Schloss Gottorf
Schlösser, Parks und Gärten

Besuchen Sie die Stätten fürstlicher Pracht

Schlösser, Parks und Gärten

Besuchen Sie die Stätten fürstlicher Pracht

Schloss Gottorf. Prachtvolle Schätze hoch im Norden

Geheimnisvolle Moorleichen, Wikingerspuren und kostbare Gemäldesammlungen – überbordenden Reichtum präsentieren die zwei Landesmuseen im bedeutendsten Schlossbau des Nordens.

Schloss Gottorf wirkt aus der Vogelperspektive wie ein großes P, die vier unregelmäßigen Flügel schließen den Schlosshof ein. Mit den Jahrhunderten wurde die einstige Renaissancefestung bis zum heutigen barocken Erscheinungsbild ständig umgebaut und erweitert. Unverändert blieb die malerische Insellage am Rande Schleswigs, nah bei Dänemark. Um 1500 wurde die gewaltige zweischiffige Gotische Halle errichtet, die später Sitz der berühmten Gottorfer Bibliothek wurde. Heute ist sie ein perfekter Rahmen für mittelalterliche Skulpturen und Altäre. Im Jahr 1544 begann die Blütezeit des Schlosses, und mit jeder Machterweiterung der Gottorfer Herzöge wurde es größer und prächtiger. Der 1595 vollendete „Hirschsaal“, einer der schönsten Festsäle der Renaissance, ist originalgetreu erhalten. Zeitgleich entstand die mit prachtvoller Ornamentik geschmückte Kapelle. Meisterwerke sind die frühbarocke Orgel und die Herzogliche Betstube mit filigranen Schnitzereien und Intarsien. Nach italienischen Vorbildern wurde ab 1637 um das Schloss herum ein barocker terrassenförmiger Garten angelegt, dessen Herzstück ein prächtiges Lusthaus mit dem „Gottorfer Globus“ war – dem frühesten Planetarium überhaupt! Garten und Globus wurden originalgetreu restauriert und strahlen seit Herbst 2007 wieder in neuem barockem Glanz. In den Gebäuden des Schlosses sind das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte und das Archäologische Landesmuseum untergebracht. Ein Besuch der Ausstellungen beider Museen ist lohnenswert. Interessant ist zum Beispiel die umfangreiche Sammlung zur Geschichte des Reisens, die Pferdekutschen, Pferdeschlitten und Reisebedarf umfasst und ein lebendiges Bild der Reisekultur des 19. Jahrhunderts vermittelt.

Ausflüge

In unmittelbarer Nähe zur „Wikingermetropole“ Haddeby bei Schleswig entdecken Sie das spannende Leben der Wikinger im Wikinger-Museum. Ruhe, Frieden und eine Reise in die Pflanzenwelt der Bibel findet man im Bibelgarten St. Johanniskloster, Schleswig.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt