Geglückte Symphonie von Natur und Kunst: Lenné und Schinkel in Berlin und Potsdam

Es war eine einmalige künstlerische Zusammenarbeit: Gemeinsam schufen der Architekt Karl Friedrich Schinkel und der Gartenkünstler Peter Joseph Lenné in und um Berlin eine raffinierte Choreografie aus Natur, Kunst und Architektur.

Als Prinz Carl von Preußen 1824 das Landgut Glienicke am südwestlichsten Rand Berlins erwarb, schwebte ihm sofort eine Idylle à la Italien vor. 1825 begann Karl Friedrich Schinkel mit dem Umbau des Landguts zur klassizistischen Villa, Lenné entwarf einen bezaubernden Park – beides idyllisch gelegen an dem zum See ausweitenden Havelufer.

mehr »

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt