Rammstein – Teutonische Provokation

Rammstein – Teutonische Provokation

Mit martialischem Sprechgesang, einem totalitär anmutenden Auftreten und provokanten Texten über Sex und Gewalt sorgen Rammstein immer wieder für Diskussionen. Seit 1997 erreichten alle ihre Alben Platz 1 der deutschen Charts.

1994 in Berlin gegründet, hatte die Pop-Metal-Band Rammstein schon drei Jahre später ihren internationalen Durchbruch – mit dem Album „Sehnsucht“ sowie zwei Titeln auf dem Soundtrack von David Lynchs Film „Lost Highway“. Tourneen in den USA und Lateinamerika schlossen sich an, wo der gnadenlos harte Sound mit den deutschen Texten viele Anhänger fand. Nicht nur Gold-, sondern auch Platinauszeichnungen für Rammsteins Alben gab es in Finnland, Österreich, der Schweiz, Polen, Russland, Argentinien, Neuseeland, Kanada und den USA.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt