Das Genießerland im Süden: Baden-Württemberg

www.germany.travel

Mein Reiseplaner


Wie nutze ich meinen Reiseplaner »


Organisieren und sortieren Sie Ihre Reiseziele und optimieren Sie Ihre Route. Im Anschluss einfach ausdrucken, per E-Mail versenden und mit Freunden teilen. Wir wünschen Ihnen eine schöne Deutschlandreise!

Meine Reiseziele:

Streckenlänge: - km



Travel information

Reise-Information

Ergänzen Sie hier Ihre Reiseplanung mit wichtigen Reiseinformationen.

  • Einreisebestimmungen

    Bei der Einreise nach Deutschland benötigen Sie einen gültigen Reisepass, der noch mindestens vier Monate gültig sein muss. Für Staatsangehörige der EU-Staaten reicht ein gültiger Personalausweis.

  • Visa

    Bürgerinnen und Bürger von EU-Staaten benötigen kein Visum. Alle übrigen Staatsangehörigen sind grundsätzlich visumpflichtig. Eine Ausnahme bilden einige Staaten, für die die Europäische Union die Visumpflicht aufgehoben hat. Angehörige dieser Staaten benötigen für Aufenthalte in Deutschland, die nicht länger als drei Monate pro Halbjahr dauern, kein Visum.

  • Zoll

    Waren aus einem EU-Land sind abgabenfrei, solange Sie sie mit sich führen und die Waren nur für den Eigengebrauch bestimmt sind.

    Waren, die aus einem Nicht-EU-Land nach Deutschland eingeführt werden, sind bis zu einem Wert von 175 Euro zollfrei. Hier gibt es Beschränkungen bei bestimmten Waren wie Tabak, Alkohol und Parfüm.

  • Klima

    In Deutschland herrscht insgesamt ein warm-gemäßigtes Regenklima mit westlichen Winden vor. Große Temperaturschwankungen sind selten. Niederschläge fallen das ganze Jahr über. Milde Winter (2 °C bis –6 °C) und nicht zu heiße Sommer (18 °C bis 20 °C) sind die Regel.

  • Religion

    Etwa zwei Drittel der deutschen Bevölkerung sind Christen. Die Verteilung zwischen MItgliedern der evangelischen Kirche und Katholiken ist relativ ausgeglichen, wobei im Norden Deutschlands mehr Protestanten leben, im Süden mehr Katholiken. Zudem wohnen rund vier Millionen Muslime und rund 100.000 Juden in Deutschland.

  • Impfung

    Impfungen sind für die Einreise nach Deutschland nicht vorgeschrieben.

    Allerdings besteht besonders von Frühjahr bis Herbst die Gefahr, sich mit den Krankheiten Borreliose und FSME anzustecken, die beide durch Zeckenbisse übertragen werden. Zecken leben überwiegend in bodennaher Vegetation. Den besten Schutz bietet daher Kleidung, die möglichst viel Körperoberfläche bedeckt. Im Falle eines Bisses sollten Sie zur Vorsicht einen Arzt aufsuchen.

    Risikogebiete sind vor allem Baden-Württemberg und Bayern sowie bestimmte Landkreise in Hessen, Rheinland-Pfalz und Thüringen. Eine FSME- Impfung wird hier für alle empfohlen, die sich viel in der Natur aufhalten.

  • Sprache

    Die vorherrschende Sprache ist Deutsch. Es gibt viele verschiedene Dialekte und Mundarten, die Aufschluss darüber geben, aus welcher Gegend jemand stammt. Hochdeutsch wird aber überall verstanden.

    Zusätzlich spricht ein großer Teil der Bevölkerung Englisch, Sprachbarrieren stellen daher für viele ausländische Besucher kein Problem dar.


Übersichtskarte