Prof. Dr. med. Lange: Ihr Herz ist bei uns in guten Händen
Deutsches Herzzentrum München ©Deutsches Herzzentrum München

HERZ- UND GEFÄSSERKRANKUNGEN »

Deutsches Herzzentrum München (DHM)
Bereich: Herz- und Gefässerkrankungen

Prof. Dr. Rüdiger Lange

Lazarettstraße 36
80636 München
Claudia Lacher
Tel. + 49 (0) 89 12 18 41 11

www.dhm.nhm.de

CARDIOVASCULAR DISEASE

Prof. Dr. med. Rüdiger Lange

Direktor der Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie am Deutschen Herzzentrum München (DHM)


Gesamter Beitrag als PDF-Download

AR | DE | EN | RU

Medizinreisen

Kompetenz bei Kliniken und Rehabilitation

Medizinreisen

Kompetenz bei Kliniken und Rehabilitation

Prof. Dr. med. Lange: Ihr Herz ist bei uns in guten Händen

Herz- und Gefäßerkrankungen nehmen weltweit ständig zu. Die Behandlungsmethoden haben in den letzten Jahren eine erhebliche Wandlung erfahren. So sind im Deutschen Herzzentrum München die medizinischen Fachgebiete Kardiologie, Herz- und Gefäßchirurgie so interdisziplinär organisiert, dass annähernd jede noch so schwierige Konstellation gemeistert werden kann.

Das Deutsche Herzzentrum München (DHM) an der Technischen Universität München ist eines der weltweit führenden und modernsten Spezialzentren zur Behandlung von Herz- und Kreislauferkrankungen bei Erwachsenen und Kindern. Seit seiner Gründung 1974 als erstes Herzzentrum in Europa hat das DHM der medizinischen Entwicklung viele Impulse gegeben. Ein früher Meilenstein war die deutschlandweit erste erfolgreiche Herztransplantation am 7. Mai 1981. Prof. Dr. med. Rüdiger Lange ist seit 1999 Direktor der Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie am DHM. Mit ihm folgten unter anderem die Entwicklung minimalinvasiver Operationsverfahren, die weltweit erste totalendoskopische Mitralklappenrekonstruktion mit dem Telemanipulator „Da Vinci“ oder die weltweit erste Implantation einer kathetergestützten Herzklappe (Core- Valve-Aortenklappe) über die Herzspitze und direkt über die Körperschlagader.

Fortschritt und Wandel der Herzchirurgie

Wurden noch vor zehn Jahren die meisten Patienten über die Durchtrennung des Brustbeins als Standardverfahren operiert, wird sowohl der Zugang als auch die Operationsmethode heute individuell an die Bedürfnisse des Patienten angepasst. Bei der operativen Korrektur von Herzklappenfehlern beispielsweise wird in unserer Klinik besonderer Wert auf den Erhalt, d. h. die Rekonstruktion der Herzklappe, gelegt, was eine außergewöhnlich hohe Erfahrung und eine spezielle Ausbildung des operierenden Chirurgen erfordert.

Minimalinvasive Methoden

Darüber hinaus ist unsere Klinik spezialisiert auf minimal-invasive Operationsmethoden, also Eingriffe mit nur kleinen Schnitten. Diese Technik hat sowohl kosmetische als auch heilungsbedingte Vorteile. So kann eine videoassistierte Rekonstruktion der Mitralklappe über nur fünf bis sechs Zentimeter lange Schnitte vom rechten Brustkorb aus vorgenommen werden. Eine Durchtrennung des Brustkorbs ist bei dieser Methode nicht mehr notwendig.

Schonende Eingriffe für Hochrisikopatienten

Auch Kinderherzoperationen stellen besondere Herausforderungen an den Chirurgen, weshalb wir dafür ein speziell ausgebildetes Operationsteam in unserer Klinik etabliert haben. Heute nehmen wir damit eine international führende Stellung in der Behandlung angeborener Herzfehler bei Kindern und Erwachsenen ein, sowohl bezüglich der Expertise als auch bei der Zahl der Operationen. Komplexe angeborene Herzfehler werden hier auch schon bei Säuglingen mit einem Gewicht von unter 2.000 Gramm korrigiert.

Weltweit ist die Klinik führendes Zentrum für kathetergestützte Klappenimplantationen mit inzwischen knapp 1.000 Implantationen seit dem Jahr 2007. Insbesondere für ältere Patienten, bei denen die herkömmliche Operation nicht indiziert ist, eröffnet diese Methode neue Therapiemöglichkeiten. Der Eingriff wird am schlagenden Herz über eine Gefäßpunktion in der Leiste vorgenommen. Bei starken Veränderungen der Leistengefäße wird die Herzklappe über einen minimalen Hautschnitt im Rippenbereich und dann über die Herzspitze implantiert. Dieses Verfahren ist besonders schonend für den Patienten.

Patienten aus dem Ausland sind herzlich willkommen

Das DHM wird sehr geschätzt, da wir neben der sehr hohen medizinischen Qualität und dem gesamten Leistungsspektrum der Eingriffe am Herzen auch besondere Serviceleistungen für fremdsprachige Patienten anbieten. Die Klinikschilder beispielsweise sind mehrsprachig und erlauben eine gute Orientierung, unser Dolmetscherservice erleichtert die Verständigung während des gesamten Klinikaufenthalts und unsere Mitarbeiter gehen auf die speziellen Wünsche unserer Patienten besonders ein und schaffen eine angenehme Atmosphäre. Auf unserer Internetseite haben wir ausführliche Informationen für Sie in mehreren Sprachen zusammengestellt.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt