Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN.
Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN.
Der König der Löwen ©Stage Entertainment

Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN.

Von den Hamburger Landungsbrücken mit dem kostenlosen Shuttle-Schiff direkt in die faszinierende Welt Afrikas: Das Ausnahme-Musical Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN entführt seine Besucher in die Savanne Afrikas und bringt im Stage Theater im Hamburger Hafen die unbeschreibliche Schönheit und bunte Tierwelt der Serengeti auf die Bühne.

Wenn sich der Vorhang im Stage Theater im Hamburger Hafen hebt, die geheimnisvollen Rhythmen Afrikas erklingen und die Tierwelt der Serengeti auf die Bühne strömt, liegt augenblicklich Magie in der Luft. Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN erzählt in unbeschreiblicher Schönheit die Geschichte vom ewigen Kreislauf des Lebens. Das Ausnahme-Musical entführt seine Gäste in die afrikanische Savanne, mitten hinein in die Welt des Löwenkönigs Simba. Es erzählt auf einzigartige Art und Weise von Ängsten und Glück, Liebe und Verantwortung, dem Erwachsenwerden und der Suche nach dem eigenen Platz im Leben.

Die beliebten Charaktere aus dem erfolgreichen Disney-Trickfilm und die wunderschöne Landschaft der Serengeti mit ihren vielfältigen Pflanzen erstehen auf als magische Symbiose aus Schauspieler, Kostüm und kunstvollem Make-up, alles bis ins kleinste Detail verschmolzen zu einer Einheit, die die afrikanische Savanne zu prachtvollem Leben erweckt und die Zuschauer träumen lässt.

Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN besticht jedoch nicht nur durch atemberaubende Masken und fantastische Kostüme. Auch die unvergessliche Mischung aus Popmusik von Sir Elton John und original afrikanischen Rhythmen verzaubert die gut 2.000 Besucher. Kein Wunder, dass Disneys Der König der Löwen als derart überraschendes, visionäres und emotionales Musical seit seiner Premiere 2001 einen Besucherrekord nach dem anderen bricht.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt