BAP – Rock in Kölner Mundart

BAP – Rock in Kölner Mundart

Bandleader und Sänger Wolfgang Niedecken singt zwar Dialekt, aber den „Kölschrock“ von BAP versteht man dennoch auf der ganzen Welt. Denn Niedeckens Vorbilder heißen Bob Dylan und Bruce Springsteen – und so direkt und ehrlich ist auch die Musik seiner Band.

1976 hat Niedecken seine Formation BAP gegründet – natürlich in Köln. Weil er in Kölner Mundart singt, schien das Projekt anfangs eine kleine, regionale Angelegenheit zu sein. Doch schon das dritte Album, „Für usszeschnigge!“ (1981), erreichte Position 1 in den deutschen Charts. Neun weitere Nummer-1-Alben folgten bis heute, mehr als 20 BAP-Songs erklommen die Single-Charts. Nicht nur in Deutschland mag man Kölschrock, auch in Österreich, Belgien, Luxemburg, Dänemark und der Schweiz sind BAP gefragt. Ihre Tourneen führten sie sogar nach Mosambik, Nicaragua, China und die Sowjetunion (1989).

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt