Freilichtmuseum am Kiekeberg ©Freilichtmuseum
Freizeitparks von A bis Z

Informationen

  • Ganzjährig geöffnet
  • Montags sowie am 24./25./31.12. und 01.01. geschlossen
  • Ostermontag und Pfingstmontag geöffnet
  • Veranstaltungen, Spezielle Kinderveranstaltungen
  • Ferien- und Wochenendkurse auf Anmeldung
  • Für Kinder ab 5 Jahren geeignet

www.kiekeberg-museum.de

Freilichtmuseum am Kiekeberg - Hier wird Geschichte lebendig

Das Freilichtmuseum Kiekeberg in der Gemeinde Rosengarten südlich der Hansestadt Hamburg ist ein familienfreundliches Museum und das nicht nur, weil Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren freien Eintritt haben. Geeignet für Kinder ab 5 Jahren.

Das Freilichtmuseum Kiekeberg will den jüngsten Besuchern das Wissen nicht trocken beibringen, sondern der Spaß am Lernen steht hier im Vordergrund. Die Kids dürfen alles anfassen, selbst ausprobieren und unbeschwert im direkten Kontakt mit der Natur spielen. Wer weiß noch, wie man ohne Heizung leben kann? Woher früher das Wasser kam, als es noch keinen Wasserhahn in der Küche und im Bad gab? Wie man Essen frisch gehalten hat ohne Kühlschrank? Oder: Womit haben Kinder eigentlich gespielt, als es noch kein Spielzeug zu kaufen gab? Und mit wem, wenn die nächsten Kinder weit weg wohnten? Hier können Sie eine Menge zu diesen Themen entdecken. In den historischen Gebäuden und im Gelände sind zwölf Mitmach-Stationen versteckt. An jeder Station können Sie selbst erleben, wie die Menschen in der Region vor etwa 150 Jahren gelebt haben. Familien können das Freilichtmuseum Kiekeberg auf eigene Faust erschließen oder eines der vielen Angebote nutzen. Die Vorführungen der Bäckerin, des Imkers oder des Schmieds präsentieren das traditionelle ländliche Handwerk vor Ihren Augen.

Highlights

Offene Mitmach-Aktionen: Alle Kinder können an den zahlreichen Stationen einfach mitmachen, ohne Anmeldung. Kochen, Backen am offenen Feuer und Basteln sind bereits für Kinder ab 5 Jahren geeignet. An Aktionstagen wie dem „Wassererlebnistag“, „Spielzeit! Historische Kindertage“ oder dem „Historischen Jahrmarkt“ lädt das bunte Treiben zum Aktivwerden im Freien ein. In den Ferien garantiert das umfassende Bastel-, Spiel- und Führungsprogramm einen spannenden Aufenthalt. Die Stationen am Wassererlebnispfad beantworten zentrale Fragen rund um das Thema Wasser. Die Kids können selbst Hand anlegen und ausprobieren, wie etwa Brunnen funktionieren oder sich das Wassertragen anfühlt. Daneben gibt es einen großen Wasserspielplatz, an dem die Kids spielerisch mit dem feuchten Element in Berührung kommen. Die Kids können plantschen und physikalische Phänomene wie Wasserdruck und Strudelwirkung ausprobieren – natürlich sind die Floßfahrt oder das Funktionsmodell einer Rieselwiese auch für Erwachsene attraktiv. In Kursen, bei Führungen und Verkostungen erfahren alle Besucher alles über die historischen Hintergründe von Haidmärker, Krustenbrot und Heidehonig.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt