Uckermark: einfach natürlich
Uckermark - Bootssteg am Zenssee in der Uckermark ©TMB-Fotoarchiv (H. Silbermann)
tmu Tourismus Marketing Uckermark GmbH

Stettiner Straße 19
17291 Prenzlau

Tel. +49 (0)3984 835883
info@tourismus-uckermark.de

„Natürlich Einzigartig“

natürliche, einzigartige und nachhaltige Reiseerlebnisse

Broschüre jetzt online blättern und herunterladen


Uckermark: einfach natürlich

Weit oben im Nordosten der Mark Brandenburg drehen sich viele Windräder vor dem Horizont, scheint das hektische Großstadtleben weit entrückt. Und doch ist man ganz nah am Puls unserer Zeit: Im Netzwerk klimafreundlicher Tourismusanbieter gestalten regionale Produzenten, Energieerzeuger und kleine Familienbetriebe nachhaltige Entwicklung.

Zwischen Land und Wasser Über 500 Seen, Tümpel, Moore und Bäche haben die schmelzenden Gletscherzungen der letzten Eiszeit hinterlassen. Etwa 60 Prozent der Fläche genießen heute besonderen Natur- und Landschaftsschutz: Im Westen der Naturpark Uckermärkische Seen, begrenzt durch die Havel, im Osten der Nationalpark Unteres Odertal und mittendrin das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin. Ursprünglich, unverstellt, authentisch – so verstehen die Uckermärker ihr Land. Für viele Gastgeber sind Klima- und Umweltschutz zur Unternehmensphilosophie geworden, Naturtourismus ist das Ziel. Als Reisender in der Region können Sie sich ganz einfach darauf einlassen.

Wandern hinterlässt keine Spuren

Einmal quer durch die ganze Uckermark führt der „Märkische Landweg“: 217 Kilometer in zehn Etappen durch vier Nationale Naturlandschaften von den Feldberger Seen in Mecklenburg bis zur Oder. Schattige Eichenwälder, glitzernde Seen und mittelalterliche Dörfer wechseln sich auf den 170 Kilometern der „Uckermärker Landrunde“ ab. Unter den zahlreichen ausgewiesenen Tagestouren für ambitionierte Wanderer und Spaziergänger wurde der „Doppelte Boitzenburger“ zu Deutschlands schönstem Wanderweg gekürt.

Orientierung beim Fern-Sehen und Zu-Hören

Regionale Naturführer weisen Ihnen den Weg zu noch mehr Naturerlebnis. Wanderexperten, die wissen, wo Schwarzspecht, Kauz, Baummarder, Siebenschläfer und Fledermaus zu Hause sind. Wasserexperten, die per Kanu oder Floß zu verborgenen Winkeln führen. Oder die Expertin, die Ihnen einen besonders langohrigen Reisebegleiter an die Hand gibt: zur Eselwanderung im Biosphärenreservat.

Neues Leben in denkmalgeschützten Gutshöfen

Im Gebäudeensemble auf dem Gutshof Kraatz wohnen Sie in Ferienwohnungen, die mit ökologischen Materialien ausgebaut wurden.Für den hauseigenen Apfelwein werden alte Obstsorten wieder neuangebaut. Das Gutshaus zu Friedenfelde bietet in seinem gemütlichenSalon ein nachhaltig bewirtschaftetes Vollkorncafé mitKuchen und Speisen, die auch für Allergiker geeignet sind. In derImmenstube nahe dem Kloster Chorin genießen Sie Gerichte, diemit Honigsorten aus eigener Imkerei zubereitet werden.

Pionier der grünen Energiegewinnung

In Prenzlau produziert das weltweit erste Wasserstoff-Hybrid-Kraftwerk mit Windstrom Wasserstoff. Er fungiert als Energiespeicher, der bei Flaute in Kombination mit einem Biogas-Generator Strom liefert.

Besonders bemerkenswert

  • Mehr als 1.000 Kilometer ausgeschilderte Wanderwege, darunter mehrere als Qualitätswanderweg zertifizierte Routen
  • Eselwanderungen, Floßtouren und Wanderungen mit sachkundiger Erläuterung durch ausgebildete Naturparkführer
  • Klimafreundliche Anreise von Berlin mit der Bahn im Stundentakt-Rundbus „Uckermark-Shuttle“ mit Fahrradanhängern
  • „Ferien fürs Klima“: Gastgeber und Anbieter geben Anregungen für einen CO2-freundlichen Urlaub

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt