Naturhistorisches Museum ©Landeshauptstadt Mainz

Naturhistorisches Museum

Im Naturhistorischen Museum in Mainz befinden sich reichhaltige Sammlungen aus Gegenwart und Vorzeit.

Neben Exponaten aus der heutigen Tier- und Pflanzenwelt werden zahlreiche Funde aus der erdgeschichtlichen Vergangenheit von Rheinland-Pfalz gezeigt. Besonders hervorzuheben ist das ca. 44 Millionen alte Urpferdchen aus dem Eckfelder Maar und die Sammlung eiszeitlicher Tiere. Das Naturhistorische Museum besitzt als einziges drei Exemplare dieser ausgestorbenen Zebraart von weltweit nur noch 23 präparierten Tieren.

Öffnungszeiten:

Dienstag: 10.00 bis 20.00 Uhr, Mittwoch: 10.00 bis 14.00 Uhr , Donnerstag bis Sonntag: 10.00 bis 17.00 Uhr

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: