Baumwollspinnerei, Leipzig
Alle Museen von A bis Z

Viel mehr als Schall und Rauch: die Leipziger Baumwollspinnerei

Von der Baumwolle zur Kultur: 100 Künstlerateliers, elf Galerien, Werkstätten, Architekten, Designer, Schmuck- und Modemacher, ein internationales Tanz- und Choreografiezentrum und vieles mehr haben sich in der ehemaligen Baumwollspinnerei ausgebreitet, und auch die berühmte Leipziger Maler-Schule um Neo Rauch hat sich hier herausgebildet.

Aus der einstigen Fabrikstadt, die Anfang des 20. Jahrhunderts zur größten Baumwollspinnerei Europas angewachsen war, wurde 100 Jahre später eine der interessantesten Produktions- und Ausstellungsstätten für zeitgenössische Kunst und Kultur in Europa.

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: