Gemäldegalerie Alte Meister, Galerie Neue Meister, Dresden
Gemäldegalerie Alte Meister, Galerie Neue Meister, Dresden ©Gemäldegalerie Alte Meister
Alle Museen von A bis Z

Gemäldegalerien „Alte Meister/Neue Meister“ Dresden: Meisterklasse pur.

Schon der junge Johann Wolfgang Goethe kam aus dem Staunen nicht heraus. „Meine Verwunderung überstieg jeden Begriff“ soll er nach einem Besuch in der Dresdner Gemäldegalerie geäußert haben. Dem heutigen Besucher wird es ähnlich gehen, ob er nun die Gemäldegalerie Alte Meister im Semperbau des Zwingers besichtigt oder die seit 1965 in einer eigenen Ausstellung gewürdigten „Neuen Meister“ im Albertinum auf der Brühlschen Terrasse.

Hier beginnt man zu verstehen, was die Begriffe „meisterlich“ und „Meister“ wirklich bedeuten können. Sie stehen für die überragenden Werke der italienischen Renaissance und des Barock – allen voran Raffaels „Sixtinische Madonna“ –, das Erbe von Genies wie Tizian, Canaletto, Botticelli, Veronese oder Tintoretto. Sie stehen für flämische und holländische Malerei des 17. Jahrhunderts – Rubens, Rembrandt, Van Dyck und Vermeer seien hier genannt – ebenso wie für die Werke spanischer, französischer und deutscher Maler, darunter Dürer, Cranach und Holbein. Die Qualität der Sammlung, der prächtige Semperbau, die glanzvolle Ausstattung machen den besonderen Reiz der Galerie Alte Meister aus.
Mit Werken von Caspar David Friedrich würdigt die Galerie Neue Meister die bedeutendsten deutschen Künstler der Romantik und schlägt einen Bogen bis in die Gegenwart: Impressionisten wie Claude Monet, Edgar Degas, Max Liebermann, Max Slevogt, Expressionisten wie Otto Dix, Ernst Ludwig Kirchner und Karl Schmidt-Rottluff begleiten den Besucher auf diesem außergewöhnlichen Kunsterlebnis – bis zur Begegnung mit Gerhard Richter, Sigmar Polke und Georg Baselitz.

Weitere Informationen

Die Termine für 2013 finden Sie auf der Homepage.

Nächste Termine:

Öffnungszeiten Gemäldegalerie Alte Meister:
Dienstags bis sonntags 10 bis 18 Uhr, montags geschlossen
Öffnungszeiten Galerie Neue Meister:
Dienstags bis sonntags 10 bis 18 Uhr, montags geschlossen

Ticketpreise Gemäldegalerie Alte Meister:
10,00 Euro, ermäßigt 7,50 Euro, Kinder und Jugendliche unter 17 Jahren frei, Gruppen ab 10 Personen 9,00 Euro pro Person
Audiguides in englischer, französischer, italienischer, polnischer, russischer, spanischer und tschechischer Sprache sind für 3 Euro erhältlich.
Ticketpreise Galerie Neue Meister:
8 Euro, ermäßigt 6 Euro, Kinder und Jugendliche unter 17 Jahren frei, Gruppen ab 10 Personen 7 Euro pro Person
Audioguides in englischer, italienischer, polnischer, russischer, spanischer und tschechischer Sprache sind inklusive.


Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt