Alpenklinik Santa Maria
Alpenklinik Santa Maria ©Alpenklinik Santa Maria, Bad Hindelang

KINDER

Alpenklinik Santa Maria
Bereich: Kinder

Prof. Dr. med. Josef Rosenecker

Riedlesweg 9
87541 Bad Hindelang/Oberjoch
Tel. +49 (0) 8324 780

www.santa-maria.de
www.health-relocation.eu

PAEDIATRICS

Prof. Dr. Josef Rosenecker

Chefarzt der Alpenklinik Santa Maria, Bad Hindelang


Gesamter Beitrag als PDF-Download

AR | DE | EN | RU

Prof. Dr. Rosenecker: Medizinische Behandlung von Kindern in Deutschlands höchstgelegener Alpenklinik

Die Alpenklinik Santa-Maria ist eine Einrichtung der „Katholischen Jugendfürsorge Augsburg“ und ist auf die Schwerpunkte pädiatrische Allergologie, Hauterkrankungen (vor allem Neurodermitis), Pneumologie und Adipositas spezialisiert. Das Team setzt sich zusammen aus Kinderärzten, Kinder-Psychologen, Physio- und Ergotherapeuten, medizinisch-technischen Assistenten, Kinder-Krankenschwestern und Pädagogen.

Wesentlicher Schwerpunkt der Klinik ist die stationäre Rehabilitation chronisch kranker Patienten. Da die Klinik auf 1.200 m Höhe liegt, wirkt sich das Hochgebirgsklima günstig auf die Gesundheit chronisch kranker Patienten aus. Klinische Studien haben ergeben, dass bei einer 3-4 wöchigen Behandlung in 1.200 m Höhe das Maß für den Schweregrad der Neurodermatitis signifikant gesenkt und damit die Krankheitssituation deutlich verbessert werden konnte. In den vergangenen Jahren hat sich dabei die medizinische Spezialisierung Hochgebirgsklimatherapie herausgebildet, auf welche die Alpenklinik spezialisiert ist.

Bei Atemwegserkrankungen fördert die geringe Belastung der Luft mit Schadstoffen das Abheilen entzündlich veränderter Atemwege und trägt so zu einer raschen Besserung der Symptomatik bei Patienten mit Asthma bronchiale oder anderen chronischen Atemwegserkrankungen bei. Auch bei der Mukoviszidose, einer angeborenen Stoffwechselkrankheit mit Beteiligung der Lunge, sind die Effekte der Klimatherapie von großer Bedeutung. Die im Gebirge erhöhte UV-Strahlung wirkt sich ebenfalls z. B. mit einer gesteigerten Vitamin-D3- Bildung aus, was nachweislich einen deutlich positiven Effekt auf das Immunsystem hat. Die Ärzte in Santa Maria sind Spezialisten auf dem Gebiet der pädiatrischen Allergologie und der pädiatrischen Pneumologie. Aufbauend auf einem fundierten Diagnostikplan wird ein individueller Therapieplan erstellt, der durch entsprechend geschultes Fachpersonal umgesetzt wird.

Die Alpenklinik behandelt pro Jahr über 1.000 Patienten mit Asthma bronchiale und ca. 700 Patienten mit Neurodermitis sowie über 500 Kinder und Jugendliche mit krankhafter Fettleibigkeit.

Ärztlicher Leiter und Chefarzt der Alpenklinik Santa Maria ist seit dem 1. Februar 2012 Prof. Dr. Josef Rosenecker. Herr Professor Rosenecker hat seine langjährige Erfahrung an der Kinderklinik der Ludwig-Maximilians- Universität München und am „Department of Pediatrics, University of California“, (UCSF) gesammelt. Er ist Autor zahlreicher Publikationen auf dem Gebiet der Kinderheilkunde und Herausgeber von Lehrbüchern. Seine Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Lungenkrankheiten wurden mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Neben der ärztlichen Leitung der Klinik ist Prof. Rosenecker Koordinator eines vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten multizentrischen Netzwerks für die Erforschung seltener Krankheiten.

Zu der Alpenklinik Santa Maria gehört die Sophie-Scholl Schule, welche auf den Schulunterricht für die Kinder und Jugendlichen spezialisiert ist, die als chronische Patienten öfters über längere Zeiträume in der Klinik sind. Die Sophie-Scholl-Schule ist eine staatlich genehmigte Schule, die aufbauend auf neuen Lehrkonzepten auf den individuellen Leistungsstand der Kindern und Jugendlichen eingeht und mit den Vorgaben der Heimatschule den Unterricht gestaltet. Das pädagogische Konzept der Sophie-Scholl- Schule ist weit über die regionalen Grenzen hinaus bekannt und wurde im Jahre 2010 als beste Schule Deutschlands mit dem Deutschen Schulpreis der Robert-Bosch- Stiftung ausgezeichnet.

Bereits während des stationären Aufenthalts in der Alpenklinik bereiten Ärzte, Psychologen, Pädagogen und Pflegepersonal Patienten und deren Eltern auf die Zeit nach dem klinischen Aufenthalt zu Hause vor, so dass diese auch zu Hause angemessen mit der chronischen Erkrankungen leben können und trotzdem eine gute Lebensqualität erreichen.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt