Pegasus Coastiality ©Europapark (Hans-Joerg_Haas)
20. Jun 2017

Wahre Actionhelden: Die Freizeitparks in Deutschland

Längst begeistern ihre Attraktionen nicht nur Kids und Teens, denn die Freizeitparks zwischen Hamburg und München sind in Sachen Spaß und Geschwindigkeit echte Rekordhalter.

Lust auf ein wenig Nervenkitzel? Beim Besuch der deutschen Freizeitparks ist der garantiert inbegriffen: egal, ob es sich dabei um einen der weltgrößten „Gyro-Drop-Tower“ handelt, die schnellste Schussfahrt im Wildwasserstrudel, oder die gruseligste Fahrt im „Dark-Ride“. Nur wenige Länder in Europa können so viele Freizeitparks vorweisen – viele davon gespickt mit Superlativen. „Taron“ im Phantasialand bei Köln, gilt als schnellster Multi-Launch-Coaster der Welt und hält zugleich den Rekord des intensivsten Katapult-Antriebes. Im 95 Hektar großen Europa-Park in Rust bei Freiburg findet man mit dem „Silver Star“ nicht nur eine der längsten, sondern auch gleich eine der schnellsten Achterbahnen Europas. Nostalgie-Fans nehmen im „Colossos“ Platz - die höchste und rasanteste Holzachterbahn der Welt befindet sich im Heide-Park zwischen Hamburg und Hannover.

Mit dem „Voletarium“ im Höhenrausch – NEU im Europa-Park

Die jüngste Attraktion jenseits von Coaster und Co.: das „Voletarium“ im Europa-Park. Das größte Flying Theater des Kontinents erwartet Besucher mit einem spektakulären Erlebnis für alle Sinne – wer hier einsteigt, wird Teil eines atemberaubenden 5D-Flugs über Europa und der faszinierenden Welt der Flugpioniere Kaspar und Eckbert Eulenstein.

Als actionreiches Ziel für einen Tag oder als Wochenendtrip mit Übernachtung im Themenhotel - die deutschen Freizeitparks sind garantiert das Highlight eines jeden Familienausfluges. Weitere Infos finden Sie hier.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte