Berlin: Staatsoper Unter den Linden, Daniel Barenboim dirigiert Bruckner

Xavier Naidoo – Die deutsche Soul-Stimme

Mit souligem Gesang, coolem Dressing und positiven Botschaften wurde Xavier Naidoo zu einer wichtigen Stimme des Pop in Deutschland. Seit „Nicht von dieser Welt“ (1998) belegten alle seine Studioalben den 1. Platz in den deutschen Charts.

Der Sänger mit asiatischen und afrikanischen Wurzeln wurde 1971 in Mannheim geboren. Sein erstes Album machte er noch in den USA unter dem Künstlernamen Kobra. Xavier Naidoo ist stark geprägt von Gospel, Soul, R&B und HipHop und arbeitet häufig mit Künstlern aus diesen Bereichen zusammen. 1995 gründete er die Formation Söhne Mannheims, mit der er vier ebenfalls erfolgreiche Alben veröffentlicht hat. Für seine Texte wurde er mehrfach ausgezeich net. Seit 2003 hatte er in Deutschland mit „Ich kenne nichts“, „Danke“ und „Das hat die Welt noch nicht gesehen“ drei Nummer-1-Hits.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt