• Riesling aus Hessen
    Riesling aus Hessen ©DZT/ Moritz Kertzscher
Essen & Trinken von A bis Z

Riesling – König der Rebsorten

Der Riesling ist in den hessischen Weinanbaugebieten Rheingau und Bergstraße die dominierende Rebsorte. Erstmals erwähnt wurde sie um 1500. Das vielfältige aromatische Spektrum und eine rassige Säure sind charakteristisch für den Riesling, der gerne als König der deutschen Weine bezeichnet wird. Im Schloss Johannisberg im Rheingau wurde übrigens 1775 die Spätlese erfunden, weil mit der Traubenlese zu spät begonnen wurde. Darum rankt sich die Geschichte des Spätlesereiters.

Regionale Highlights

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: