Städtereisen

mehr »
i-Guide - Stadtrundgang mit Kopfhörer
Elektronische Führung für Individualisten.
Neben dem umfangreichen Führungsangebot, das KölnTourismus für Besucher der Stadt bereithält, haben Reisende, die sich nicht gerne einer Gruppe anschließen und die Stadt lieber auf eigene Faust erkunden möchten, die Möglichkeit sich mit Hilfe eines kleinen Handcomputers (iGuide) alleine auf einen circa 100-minütigen audio-visuellen Spaziergang durch die Stadt zu begeben.
Sie können  sich dabei mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zwischen Dom und Heumarkt vertraut machen.

Die ausgearbeitete Route führt zu insgesamt 47 Stationen, die mit einem gesprochenen Text und passendem Bildmaterial näher erläutert werden. Per Knopfdruck kann man abkürzen, Pausen machen, zu besonders attraktiven Stationen zurückkehren – je nach Zeit und Interesse.
Die Bedienung des kleinen Gerätes ist kinderleicht, mit wenigen Tasten wird ein Maximum an Möglichkeiten erreicht. Der Besucher erhält dazu einen stabilen kleinen Stadtplan, dem man die Route und die einzelnen Stationen entnehmen kann. Zur Zeit wird das Gerät in einer deutschen und englischen Sprachfassung angeboten.
8,-

mehr »
Von Beichtstuhl zu Beichtstuhl
Erleben Sie Köln von einer ganz anderen Seite und lassen Sie sich überraschen. Erkunden Sie das klerikale Köln und tauchen Sie ein in das kölsche Lebensgefühl. Entdecken Sie dabei Beichtstühle, wo man sie gar nicht vermuten würde.
Ihr Weg führt Sie zunächst in den Kölner Dom, Deutschlands Sehenswürdigkeit Nummer eins. Als Wahrzeichen der kölschen Metropole und Welterbestätte der UNESCO erfreut sich der Kölner Dom weltweiter Berühmtheit – mehr als sechs Millionen Besucher im Jahr. Und das mit gutem Grund, denn das von 1248 bis 1880 erbaute Meisterwerk gotischer Architektur muss man einfach gesehen haben. Natürlich besitzt die Kathedrale auch Beichtstühle, denn der Beichtstuhl ist ein obligatorischer Teil der Einrichtung jeder katholischen Kirche. Beim Besuch des Kölner Doms entdecken Sie in den mittelalterlichen Gewölbekellern unter dem Dom die Schatzkammer des Kölner Doms mit unschätzbaren Reliquien wie dem Petrusstab sowie zahlreichen Skulpturen und Kunstwerken. Stellen Sie sich anschließend der Herausforderung der Turmbesteigung, um einen wirklich atemberaubenden Blick über die ganze Stadt genießen zu können.
Von der klerikalen Welt geht es danach weiter in die bürgerliche Welt. Belohnen Sie sich nach der Turmbesteigung mit einem leckeren und kühlen Kölsch – einem obergärigen Bier, welches nur in Köln gebraut werden darf. Die Brauerei zur Malzmühle heißt Sie herzlich willkommen. Jetzt stellt sich nur noch die Frage, wo hier ein Beichtstuhl steht? Beichtstuhl oder auch Thekenschaaf (Kölsch für „Thekenschrank“) ist die alte Bezeichnung für den Platz des Gastwirtes in Kölner Brauhäusern. Traditionell befand sich dort sein Sitz- und Arbeitsplatz, von dem aus der Gastwirt den Geschäftsbetrieb geleitet und überwacht hat. In der Brauerei zur Malzmühle steht der in Köln einzige noch aktiv in den Arbeitsbetrieb integrierte Beichtstuhl. Dort müssen die Köbesse zum Dienstschluss traditionell ihre „Beichte“ (Abrechnung) ablegen. Die Besonderheit an diesem Beichtstuhl ist, dass er wirklich aus einer Kirche stammt.
Nach einem genussvollen Abend in der Brauerei zur Malzmühle übernachten Sie in einem schönen Mittelklasse-Hotel in der Nähe der Altstadt, von wo aus Sie am nächsten Morgen, nach einem ausgiebigen Frühstück, entspannt in einen neuen Tag starten können. Mit der Köln WelcomeCard können Sie noch viele weitere Seiten von Köln entdecken und erhalten eine Fülle von Vergünstigungen für Kunst und Kultur, Freizeit und Gastronomie, Shopping und Wellness.

Leistungen:
  • Eine Übernachtung in einem zentral gelegenen Mittelklasse-Hotel inklusive Frühstück
  • Eintritt in die Domschatzkammer
  • Eintritt zur Turmbesteigung des Kölner Domes
  • Ein Gutschein für ein Kölsch in der Brauerei zur Malzmühle pro Person
  • Eine Köln WelcomeCard für 24 Stunden pro Person

Preise:

ab 69,00 Euro pro Person im Doppelzimmer
ab 99,00 Euro im Einzelzimmer
Buchbar nach Verfügbarkeit und außerhalb von Messezeiten.


Reisezeit:

bis 31.12.2014

Buchungskontakt:

KölnTourismus GmbH
Kardinal-Höffner-Platz 1
50667 Köln
Tel.: +49(0) 221 221 304 00
Fax: +49(0) 221 221 304 10
http://www.koelntourismus.de

Foto: Köln; Copyright: KölnTourismus GmbH/Udo Haake



ab 69 Euro

mehr »
Das Gourmet-Wochenende
Genießen Sie in der französischsten Stadt Deutschland ein Gourmet-Wochenende der Extraklasse. Die Symbiose aus Ambiente und Genuss wird Ihren Aufenthalt unvergesslich machen: Saarbrücken und seine Köstlichkeiten heißen Sie willkommen!

Im Preis enthalten
  • 2 Übernachtungen im Themenzimmer
  • reichhaltiges "Village-Frühstücksbuffet"
  • Begrüßungscremant an unserer "Opus-Weinbar"
  • Vier-Gang-Menü in unserem mediterranen Restaurant "s’Olivo"
Gerne reservieren wir Ihnen für den zweiten Abend in unserer Nachbarschaft einen Tisch im Gästehaus Erfort:
  • Drei-Sterne Michelin
  • Koch des Jahres 2008
  • Prädikat 2011 "Höchstnote für die weltbesten Restaurants"

Preise und Reisezeit:
Gourmetreisen ab 158,00 EUR
Preise pro Person

  • im Doppelzimmer 158,00 €
  • im Einzelzimmer 238,00 €
158,00

mehr »
Kölner Dom
Der Kölner Dom
Der Kölner Dom ist eine Kathedrale der Superlative, Wahrzeichen und Mittelpunkt der Rhein metropole. Seine Größe wird durch das gigantische Turmpaar unterstrichen, das seit seiner Vollendung im Jahre 1880 das Panorama der Domstadt beherrscht. Bis heute ist der Dom, nach dem Fernmeldeturm, das zweithöchste Gebäude in Köln. Nicht weniger beeindruckend ist seine Grundfläche: Die Gesamtlänge des Doms beträgt 145 Meter, das Querhaus ist 86 Meter breit. Zum Vergleich: Ein Fußballfeld misst nur" rund 100 mal 70 Meter. Auf der fast 8.000 Quadratmeter großen Grundfläche des Doms finden mehr als 20.000 Personen Platz.
                                                                                                                                                                        Die Turmbesteigung
Ein Aufstieg auf den Südturm des Domes zur 97m hohen Aussichts-plattform bietet einen herrlichen Blick über die Stadt.

Die Domschatzkammer
In Gewölberäumen des 13. Jahrhunderts wird der Kölner Domschatz - kostbare Reliquiare, liturgische Geräte und Textilien, Insignien der Erzbischöfe und Geistlichen, mittelalterliche Skulpturen und fränkische Grabfunde - präsentiert.


ab 2,50,-