Berlin: Staatsoper Unter den Linden, Daniel Barenboim dirigiert Bruckner

Die Ärzte – eine permanente Herausforderung

Ihr provokanter Punker-Humor ist nicht jedermanns Sache. „Debil“, das Debütalbum der Ärzte von 1984, stand fast 20 Jahre lang auf dem Index, zwei andere Alben sind heute noch indiziert. Doch seit der Neugründung von 1993 ist das rotzfreche Trio erfolgreicher denn je.

Im Zuge von Punkrock und „Neuer Deutscher Welle“ gründeten sich die Ärzte 1982 in West-Berlin. „Nach uns die Sintflut“, so hieß ihr Live-Dreifachalbum zum vorläufigen Ende der Band 1988 und war ihre erste Nummer 1 in den deutschen Charts. Seit 1998 jedoch sind Nummer-1-Alben bei den Ärzten eher die Regel. Auch in Österreich und der Schweiz haben sie ihre Fans, 2004 gingen sie sogar auf Südamerika-Tour. Farin Urlaub und Bela B., die beiden Gründungsmitglieder der Band, waren zuletzt auch mit Solo-Alben sehr erfolgreich.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt