Zwei Füße, ein Ziel - Pilgern ist keine Glaubenssache: Fontane-Route
Fontane-Route ©Pilgern bewegt e. V.

Zwei Füße, ein Ziel - Pilgern ist keine Glaubenssache: Fontane-Route

Vom ehemaligen Zisterzienserkloster in Chorin bei Eberswalde bis zur Frauenkirche in Dresden führt der reizvolle Pilgerweg auf Fontanes Spuren fast 300 km durch Brandenburg. Die Strecke lädt ein zur inneren Einkehr, aber auch zum Genießen.

Nach innen und nach außen schauen - hier kommt alles zusammen! Die Route, größtenteils barrierefrei, durchquert die westlich der Elbe gelegene Altmark, den historisch ältesten Teil der Mark Brandenburg, die eine Dichte romanischer und gotischer Baudenkmäler besitzt sowie viele sehenswerte Monumente der Sakralbaukunst, wie sie nur selten in Deutschland anzutreffen ist. Das UNESCO-Biosphärenreservat Spreewald mit seiner einmaligen Natur- und Kulturlandschaft bildet, landschaftlich gesehen, wohl den Höhepunkt der Pilgerroute. Hier lässt es sich gut nachdenken und träumen, während sich die Füße vom Laufen erholen. Wer den Kopf freibekommen, zu sich finden, dem Leben eine neue Richtung geben will, für den gibt es keine angenehmere Art unterwegs zu sein, als zu Fuß. Man bricht auf, wenn es einem behagt, macht nach seinem eigenen Willen Halt und zieht weiter wo und wie es gerade gefällt, man strengt sich so viel oder so wenig an, wie man will und ist von allem weitgehend unabhängig. Und weil Sie von allem unabhängig Schritt für Schritt zur Ruhe kommen und einmal ganz aus der Welt sind, genießen Sie die ganze Freiheit, deren ein Mensch sich erfreuen kann. Weder die Länge des Weges noch die Zeit ist entscheidend, es geht vielmehr darum, sich auf den Weg zu machen.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt