Städtereisen

mehr »
Köln WelcomeCard
Die Köln WelcomeCard bietet derzeit mehr als 90 Angebote. KölnTourismus konnte für die aktuelle Auflage mehr als 25 neue Partner gewinnen. Alleine neun neue Angebote sind im Bereich der freien Theater und Veranstaltungshäuser dazu gekommen. Mit dabei sind auch attraktive neue Partner im Umland, wie z. B. die Kartbahn in Kerpen, das SEA LIFE Center in Königswinter, das Keramion in Frechen und weitere neue Partner in Bonn und der Region, die alle im Bereich des VRS liegen.Erstmals können wir Ihnen auch eine kleine Rubrik zum Thema Wellness & Style bieten. 

ab 9,-

mehr »
Münster für Einsteiger
Eine gute und eine schlechte Nachricht für Sie. Die schlechte zuerst – und sie ahnen es schon: Münster hat so viel zu bieten, dass Ihnen ein Wochenende kaum reichen wird.

Und jetzt die gute: Nur kein Stress – Ihr Besuch in Münster hat hohen Erholungswert. Historische Altstadt, Aasee, junger Kreativkai, städtisches Treiben und grüne Oasen: All das liegt so dicht beieinander, dass Sie Ihr persönliches Münster-Erlebnis jederzeit bequem dosieren können – zu Fuß, auf dem Rad oder mit dem Bus.

Unser Tipp: Das Einsteiger-Arrangement vermittelt Ihnen einen guten Überblick über Münster und seine mehr als 1200-jährige Geschichte. Ein idealer Start, um entspannt die Stadt, ihre Einkaufsstraßen, Museen und andere Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust zu erkunden. Und zu überlegen, wo Sie beim nächsten Mal weitermachen möchten…

Basispaket:


• 2 Übernachtungen inkl. Frühstück
• Busticket oder Fahrrad für einen Tag (Bitte beachten Sie das Hotelangebot)
• Teilnahme an der öffentlichen Altstadtführung
• Besuch im Stadtmuseum
• Shoppinggutschein für die MÜNSTER ARKADEN (Mindesteinkauf 10 €)

Zusatzleistungen:

• Abendessen und weitere Sonderleistungen je nach           
  Hotel-Angebot
• Gratis „Willkommen Ticket Münster“ – für die Dauer Ihres Aufenthalts können Sie kostenlos den öffentlichen Nahverkehr im Stadtgebiet nutzen.

Programm:


3 Tage, Freitag bis Sonntag. Auf Anfrage ist das Arrangement auch an Wochentagen oder Feiertagen buchbar. Verlängerungsnächte möglich.
Freitag: Anreise
Samstag: Altstadtführung um 11.00 Uhr, Besuch im Stadtmuseum
Sonntag: zur freien Verfügung

Preise:

Sonderpreise 2014 zu folgenden Zeiten: 01.01. – 31.03. und 07.07. – 19.08.2013 (Sommerferien NRW)
Sonderpreise 2015 zu folgenden Zeiten: 01.01. – 31.03. und 29.06. – 11.08.2013 (Sommerferien NRW)

ab 119,00 € im Einzelzimmer
ab 94,50 € pro Person im Doppelzimmer

TIPP: Verkaufsoffene Sonntage in Münsters Innenstadt am 04.05. und 02.11.2014

Reisezeit
:

bis 31.12.2014


Buchungskontakt:

Münster Marketing
Klemensstraße 10
48143 Münster
Tel.: +49 (0) 251-492 -2710
Fax: +49 (0) 251-492 -7759
http://www.tourismus.muenster.de

Foto: Abendstimmung am Prinzipalmarkt; Copyright: Münster Marketing

ab 94,50 Euro

mehr »
Köln à la carte - Maritim Hotel Köln
Köln à la carte ab 208 € pro Person im Doppelzimmer
Ganzjährig 2014 buchbar, ausgenommen Messe- und Kongresszeiten
Entdecken Sie Köln preisgünstig und bequem mit der Köln WelcomeCard. Die Karte bietet eine Fülle von Vergünstigungen in Kunst, Kultur, Freizeit und Gastronomie, Shopping und Wellness. Sie haben zum Beispiel ermäßigten Eintritt in die Kölner Museen, zu vielen Sehenswürdigkeiten oder in die Kölner Theater- und Musikszene und darüber hinaus freie Fahrt mit Bus und Bahn im gesamten Stadtgebiet Köln.

Leistungen
  • 2 x Übernachtung inklusive abwechslungsreichem Frühstücksbuffet
  • 1 x 3-Gang-Abendmenü in einem unserer Restaurants
  • Ein Cocktailgutschein
  • WelcomeCard für 24 Stunden (freie Fahrt mit Bus und Bahn im gesamten Verkehrsverbund Rhein-Sieg sowie eine Fülle von Vergünstigungen in Kunst und Kultur, Freizeit und Gastronomie)
  • Freie Nutzung von Schwimmbad, Sauna, Dampfbad und Fitnessbereich
Preis pro Person Doppelzimmer: 208 € / Einzelzimmer: 228 €
Aufpreis pro Zimmer Comfort Kategorie: 30 €
Superior Kategorie: 70 €
Dieses Arrangement ist buchbar auf Anfrage und nach Verfügbarkeit.

Maritim Hotel Köln
Heumarkt 20
50667 Köln
Telefon: +49 (0) 221 2027-0
Fax: +49 (0) 221 2027-826
Reservierung: +49 (0) 221 2027-849
E-Mail: info.kol@maritim.de
eine Betriebsstätte der Maritim Hotelgesellschaft mbH, Herforder Straß 2, 32105 Bad Salzuflen




mehr »
Von Beichtstuhl zu Beichtstuhl
Erleben Sie Köln von einer ganz anderen Seite und lassen Sie sich überraschen. Erkunden Sie das klerikale Köln und tauchen Sie ein in das kölsche Lebensgefühl. Entdecken Sie dabei Beichtstühle, wo man sie gar nicht vermuten würde.
Ihr Weg führt Sie zunächst in den Kölner Dom, Deutschlands Sehenswürdigkeit Nummer eins. Als Wahrzeichen der kölschen Metropole und Welterbestätte der UNESCO erfreut sich der Kölner Dom weltweiter Berühmtheit – mehr als sechs Millionen Besucher im Jahr. Und das mit gutem Grund, denn das von 1248 bis 1880 erbaute Meisterwerk gotischer Architektur muss man einfach gesehen haben. Natürlich besitzt die Kathedrale auch Beichtstühle, denn der Beichtstuhl ist ein obligatorischer Teil der Einrichtung jeder katholischen Kirche. Beim Besuch des Kölner Doms entdecken Sie in den mittelalterlichen Gewölbekellern unter dem Dom die Schatzkammer des Kölner Doms mit unschätzbaren Reliquien wie dem Petrusstab sowie zahlreichen Skulpturen und Kunstwerken. Stellen Sie sich anschließend der Herausforderung der Turmbesteigung, um einen wirklich atemberaubenden Blick über die ganze Stadt genießen zu können.
Von der klerikalen Welt geht es danach weiter in die bürgerliche Welt. Belohnen Sie sich nach der Turmbesteigung mit einem leckeren und kühlen Kölsch – einem obergärigen Bier, welches nur in Köln gebraut werden darf. Die Brauerei zur Malzmühle heißt Sie herzlich willkommen. Jetzt stellt sich nur noch die Frage, wo hier ein Beichtstuhl steht? Beichtstuhl oder auch Thekenschaaf (Kölsch für „Thekenschrank“) ist die alte Bezeichnung für den Platz des Gastwirtes in Kölner Brauhäusern. Traditionell befand sich dort sein Sitz- und Arbeitsplatz, von dem aus der Gastwirt den Geschäftsbetrieb geleitet und überwacht hat. In der Brauerei zur Malzmühle steht der in Köln einzige noch aktiv in den Arbeitsbetrieb integrierte Beichtstuhl. Dort müssen die Köbesse zum Dienstschluss traditionell ihre „Beichte“ (Abrechnung) ablegen. Die Besonderheit an diesem Beichtstuhl ist, dass er wirklich aus einer Kirche stammt.
Nach einem genussvollen Abend in der Brauerei zur Malzmühle übernachten Sie in einem schönen Mittelklasse-Hotel in der Nähe der Altstadt, von wo aus Sie am nächsten Morgen, nach einem ausgiebigen Frühstück, entspannt in einen neuen Tag starten können. Mit der Köln WelcomeCard können Sie noch viele weitere Seiten von Köln entdecken und erhalten eine Fülle von Vergünstigungen für Kunst und Kultur, Freizeit und Gastronomie, Shopping und Wellness.

Leistungen:
  • Eine Übernachtung in einem zentral gelegenen Mittelklasse-Hotel inklusive Frühstück
  • Eintritt in die Domschatzkammer
  • Eintritt zur Turmbesteigung des Kölner Domes
  • Ein Gutschein für ein Kölsch in der Brauerei zur Malzmühle pro Person
  • Eine Köln WelcomeCard für 24 Stunden pro Person

Preise:

ab 69,00 Euro pro Person im Doppelzimmer
ab 99,00 Euro im Einzelzimmer
Buchbar nach Verfügbarkeit und außerhalb von Messezeiten.


Reisezeit:

bis 31.12.2014

Buchungskontakt:

KölnTourismus GmbH
Kardinal-Höffner-Platz 1
50667 Köln
Tel.: +49(0) 221 221 304 00
Fax: +49(0) 221 221 304 10
http://www.koelntourismus.de

Foto: Köln; Copyright: KölnTourismus GmbH/Udo Haake



ab 69 Euro

mehr »
Vier Städte - Drei Länder - Ein Bett
Saarbrücken, Metz, Luxemburg, Trier - entdecken Sie vier Städte an vier Tagen! Gemeinsamkeiten und Unterschiede zeigen die ganze kulturelle Vielfalt der Grenzregion. Vom zentralen Ausgangspunkt Saarbrücken starten Sie Ihre persönliche Entdeckungsreise durch das alte und neue Europa im Dreiländereck Deutschland, Luxemburg und Frankreich.

Im Preis enthalten
  • 3 Übernachtungen inklusive Frühstück in einem Saarbrücker Hotel Ihrer Wahl
  • 1 typisch saarländisches Drei-Gänge-Menü
  • 1 Stadtführung in Saarbrücken (ca. 2 Stunden samstags) oder Audio-Guide-Führung (Mo-Sa)
  • 1 Stadtrundgang in Metz (Audio-Guide-Führung, ca. 1,5 Stunden)
  • 1 Stadtführung Luxemburg (ca. 2 Stunden)
  • 1 Stadtrundfahrt mit dem Römer-Express in Trier (ca. 35 Min.)
  • Infomappe über Trier, Metz, Saarbrücken und Luxemburg
Termine auf Anfrage von April bis Oktober, Anreise Freitag
Eigene Anreise und eigene Transfers in die Städte
Preise und Reisezeit:

Kultur erleben ab 129,00 EUR
Preise pro Person
Mittelklassehotel in Saarbrücken
  • im Doppelzimmer ab 129,00 €
  • im Einzelzimmer ab 178,00 €
129,00

mehr »
Pauschale EFT178: Erfurt - 1000 Jahre Stadtgeschichte
1000 Jahre Stadtgeschichte erleben
Gehen Sie auf Schatzsuche in Erfurt und entdecken Sie die Kostbarkeiten aus über 1000 Jahre Stadtgeschichte. Begleitet wird Ihr Aufenthalt von einer kleinen kulinarischen Reise mit regionalen Spezialitäten in unserer urigen Weinstube mit Biergarten sowie mit modern interpretierten Klassikern im Restaurant.

Hotel Zumnorde Am Anger****
3 Übernachtungen inkl. reichhaltigem Frühstücksbuffet
1 x regionales Abendessen in unserer Weinstube inklusive Aperitif an der Bar oder auf dem Dachgarten
1 x Mittagsimbiss mit Thüringer Bratwurst
1 x 3-Gang-Menü im Restaurant
1 x regionales Tapas-Menü in der Weinstube
1 x ErfurtCard (freier/reduzierter Eintritt zu vielen Kultur- und Erlebnisangeboten wie
      - Besuch der Alten Synagoge mit Erfurter Silberschatz und Hochzeitsring
      - Besichtigung des Doms und des Augustinerklosters mit Lutherzelle)
Tiefgaragenstellplatz
Preis: 295,00 € p. P. im DZ, 385,00 € p. P. im EZ
Aufenthaltsdauer 3 Nächte
gültig vom 01.01. bis 04.07.2013 und vom 20.07. - 28.11.2013


EUR 295,00 pro Person im Doppelzimmer

mehr »
„Kult(o)ur durch die Region“ - Auf den Spuren von Julius Caesar, Clemens August und Max Ernst
Genießen Sie eine Reise zu den kulturellen Highlights der Region und lassen Sie sich in spannende Epochen versetzen. Finden Sie auf der 2-tägigen Tour heraus, wie die Römer, die Kölner Kurfürsten und der Surrealismus die Region geprägt haben.

1. Tag:

Sie beginnen Ihre Reise in Brühl, das gleich mit mehreren „Berühmtheiten“ glänzt. Hier stehen mit Augustusburg und Falkenlust zwei der schönsten und prominentesten Rokokoschlösser Deutschlands – zusammen mit dem Schlosspark bereits seit 1984 UNESCO Welterbe. Besichtigen Sie das Sommerschloss Augustusburg die „Lieblingsresidenz“ des Kölner Kurfürsten und Erzbischofs Clemens August von Bayern (1700-1761). Im Anschluss führt Sie ein romantischer Spaziergang von 2,5 km Länge durch den französischen Garten und den anschließenden Landschaftspark zum bezaubernden Jagdschlösschen Falkenlust. Am Nachmittag widmen Sie sich in Brühl einer weiteren Berühmtheit: dem in Brühl geborenen Max Ernst, weltberühmter Dadaist und Surrealist. Dem Maler und Bildhauer ist ein eigenes Museum gewidmet. Der Schwerpunkt des Museums ist fraglos der einzigartige Bestand von 60 Skulpturen aus der privaten Sammlung von Max Ernst und seiner Frau Dorothea Tanning. Lassen Sie den Abend in einem der zahlreichen Restaurants in der reizvollen Brühler Innenstadt ausklingen, zum Beispiel in der Balthasar Neumann Speiserei. Oder besuchen Sie in der Zeit zwischen Mai und September ein Konzert der Reihe „Brühler Schlosskonzerte“. Denn nicht nur die Architektur und Geschichte der Brühler Schlösser, sondern auch die Musik zieht zahlreiche Besucher dorthin: Auf Schloss Augustusburg lauschen jedes Jahr viele Menschen den Brühler Schlosskonzerten. Sie übernachten im Balthasar Neumann Gästehaus in Brühl, das fußläufig zu erreichen ist. Das Gästehaus ist nach dem Barockbaumeister Balthasar Neumann benannt, der das weltberühmte Treppenhaus in Schloss Augustusburg entwarf.

2. Tag:

Nach einem ausgiebigen Frühstück in der Balthasar Neumann Speiserei fahren Sie in die Römerstadt Zülpich auf die Landesgartenschau. Bestaunen Sie bunte Schaugärten, flanieren Sie über die Seepromenade im Seepark und genießen Sie den Ausblick von der Römerbastion über die einzigartige Parklandschaft. Besuchen Sie anschließend die historische Altstadt von Zülpich, in der sich zahlreiche Erinnerungen an die Römer finden, die unter dem Feldherren Gaius Julius Caesar die Region erobert haben. Einen Besuch wert sind die Römerthermen und das angeschlossene Museum der Badekultur. Die römischen Thermen gelten als die besterhaltene Anlage dieser Art nördlich der Alpen. In der Zülpicher Altstadt laden zahlreiche Restaurants und Cafés zum Verweilen ein, so dass Sie die Tour frisch gestärkt beenden können.

Leistungen:

Eintritt und Führung Schloss Augustusburg
Eintritt Schloss Falkenlust
Eintritt Max Ernst Museum
Eintritt Landesgartenschau
Übernachtung mit Frühstück im Doppelzimmer

Nicht enthalten:

Transfers
2-Gänge-Menü in der Balthasar Neumann Speiserei
Eintrittskarten Brühler Schlosskonzerte
Eintritt Römerthermen

Zusatzleistungen für Gruppen:

Führung im Schloss Falkenlust, im Max Ernst Museum, auf der Landesgartenschau
Parkplätze sind vorhanden.
Haltestelle in Brühl: Brühl Hbf - von da aus fußläufig Haltestelle in Zülpich: Zülpich Frankengraben

Preise:

Buchbar dienstags bis sonntags.
Pro Person im Doppelzimmer ab 79 Euro (für Gruppen: ab 65 Euro pro Person bei 50 Teilnehmern mit eigenem Bus)
Reisezeit:

16.04.2014 bis 12.10.2014
Buchungskontakt:

Rhein-Erft Tourismus e.V.
Willy-Brandt-Platz 1
50126 Bergheim
Tel.: +49 (0) 2271/99499-40
Fax: +49 (0) 2271/99499-53
www.rhein-erft-tourismus.de

Photo: Schloss Augustusburg; Copyright: Horst Gummersbach
ab 79 Euro