Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) e.V.
Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) e.V. ©Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) e.V.

Kontakt

Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft

(BTW) e.V.

Am Weidendamm 1A
10117 Berlin

Tel. +49 (0)30 726254-0
Fax +49 (0)30 726254-44


www.btw.de / twitter.com/Tourismus_BTW

Weitere Kontakte

Präsident

Generalsekretär

Pressesprecherin

Veranstaltungen

Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft e. V. (BTW)

BTW - Dachverband einer starken Branche
Der Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) setzt sich als Dachverband der deutschen Tourismuswirtschaft für die gemeinsamen, übergreifenden Interessen und Bedürfnisse der Branche ein. Die Tourismuswirtschaft ist eine äußerst heterogene aber wirtschaftlich immens starke Branche:

  • Fast 3 Millionen Menschen arbeiten in Deutschland im Tourismus – das sind 7 Prozent aller Erwerbstätigen in Deutschland. Die Branche trägt zudem 4,4 Prozent zur Bruttowertschöpfung bei. Damit befindet sie sich in Deutschland auf Augenhöhe mit Branchen wie der Automobilindustrie oder dem Maschinenbau.
  • Rund 280 Milliarden werden pro Jahr in Deutschland für Reisen und im Rahmen von Reisen ausgegeben - davon rund 240 Milliarden durch deutsche Reisende und knapp 40 Milliarden durch Touristen aus dem Ausland.
  • Weit über 400 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste werden jährlich in Deutschland verzeichnet, das Wachstum ausländischer Gäste ist dabei seit vielen Jahre überdurchschnittlich.
  • Die Deutschen selbst verbringen jährlich fast 1,7 Milliarden private Reisetage auf Tagesreisen und längeren Reisen im In- und Ausland. Zusätzlich gibt es knapp 200 Millionen Geschäftsreisen in Deutschland.
  • Allein im Rahmen ihrer Auslandsreisen geben die Deutschen jährlich mehr als 70 Milliarden Euro aus. Kein Zweifel: Deutschland ist ein Reiseland, das gilt sowohl als Quellmarkt als auch als angesagtes Reiseziel.

BTW - Zusammenschluss wichtiger Player der Tourismusbranche
Rund 40 der größten Unternehmen und Verbände aus allen Bereichen der Tourismuswirtschaft in Deutschland stehen hinter dem BTW. Das Spektrum reicht vom Luft-, Straßen- und Schienenverkehr über Hotellerie und Gastronomie, Reiseveranstalter und Kongress-Centren bis hin zum Tourismusmarketing. Es umfasst privaten Tourismus genauso wie den Geschäftsreisesektor.

BTW - Politische Kommunikation und Netzwerk,Studien und Veranstaltungen
Die Arbeit des BTW zielt darauf ab, Mobilität zu erhalten und zu optimieren, um Reisen weiterhin attraktiv möglich zu machen. Es geht darum, der Politik genauso wie der Öffentlichkeit zu vermitteln, wie stark diese Branche ist, was sie leistet und welche Rahmenbedingungen erforderlich sind, um der großen Reiselust der Menschen gerecht zu werden und weiterhin als starker Wirtschaftsfaktor und Jobmotor fungieren zu können. Ein Level Playing Field - also vergleichbare Wettbewerbsbedingungen für in- und ausländische Player, für Vertreter von Old und New Economy - ist dafür unerlässlich. Zudem gilt es, eine sinnvolle Balance zwischen den notwendigen Grundlagen für eine funktionierende und zukunftsfähige Wirtschaft auf der einen sowie Klima- und Verbraucherschutz auf der anderen Seite herzustellen. Der BTW kommuniziert dafür mit den politischen Entscheidern und bringt sich zum Beispiel im Rahmen von Gesetzgebungsprozessen mit seinen Positionen und Argumenten ein. Gleichzeitig fungiert der Verband als wichtiges Netzwerk. Er bietet eine Plattform, auf der sich Vertreter der Branche untereinander aber auch mit Politik und Wissenschaft austauschen und neue Kontakte knüpfen können. Last but not least generiert der BTW über Studien Zahlenmaterial, das die Relevanz der Branche verdeutlicht und im Rahmen öffentlicher und politischer Argumentation eingesetzt werden kann.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte