Speyer

Speyer

Speyer ist nicht nur UNESCO-Welterbestadt mit der größten erhaltenen romanischen Kirche Europas. Durch die Speyrer Protestation im Jahr 1529 wurde die Stadt auch zum Geburtsort des evangelischen Glaubens.

Im April 1529 trafen sich die adeligen Vertreter der luthertreuen Fürsten auf dem Reichstag zu Speyer und protestierten gegen die Ächtung der Lehre Luthers. Diese Protestation führte zur Trennung der christlichen Konfessionen in katholisch und protestantisch.

An dieses weitreichende Ereignis erinnert in Speyer heute die neugotische Gedächtniskirche mit dem Lutherdenkmal. Die barocke Dreifaltigkeitskirche wurde nach dem großen Stadtbrand 1689 im frühen 18. Jahrhundert als lutherisches Gotteshaus erbaut. Die hölzerne Inneinrichtung ist bis heute erhalten geblieben.

Highlights

Neben dem UNESCO Welterbe Dom zu Speyer und den Lutherstätten zeichnet sich die Stadt auch durch ein reiches jüdisches Erbe aus. Davon zeugen die Ruine der Synagoge aus dem 12. Jahrhundert sowie die zeitgleich erbaute Mikwe, das älteste jüdische Ritualbad in Mitteleuropa. Ausgrabungsfunde, Alltagsgegenstände und Architekturelemente aus den Gebäuden können im Museum SchPIRA besichtigt werden.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt