Sie sich auf die Hilfe von Verbrennungsmotoren verlassen.

Gutes Klima in der Kinderstube

Inselkinder werden von klein auf mit Energiethemen vertraut gemacht – bei Projekttagen im Kindergarten oder der Inselschule. Aber auch die kleinen Urlauber können spielerisch und altersgerecht entdecken, was es mit Energie und Klima auf sich hat. Spannende Experimente und Erlebnisse gibt es bei der Kinderanimation am Strand. Die Kinderuniversität „Klimawandel“ zieht in den Sommermonaten mehr als 600 Gästekinder, Eltern und Großeltern zu verschiedenen Vorträgen ins Nationalpark-Haus.

Urlaub das ganze Jahr

Längst kommen nicht nur Familien zum Strandurlaub in den Sommerferien. Gezielt hat die Insel ihre Zielgruppenangebote ausgeweitet: LOHAS (Lifestyle of Health and Sustainability) schätzen die Verbindung aus Nachhaltigkeit und Genuss, Umwelt und Design. LOHAS und Senioren verlängern die Saison. Das ist sozial nachhaltig, denn damit entstehen ganzjährige qualifizierte Arbeitsplätze. Unabhängig von der Jahreszeit ist auch das beheizte Meeresschwimmbad mit bis zu 30 Grad warmem Nordseewasser. Mittendrin das Thalasso-Zentrum „Töwervital“, mit einer Vielzahl physiotherapeutischer Anwendungen.

Einmalige Partnerschaft

Die Partnerschaft zwischen einer Urlaubsregion und einem Energieanbieter gilt als bisher einzigartig im Deutschlandtourismus. Der Energieversorger EWE hat eine e3-Philosophie entwickelt: Energieeffizienz steigern, Energie sparen und erneuerbare Energien ausbauen. Die Gemeindeverwaltung von Juist bezieht bereits seit 2008 ihren Strom zu 100 Prozent ausregenerativen Energien. Vermieter oder Gastronomen, die auf Grüne Energie setzen, sind mit einem entsprechenden Signet gekennzeichnet.

Besonders bemerkenswert

  • 17 Kilometer Sandstrand inmitten des UNESCO-Welterbes Wattenmeer
  • Reiches Kulturangebot mit Musikfestival, Krimifestival, Klassiktagen
  • Gästeorchester – musizieren und probieren unter Anleitung von Profimusikern bis zum großen Auftritt
  • Gästeparlament: Urlauber, die sich einbringen wollen, können sich als Abgeordnete bewerben, die jährlich ein Wochenende lang mit der Kurverwaltung tagen und beraten
  • Nationalpark-Haus mit Informationen und spannenden Exkursionen: Wattwanderungen und Salzwiesenführungen, Vogelkunde und Nachtwanderungen

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt