Mühlhausen

Mühlhausen

Obwohl Luther nie in Mühlhausen war, spielte der Ort als Zentrum der radikalen Reformbewegung um Thomas Müntzer eine wichtige Rolle für Luther und die Reformation.

Anders als Luther wollte Müntzer nicht nur die Kirche, sondern auch die weltliche Macht reformieren und schreckte dafür auch vor Gewalt nicht zurück. Als Pfarrer der Mühlhausener Marienkirche betätigte er sich daher als Agitator und Führer der Bauern. Die Bewegung fand 1525 mit der Schlacht von Bad Frankenhausen ein blutiges Ende. Müntzer wurde noch im gleichen Jahr vor den Toren Mühlhausens hingerichtet.

Die Marienkirche ist heute Gedenkstätte Thomas Müntzers und erinnert mit Ausstellungen und kulturellen Veranstaltungen an das Leben und Wirken des Bauernführers und Reformators.

Highlights

Mühlhausen, die thüringische Stadt der Tore und Kirchen, liegt zwischen dem Nationalpark Hainich und dem Eichsfeld und ist bekannt für ihr reichhaltiges historisches Erbe. Die begehbare Stadtmauer mit ihren Wehrtürmen sowie die historische Altstadt bestimmten das Flair des Ortes. Ganz in der Nähe sind das Kloster Volkenroda sowie das Freilichtmuseum „Vogtei Dorla“ mit dem geheimnisvollen vorgeschichtlichen Opfermoor lohnenswerte Ziele.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt