Römisch-Germanisches Zentralmuseum/ Museum für Antike Schifffahrt ©Landeshauptstadt Mainz
Alle Museen von A bis Z

Römisch-Germanisches Zentralmuseum/ Museum für Antike Schifffahrt

Im 1852 gegründeten Römisch-Germanischen Zentralmuseum in Mainz werden in Dauerausstellungen Zeugnisse von der Steinzeit bis ins Mittelalter in ihrem Zusammenhang präsentiert.

Dabei reicht die Herkunft der Exponate vom nahen Osten bis nach Spanien und von Nordafrika bis nach Skandinavien. Ein Highlight der Römerzeit ist der Mainzer Himmelsglobus, der in der Antike den „Zeiger“ einer Sonnenuhr krönte. Insgesamt fünf Schiffe wurden 1981 aus dem ehemaligen antiken Hafenbecken geborgen und sind heute im Museum für Antike Schifffahrt ausgestellt.

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: