Univ.-Prof. Dr. Thüroff: Einsatzmöglichkeiten und Vorteile des daVinci® Operationsroboters in der Urologie
Universitätsmedizin Mainz ©Universitätsmedizin Johannes Gutenberg-Universität

UROLOGIE

Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Bereich: Urologie

Univ.-Prof. Dr. Med. Joachim W. Thüroff

International Office:
Langenbeckstraße 1
55131 Mainz
Marga Rompf (Manager Internat. Office)
Tel. +49 (0) 61 / 31 17 - 39 39

www.unimedizin-mainz.de

Univ.-Prof. Dr. med. Joachim W. Thüroff

Klinikdirektor Urologische Klinik und Poliklinik, Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz


Gesamter Beitrag als PDF-Download

AR | DE | EN | RU

Medizinreisen

Kompetenz bei Kliniken und Rehabilitation

Univ.-Prof. Dr. Thüroff: Einsatzmöglichkeiten und Vorteile des daVinci® Operationsroboters in der Urologie

Die Urologie der Universitätsmedizin Mainz ist eine der Abteilungen mit großer Erfahrung in operativen Eingriffen mit dem daVinci® Operationsroboter. Prof. Dr. med. Thüroff und seine Mitarbeiter haben das System seit 2007 im Routinegebrauch etabliert. Er gilt weltweit als renommierter Operateur für Krebs der Nieren, Blase und Prostata.

Die Urologie umfasst ein weites Spektrum verschiedener Operationen, von onkologischen bis hin zu rekonstruktiven Eingriffen. Die urologische Klinik und Poliklinik der Universitätsmedizin Mainz bietet dabei das gesamte Spektrum ihres Faches an. Es hat sich in den letzten Jahren zunehmend ein Trend gezeigt zu möglichst kleinen Narben und geringem Trauma bei gleichbleibend hohen Erfolgs- und niedrigen Komplikationsraten. Die minimal invasive Technik („Schlüssellochoperation“) hat hierbei einen festen Platz im urologischen Spektrum gefunden und wird, wenn möglich immer zuerst angewandt.

Seit 2002 werden in der Mainzer Urologie laparoskopische Operationen und seit 2007 mit dem daVinci® System robotisch assistierte laparoskopische Operationen durchgeführt. Diese Variante der minimalinvasiven Technik hat mittlerweile einen festen Platz im Armamentarium der urologischen Operationsmethoden und kommt heute in fast allen urologischen Organen zum Einsatz.

An der Niere können Tumoren organerhaltend minimal-invasiv entfernt werden, bei Prostatakrebs kann die da Vinci®-Prostatektomie häufig potenzerhaltend durchgeführt werden. Auch bei gutartiger Vergrößerung über 100 Gramm ist es sinnvoll, die Drüse mit dem Roboter auszuschälen. Große Steine im Harnleiter können entfernt und Harnleiter können bei Engstellen rekonstruiert werden („Nierenbeckenplastik“). Die Blase kann bei einer Senkung wieder gehoben und Aussackungen („Divertikel“) können minimal-invasiv entfernt werden.

Die Vorteile des robotisch assistierten laparoskopischen Vorgehens liegen zum Einen im Zugang, zum Anderen in den technischen Möglichkeiten des Systems selbst. Durch das minimal-invasive Vorgehen wird das Trauma des Zugangs möglichst gering gehalten, die Wundheilung ist beschleunigt, der Patient weniger schmerzgeplagt und schneller wieder auf den Beinen. Dazu trägt auch der geringere Blutverlust bei, der durch eine sehr genaue und detaillierte Sicht während der Operation ermöglicht wird. Durch zwei parallel geschaltete Kameras entsteht für den Operateur eine dreidimensionale Sicht, die er bis zu 12fach vergrößern kann. Über spezielle Gelenke an den Instrumenten sind diese beweglicher als die menschliche Hand und erreichen sieben Freiheitsgrade und annähernd 360° Bewegungsfreiheit. Zusätzlich wird der Tremor der menschlichen Hand ausgeschaltet. Dadurch wird ein sehr präzises Operieren möglich, was gerade in diffizilen Phasen der Operation wie der Unterbindung der Blutversorgung von Nierentumoren oder Erhaltung der Potenznerven bei radikaler Prostataentfernung eminent wichtig ist.

Da die urologische Klinik der Universitätsmedizin Mainz den daVinci® Roboter in Deutschland frühzeitig eingeführt hat, konnten Prof. Dr. med. Thüroff und seine Mitarbeiter bis zum heutigen Tag sehr viel Erfahrung in allen Einsatzgebieten des Systems sammeln. Dies spiegelt sich auch in vielen Einladungen in Kliniken wider, in denen Prof. Thüroff Operationen am daVinci® zeigt und sein Wissen weiter gibt. Durch die zahlreichen Eingriffe mit dem daVinci® System hat sich in der Urologie in Mainz rund um Prof. Thüroff ein versiertes und gut eingespieltes Team etabliert, das die verschiedenen Operationen erfolgreich durchführt.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt