Barocke Prachtbauten: Beeindruckende Kunst als Zeichen der Macht

Das 17. Jahrhundert war das Zeitalter der absolutistischen Herrscher. Ausufernde Prachtbauten mit riesigen Gartenanlagen wurden zum Zeichen der Macht. Wandeln auch Sie durch diese Schlösser, Parks und Gärten und lassen Sie sich beeindrucken.

Neue Residenz Bamberg

In Oberfranken, am Domplatz der Stadt Bamberg liegt die Neue Residenz der Fürstbischöfe. Besonders sehenswert sind die prunkvollen Kurfürstenzimmer, die Gemäldegalerie mit virtuoser altdeutscher und Barockmalerei sowie der Kaisersaal mit den 16 überlebensgroßen Kaiserbildnissen.

Residenzschloss Arolsen

Das Schloss im nordhessischen Bad Arolsen wurde in den Jahren 1713-1728 unter der Leitung des in den Reichsfürstenstand erhobenen Fürsten Friedrich Anton Ulrich zu Waldeck erbaut. Viele Werke der Malerdynastie Tischbein, von Aldegrever, Meytens und Querfurt befinden sich in der spektakulären Sammlung des Hauses.

Einst ein bescheidenes Jagdschloss, dann eine riesige, dreiflügelige Anlage: Kaum ein Regent Europas setzte den Traum einer absolutistischen Residenz so glamourös um wie die Herrscher in Ludwigsburg.

mehr »
Schloss Solitude

Das Jagd- und Repräsentationsschloss in Stuttgart wurde ab 1763 unter Carl Eugen von Württemberg erbaut. Die Nebengebäude mit den Festräumen, dem Weißen Saal und dem Musik- und Assembléezimmer im Stil des späten Rokoko machen die Gesamtanlage zu einem der herausragenden Architekturensembles des 18. Jahrhunderts.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt