Universum Bremen Plasmakugel ©Universum® Bremen (Universum® Bremen)
29. Jan 2018

Mitmachen unbedingt erwünscht: Die Science Center in Deutschland

Drücken, kneten, ziehen, kippen – in Science Centern können Kinder und Jugendliche die Welt der Wissenschaft mit allen Sinnen entdecken.

Waren Sie schon mal an einem Ort, den Ihre Kinder nicht mehr verlassen wollten, obwohl Disziplinen wie Mathematik, Physik oder Chemie im Mittelpunkt standen? In Deutschland finden Sie gleich 25 davon: die Science Center. Sie sind wahre Erlebnisreiche, die großartige wissenschaftliche oder technische Phänomene präsentieren und dabei das Aktivwerden der Besucher fordern. Hier darf und soll nach Herzenslust experimentiert und ausprobiert werden. Science Center lüften aber nicht nur viele Geheimnisse, sie sind immer auch beeindruckend gestaltet und gerade im Winter der ideale Platz, um wetterunabhängig Zeit zu verbringen. So werden Sie im phæno in Wolfsburg an 300 Experimenten durch die faszinierende Welt der Wissenschaft geleitet, wie zum Beispiel den größten Feuertornado Europas. Das Science Center Spectrum in Berlin bietet rund 150 interaktiven Experimentierstationen aus den Bereichen Wahrnehmung, Physik und Technik mit acht Themenbereichen wie „Licht und Sehen“ oder „Musik und Hören“.

Wo Mathematik so richtig Spaß macht

Im Universum Bremen werden Mensch, Erde und Kosmos aktiv erlebbar. Der Hingucker ist das walförmige Science Center mit 4.000 Quadratmetern Erlebnisfläche und rund 250 Stationen. Auf dem Erdbebensofa kann man erspüren, wie sich Naturgewalten auswirken. Das Erlebnisland Mathematik in Dresden und das Mathematikum in Gießen sind die ersten mathematischen Mitmach-Museen der Welt. Hier hüllt man Sie in Riesenblasen und präsentiert haushohe Kugelbahnen. Im Technoseum in Mannheim dürfen Sie sich wiederum über unzählige Experimentierstationen zu Naturwissenschaft und Technik freuen und eine interaktive Zeitreise erleben, über die Sie später garantiert noch viel zu reden haben. Weitere Infos unter: technoseum.de