Prof. Dr. Fisch: Ärztliche Fachkompetenz hautnah erleben – im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf ©Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

UROLOGIE

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Bereich: Urologie

Prof. Dr. med. Margit Fisch

International Office:
Martinistraße 52
20246 Hamburg
Mrs. Grawe, Mrs. Range
Tel. +49 (0)40 74105 - 5268 (Russian) / - 8574 (Arabic, English)

www.uke.de

Prof. Dr. med. Margit Fisch

Direktorin der Klinik und Poliklinik für Urologie am UKE


Gesamter Beitrag als PDF-Download

AR | DE | EN | RU

Medizinreisen

Kompetenz bei Kliniken und Rehabilitation

Medizinreisen

Kompetenz bei Kliniken und Rehabilitation

Prof. Dr. Fisch: Ärztliche Fachkompetenz hautnah erleben – im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Die Klinik und Poliklinik für Urologie im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf wird von Frau Prof. Dr. Margit Fisch geleitet. Der Anspruch der Klinik ist es, eine am Patienten orientierte, individualisierte, moderne Medizin anzubieten.

Die urologische Klinik

Der Anspruch der urologischen Klinik beinhaltet das gesamte Spektrum der Urologie, es reicht von der Kinderurologie, über die rekonstruktive Urologie und die Uroonkologie bis hin zur modernen Steintherapie. An modernen Techniken bietet unsere Klinik auch die fotodynamische Diagnostik zur Sichtbarmachung und Therapie von Blasentumoren sowie das gesamte Spektrum der minimalinvasiven „Schlüsselloch- Chirurgie“ (alle Formen, auch Da Vinci® -assistierte Roboterchirurgie) und die Neuromodulation, d. h. Nervenstimulation bei Blasenentleerungsstörungen.

Daten und Fakten

Im Jahr 2011 hat die Urologische Klinik 213 Harnröhrenrekonstruktionen durchgeführt und ist damit führend in Deutschland. Gemeinsam mit der Martini-Klinik wurden 2.225 radikale Prostatektomien bei Prostatakrebs vorgenommen. Damit sind wir gemeinsam auf diesem Gebiet führend in Europa und weltweit. Ebenfalls führend ist die Klinik in Norddeutschland bei rekonstruktiven Eingriffen an den äußeren Genitalien, bei Eingriffen an Blase und Niere und der Behandlung der gutartigen Vergrößerung der Prostata mittels Holmium-Laser (HoLEP).

Des Weiteren wurden 70 radikale Entfernungen der Harnblase mit Harnblasenrekonstruktion, 391 Einsätze des Da Vinci® -Robotersystems (UKE + Martini Klinik), 53 klassische Laparoskopien, 227 Holmium- Laser-Prostataoperationen und 147 Nephrektomien/ Nierenteilresektionen (offen, laparoskopisch, roboterassistiert) im Jahr 2011 durchgeführt.

Plastisch-rekonstruktive Urologie

Plastisch-rekonstruktive Eingriffe sind ein wesentlicher Schwerpunkt unserer Klinik. Sie reichen von angeborenen Fehlbildungen bis zu erworbenen Erkrankungen des gesamten Urogenitaltrakts. Für die Behandlung von Verengungen der Harnröhre, z. B. als Folge von Unfällen, medizinischen Eingriffen oder Entzündungen, ist unsere Klinik das deutschlandweite Referenzzentrum. Es werden endoskopische, laparoskopische, minimalinvasive und offenoperative Rekonstruktionsverfahren verwendet. Ferner bieten wir unterschiedliche operative Verfahren zur Korrektur von Penisverkrümmungen und -fehlbildungen an.

Kinderurologie

Einen weiteren Schwerpunkt stellen die bei Kindern durchgeführten Operationen (Korrektur von Stauungsnieren durch Nierenbeckenabgangsenge oder Engstellen der Harnröhre sowie Hypospadiekorrekturen) dar. Hier kooperieren wir eng mit der Abteilung für Kinderchirurgie des Kinderkrankenhauses Altona, Leitung Prof. Dr. Reinshagen.

Therapieverfahren bei Harninkontinenz

Als operative Verfahren bei Belastungsinkontinenz bieten wir verschiedene operative Methoden zur Anhebung des Beckenbodens und bei schwereren Formen die Implantation von künstlichen Schließmuskelsystemen an.

Urologische Onkologie

Die Klinik für Urologie behandelt alle urologischen Tumorerkrankungen interdisziplinär mit anderen Spezialisten des University Comprehensive Cancer Centers (UCCC). Die operative Therapie des nichtmetastasierten Nierenzellkarzinoms durch eine radikale Tumornephrektomie gehört ebenso zum operativen Angebot wie die organerhaltende Nierenteilresektion bei entsprechend kleinen Nierentumoren (bis sieben Zentimeter) oder bei obligaten Indikationen wie z. B. einer Einzelniere. Die Therapie des nichtmetastasierten Urothelkarzinoms wird beim oberflächlichen wie muskelinvasiven Stadium angeboten. Als Harnableitung nach operativer Entfernung der Harnblase werden alle modernen Lösungen des Ersatzes der Blase angeboten. Die Behandlung von Hodentumoren gehört zum Routineangebot unserer Klinik. Herr Dr. Hartmann ist als ehemaliger Chefarzt des Bundeswehrkrankenhauses ein deutschlandweit bekannter Spezialist und Leiter dieses Bereichs.

Forschung

Forschung ist eine wichtige Voraussetzung für Fortschritte in Diagnostik, Staging und Therapie. Wir engagieren uns sowohl im Bereich der Grundlagen– als auch in der klinischen Forschung. Wir zählen deutschlandweit zu den Kliniken mit den meisten wissenschaftlichen Veröffentlichungen pro Jahr in renommierten internationalen Fachjournalen.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt