Im Science Center EXPLORA kann man nur noch staunen
Science Center EXPLORA Frankfurt ©Krischer Fotografie (Tobias Lühe, Krischer Fotografie)
Freizeitparks von A bis Z

Informationen

  • Ganzjährig geöffnet
  • Geschlossen am 24.12., 25.12., 31.12. und 01.01.
  • Führungen
  • Für Kinder ab 5 Jahren geeignet
  • Auch für Gruppen geeignet

www.exploramuseum.de

Im Science Center EXPLORA kann man nur noch staunen

Visuelle Phänomene und optische Täuschungen, was auch immer das Auge und das Hirn verwirrt, sind die Spezialität des Science Center EXPLORA Frankfurt. Kinder ab 5 Jahren können mitmachen, spielerisch experimentieren, entdecken, begreifen und verstehen lernen.

Der Mensch ist ein neugieriges Wesen. Kinder stellen Fragen über Fragen und auch Erwachsene versuchen mit Hilfe von Büchern ihr Wissen zu erweitern. So manche Unklarheiten lassen sich im Science Center EXPLORA Frankfurt Museum+Wissenschaft+Technik endlich beseitigen. Es ist ein „Hands-on-Mitmach-Museum“ zu den Themen: Wahrnehmung, Sinnestäuschung, Kunst, Sprache, Mathematik, Physik, Riechen, Tasten, Hören und Fühlen. In dieser einzigartigen Experimentierlandschaft mit Aha-Faktor wecken interaktive Objekte spielerisch die Lust zum Lernen und Verstehen. Beim Thema 3D-Kunst wird der Blick geübt und die Sinne werden getäuscht. Hier können Sie, ausgestattet mit einer speziellen 3D-Brille, eintauchen in die Welt der 3D-Dimension, der optischen Täuschungen und der interaktiven Kunstwerke. Wissenschaft, Technik und Kunst werden hier so spannend präsentiert, dass Sie aus dem Staunen kaum mehr heraus kommen.

Highlight
Im Science Center EXPLORA kann man nur noch staunen

Experimentieren und selbst forschen – neugierig sein und werden – dazu lädt das interaktive Science Center EXPLORA Frankfurt mit visuellen Visionen ein. Holografie, 3D-Kunst, Anaglyphen, Anamorphosen, Vexierbilder, Stereoskopische Kunst, Licht-Polarisation, optische Illusionen, unmögliche mathematische Figuren, invertierte Skulpturen, Spiegel-Tunnel, Zoetrop, DNA-Spirale, Rott’sche Chaos-Pendel, Op-Art, Ames-Room, Lamellen-Bilder, Theremin, olfaktorische Schnüffelboxen, Vektogramme, Tripple-Vision, mathematische Tangram und Puzzle-Tische. Jede Lernstation will erforscht, ausführlich und eingehend studiert werden, bis zur Erleuchtung. Auf 1.000m² werden all diese verblüffenden Werke spannend präsentiert und laden die Besucher dazu ein, zu experimentieren, selbst zu forschen und spielerisch zu verstehen. „Spielt Euch schlau im Science Center EXPLORA“, das fasziniert und begeistert nicht nur Kinder.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt