PD Dr. Erli: Spezialisten für Operationen an Extremitäten und Wirbelsäule behandeln Patienten aus der ganzen Welt
Vivantes ©Vivantes – Netzwerk für Gesundheit GmbH, Berlin

ORTHOPÄDIE / UNFALLCHIRURGIE

Vivantes Humboldt-Klinikum
Bereich: Orthopädie / Unfallchirurgie

Priv.-Doz. Dr. Hans-Josef Erli

International Office:
Am Nordgraben 2
13509 Berlin
M. Ozod-Hamad / Olga Pastushenko
Tel. +49 (0) 30- 130-12 16 -64 / -84 / -85

www.vivantes-international.de

PD Dr. Hans-Josef Erli

Chefarzt Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und das Zentrum für Bewegungschirurgie, am Humboldt Klinikum Berlin


Gesamter Beitrag als PDF-Download

AR | DE | EN | RU

PD Dr. Erli: Spezialisten für Operationen an Extremitäten und Wirbelsäule behandeln Patienten aus der ganzen Welt

Eine Hand- oder Schulteroperation ist notwendig? Die Wirbelsäule ist verletzt? Ein operativer Eingriff am Fuß oder am Knie steht an? Im Zentrum für Bewegungschirurgie des Vivantes Humboldt-Klinikums in Berlin gibt es für alle Erkrankungen der Extremitäten und der Wirbelsäule einen Spezialisten, darunter mehrere international anerkannte Experten. Nach komplizierten Verletzungen können die Ärzte sogar Nerven durch Verpflanzung wiederherstellen.

Bei etwa drei Viertel der chronischen Schmerzen liegt eine Erkrankung des Muskuloskelletalsystems zugrunde.

Rückenschmerzen sind die Ursache jeder zweiten Krankschreibung. Auch Sportverletzungen sind häufig der heute für den Körper ungewohnten Belastung geschuldet.

Eine veränderte muskuloskelettale Beanspruchung infolge veränderter Arbeitsbedingungen, Lebensstilen und der massiv gestiegenen Lebenserwartung führen zu einer stetigen Zunahme orthopädischer Erkrankungen und Verletzungen.

Umfassendes Leistungsangebot des Muskuloskelettalzentrum

Das Zentrum ist an die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie angeschlossen. Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Hans-Josef Erli ist ein weltweit anerkannter Experte auf dem Gebiet der Wirbelsäulenerkrankungen. Die weiteren leitenden Experten haben jeweils ein Gebiet der besonderen Expertise: Traumatologie, Handchirurgie, Arthroskopie, Fußchirurgie, Schulterchirurgie und Endoprothetik.

Die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie behandelt ca. 15.000 Patienten ambulant und 2.500 Patienten stationär. Hier wird das gesamte Spektrum der Verletzungen und Erkrankungen des Bewegungsapparates behandelt. Bei der Behandlung von Verletzungen und Erkrankungen der Wirbelsäule werden besonders die minimalinvasiven und endoskopischen Behandlungsmethoden angewendet und weiterentwickelt. Folgende medizinische Behandlungen bietet die Klinik an:

  • Behandlung von Schwerstverletzten einschließlich schwerer Becken- und Hüftgelenksverletzungen
  • Behandlung von Wirbelsäulenverletzungen und -erkrankungen (minimal-invasiv und endoskopisch)
  • Behandlung der Verletzungen und Verletzungsfolgen der Hand
  • Wiederherstellende Chirurgie nach komplexen Verletzungen der Extremitäten einschließlich der Wiederherstellung von Knochen und Weichteilen sowie Nerven durch Verpflanzung
  • Rekonstruktive Gelenkchirurgie insbesondere des Kniegelenkes, des Sprunggelenkes und der Schulter (arthroskopisch und endoprothetisch)
  • Integrierte rehabilitative Behandlungen
  • Qualität und Komfort für internationale Gäste

Die Klinik ist auf die Behandlung ausländischer Patienten spezialisiert und kümmert sich mit einem internationalen Team aus Betreuern, Dolmetschern und Pflegekräften um das Wohl der internationalen Gäste. Die Unterbringung in hotelartigen Zimmern mit besonderem Komfort, Klimaanlage, Internet und internationalem Medienzugang sowie religiös ausgerichtetem Menü rundet das Angebot an erstklassigen medizinischen Leistungen ab und macht den Aufenthalt in der Klinik angenehm.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt