Berlin: Staatsoper Unter den Linden, Daniel Barenboim dirigiert Bruckner

Klassische Orchester – eine große Tradition

In Deutschland gibt es heute rund 50 große Sinfonie-Orchester ?– und etwa ebenso viele Kammer- und Jugend-Orchester. Die Tradition dieser Klangkörper reicht Jahrzehnte, wo nicht Jahrhunderte zurück. Große Komponisten, Dirigenten und Solisten haben den hohen musikalischen Anspruch der deutschen Orchester geprägt.

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin entstand als „Berliner Funk-Orchester“ 1925 in der Pionierzeit des Radios. In den ersten Jahren wirkten Komponisten wie Hindemith, Milhaud, Schönberg oder Strawinsky als Gastdirigenten. Nach dem II. Weltkrieg wurde das RSO zum Sinfonieorchester des DDR-Rundfunks. Es arbeitet heute mit dem Deutschlandradio zusammen und wurde seit der Jahrtausendwende für viele hervorragende CD-Aufnahmen ausgezeichnet.

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Das 1949 gegründete Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks wurde mehrfach als eines der besten Orchester der Welt ausgezeichnet. Vor allem die von K.A. Hartmann gegründete Neue-Musik-Reihe „Musica Viva“ mit unzähligen Uraufführungen trug viel zum Ruhm des Orchester bei. Prominente Chefdirigenten wie Eugen Jochum, Rafael Kubelik, Sir Colin Davis, Lorin Maazel und ihr aktueller Nachfolger Mariss Jansons haben immer höchste Qualität garantiert.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt