In besten Händen: Ärzte in Deutschland

Deutsche Spitzenmediziner unterschiedlichster Fachrichtungen sind durch ihre Grundlagen- und klinische Forschung weltweit anerkannt. In enger Zusammenarbeit innerhalb von Spezialistennetzwerken garantieren sie eine beste Versorgung auf dem jeweils modernsten Stand und auf allen medizinischen Fachgebieten.

Das Universitätsklinikum Ulm ist mit seinen Kliniken, Instituten, zentralen Einrichtungen sowie einer Vielzahl interdisziplinäre Zentren und insgesamt rund 1.130 Betten Gestalter und Partner im Gesundheitswesen. Das Klinikum bietet den Patienten eine fächerübergreifende universitäre Spitzenmedizin, die Krankenversorgung und Forschung miteinander verbindet.

mehr »

Der Herzinfarkt und auch Diabetes werden in Deutschland als Volkskrankheit angesehen. Ein enger Zusammenhang mit Diabetes mellitus vom Typ 2 ist dagegen kaum bekannt.

mehr »

Etwa 20 Prozent aller erwachsenen Deutschen haben fast täglich ein saures Aufstoßen, weitere 40 Prozent gelegentlich. Sodbrennen – eine Volkskrankheit, die vor allem durch zu opulente und zu fette Mahlzeiten, durch erhöhten Alkohol- und Nikotinkonsum ausgelöst wird. Meist als harmlos klassifiziert, kann Sodbrennen dramatische Folgen haben, im schlimmsten Fall Krebs. Können bösartige Veränderungen in einem frühen Stadium erkannt werden, sind diese noch endoskopisch zu behandeln und heilbar.

mehr »

Es ist überall das Gleiche auf der Welt: Ein glückliches Paar wünscht sich ein Kind, die Schwangerschaft bleibt jedoch aus, und der unerfüllte Kinderwunsch wird für beide Partner zur Belastung. Die Reproduktionsmedizin bietet als hochspezialisierter Bereich der Medizin Möglichkeiten an, damit ein Kinderwunsch doch noch realisiert werden kann.

mehr »

Onkologische Erkrankungen nehmen aufgrund der sich verändernden Lebensbedingungen und Altersstruktur zu und könnten in Zukunft die kardiovaskulären Erkrankungen als häufigste Todesursache ablösen. Eine Krebserkrankung stellt einen großen Einschnitt im Leben von Patienten und ihren Familien und Freunden dar, was von medizinischen und psychologischen Spezialisten aufgefangen werden kann.

mehr »

Dr. Roberto Spierer nimmt es ganz genau – das muss er auch. Schließlich operiert er als Plastischer Chirurg und Handchirurg auch unter dem Mikroskop. Im Interview erklärt er unter anderem, wie er Nerven wiederherstellt und wie plastische Chirurgie Unfallopfern zu mehr Lebensqualität verhelfen kann. Im Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum in der Abteilung für Hand-, Plastische- und Ästhetische Chirurgie lassen sich nationale sowie internationale Patienten operieren.

mehr »

Wie kaum ein anderes medizinisches Fachgebiet hat die Neurochirurgie von den Fortschritten in den mikrochirurgischen und minimalinvasiven Operationstechniken, der modernen Bildgebung sowie den Computer- und Navigationstechniken profitiert. Prof. Dr. Steiner ist Klinikdirektor der Klinik für Neurochirurgie im Klinikum Nürnberg Süd und kann auf die neueste Medizintechnik der Neurochirurgie zugreifen.

mehr »

Durch die „Active Surveillance“ (aktive Überwachung) kann beim Prostatakrebs eine Radikaloperation, die trotz verfeinerter OP-Techniken mit Inkontinenz und Impotenz verbunden sein kann, hinausgezögert oder ganz vermieden werden. Die psychische Belastung durch das Wissen um eine aktive Krebserkrankung ist dabei jedoch nicht unerheblich.

mehr »

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: