Themenübersicht

Newsblog

Bereits zum 24. Mal findet in diesem Jahr der Internationale Feuerwerkswettbewerb in Hannover statt. Veranstaltungsort sind die prunkvollen Königlichen Gärten Herrenhausen. Von Mai bis September 2014 können an fünf Abenden die Feuerwerke bestaunt werden. Pro Abend wird jeweils ein Team seine Feuerwerkschoreographie aufführen. Dieses Jahr kommen die Wettbewerber aus Tschechien, England, Schweiz, Japan und Griechenland. Die Teams wollen mit ihrer Feuerwerkschoreographie und passender Musik die Jury überzeugen, denn am letzten Abend wird der Gewinner gekürt.

Weiterhin umfasst der Abend ein vielseitiges Rahmenprogramm mit Live-Musik, Kleinkunst, Tanz und Theater. Lassen Sie sich Deutschlands ältesten Feuerwerkswettbewerb nicht entgehen und genießen Sie das einmalige Erlebnis!

mehr »

Auf der deutschen Ostseeinsel Rügen finden vom 21. Juni bis 6. September 2014 die Störtebeker Festspiele statt. Auf der einzigartigen Naturbühne Ralswiek werden die Abenteuer des legendären Piraten Klaus Störtebeker dargestellt. Das ganze ist ein Theaterstück mit über 150 Mitwirkenden, 30 Pferden, 4 Schiffen, spektakulären Stunts, beeindruckenden Spezialeffekten und vielem mehr. An jedem Abend gibt es ein Feuerwerk über dem Großen Jasmunder Bodden, welches Ihren Besuch auf der Insel Rügen zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt.

mehr »

Vom 29. Mai bis 1. Juni 2014 steht Emden wieder ganz im Zeichen des Matjes, denn dann finden die 25. Emder Matjestage statt. Die Stadt an der Nordsee kann auf eine 450-jährige Tradition der Heringsfischerei zurückschauen. Rund um den Binnenhafen können leckere Matjesgerichte probiert werden. Zudem lädt das Fest zum Bummeln ein und es wird der schon zur Tradition gewordene Matjeslauf ausgerichtet.

Kurz darauf finden in Hooksiel die Hooksieler Heringstage statt. Vom 7. bis 9. Juni 2014 können Sie sich dort diverse Fischspezialitäten schmecken lassen. Kurz darauf folgen vom 1. bis 3. August 2014 die Hooksieler Krabbentage, ein weiteres kulinarisches Highlight.

mehr »

Der Hessentag ist ein seit 1961 jährlich stattfindendes Landesfest in wechselnden Orten Hessens zur Darstellung verschiedener Regionen und gilt als ältestes Landesfest Deutschlands. „Herrlich hessisch“ heißt es vom 6. bis 15. Juni 2014, wenn Bensheim Gastgeberstadt ist. Der Hessentag erfüllt bis heute seinen ursprünglichen Zweck: Menschen zusammenführen und ist damit ein Volksfest der Integration.

Das Leitthema 2014, um das sich das bunte Programm dreht, lautet „Klimaneutrale und Vernetzte Stadt“. Dabei findet jeder das Richtige: Jung und Alt, Menschen aus verschiedenen Ländern und aus allen Bildungsschichten feiern gemeinsam. Konzerte mit großen und kleinen Stars, unzählige Veranstaltungen, Aktionsflächen und vieles mehr lassen den Hessentag zu einem erlebnisreichen Fest werden.

mehr »

Planen Sie eine Übernachtung der besonderen Art? Dann sollten Sie sich das Baumhaus im Schweriner Zoo einmal genauer anschauen. In dem Baumhaus, welches sich auf dem Zoogelände befindet, können bis zu sechs Personen übernachten. Im Preis enthalten sind der Zooeintritt und ein Frühstücksbeutel mit Brötchen. Sonst gilt das Prinzip des Selbstversorgens. Eine unvergessliche Abenteuerführung kann optional dazu gebucht werden. Der Übernachtungszeitraum liegt zwischen März und Oktober. So haben Sie den Schweriner Zoo bestimmt noch nicht erlebt!

mehr »

Auch dieses Jahr findet in Leipzig wieder das Bachfest statt. Vom 13. bis 22. Juni 2014 wird das Festival an verschiedenen Spielstätten in der Stadt ausgetragen. Dazu gehören unter anderem barocke Kirchen, das Leipziger Gewandhaus, Museen und die Leipziger Oper. Anlässlich des 300. Geburtstags Carl Philipp Emanuel Bachs, dem zweitältesten Sohn Johann Sebastian Bachs, bezieht sich das Motto „Die wahre Art“ auf eben jenen. Ihm wird mit den verschiedensten Konzerten Tribut gezollt.

Auch dieses Jahr wird es wieder einen Festivalpass geben, mit dem man 25% Ersparnis gegenüber dem Normalpreis bekommt.

mehr »

Der Christopher Street Day ist mittlerweile eine wahre Institution geworden. Er wird vielen verschiedenen deutschen Städten gefeiert, so auch in Dresden. Vom 24. Mai bis 1. Juni 2014 finden die unterschiedlichsten Veranstaltungen statt, so zum Beispiel ein Straßenfest, eine Demonstration, ein Brunch und Partys. Das diesjährige Motto wird „100% Mensch. Ohne Wenn und Aber!“ sein, welches auch bei der politischen Demonstration eine Rolle spielen wird. Die Demonstration wird am 31. Mai durch die Dresdner Innen- und Neustadt gehen. Seien Sie dabei, genießen Sie die Atmosphäre und lassen Sie sich inspirieren!

mehr »

Seit 24 Jahren bestehen die Brandenburgischen Sommerkonzerte bereits, die auch dieses Jahr wieder unter dem Motto „Klassiker auf Landpartie“ stattfinden werden. Vom 7. Juni bis 7. Juli 2014 werden unter anderem in Potsdam, Rheinsberg, Neuruppin und vielen weiteren Austragungsorten Konzerte aufgeführt. Dieses Jahr verknüpft sich die Konzertreihe mit der ersten Brandenburgischen Landesausstellung mit dem Motto „Preußen und Sachsen – Szenen einer Nachbarschaft“. Neben der musikalischen Komponente kommen auch weitere kulturelle Veranstaltungen nicht zu kurz. So wird es eine begleitende Lesereihe geben, die sich mit der brandenburgischen Kulturgeschichte befassen wird.

mehr »

Thüringen bewahrt ein unvergleichliches Kulturerbe, das jährlich zahlreiche Besucher begeistert. In keinem anderen Landstrich Deutschlands liegen die ehemaligen Fürstenresidenzen mit ihren herausragenden Sehenswürdigkeiten so eng beieinander.

Vom 6. bis 9. Juni 2014 präsentieren die Schlösser ihre Schätze unter einem ganz besonderen Motto: „Aufgetischt! Lebenslust und Tafelfreuden“. In zwölf Schlössern und Burgen gibt es spannende Führungen, Konzerte, lehrreiche Vorträge und unterhaltsame Veranstaltungen für Familien.

Vor allem geht es um das Thema Essen und das kulinarische Leben zu Zeiten der Burg- und Schlossherren.

mehr »

Vom 24. April bis einschließlich 30. Oktober 2014 ist den Besuchern von Nürnberg die Möglichkeit gegeben, an einem neu erarbeiteten Stadtrundgang zum Thema Reformation teilzunehmen. Schwerpunkt dieses Stadtrundganges ist das Spannungsfeld zwischen persönlichen Überzeugungen und politischen Entscheidungen – nicht nur zur Zeit der Reformation. Die Führung stellt Orte vor, an denen es während der Reformationszeit zu Weichenstellungen im politischen und religiösen Bereich kam. Viele kulturelle Errungenschaften, wie z.B. das Verständnis von Bildung als staatliche Aufgabe, nahmen zu dieser Zeit ihren Anfang.

Die Führungen beginnen vor der Jugendherberge und führen dann über die Freiung nach St. Egidien, St. Sebald, weiter zum Rathaus und schließlich zum Hauptmarkt.

mehr »