Juwelen des Historismus: Märchenhafte Kopien vergangener Zeiten

Im 19. Jahrhundert griffen adlige und bürgerliche Bauherren gern auf frühere Stile zurück. Heraus kamen märchenhafte Schlösser und Parks wie Schloss Neuschwanstein. Lassen Sie sich täuschen, tauchen Sie ein in die Träume der Vergangenheit.

Jagdschloss Granitz

Auf dem Tempelberg, in den altehrwürdigen Buchenwäldern der Granitz auf der Insel Rügen gelegen, ließ 1837-1851 Fürst Wilhelm Malte I. zu Putbus aus einer Jagdhütte das Jagdschloss im klassizistischen Stil errichten mit einem atemberaubenden Panoramablick über weite Teile Rügens und bis nach Usedom.

Schloss & Schlossgarten Wernigerode

Ursprünglich eine mittelalterliche Burg, die den Weg der deutschen Kaiser auf ihren Jagdausflügen in den Harz sichern sollte, wurde die Anlage im Laufe des 16. Jahrhunderts zu einer Renaissancefestung umgebaut.

Mit unzähligen Türmen, Kuppeln und Flügeln spiegelt sich das romantische Märchenschloss im Schweriner See. Friedrich Franz II. ließ es bis 1857 zum beeindruckenden Symbol seiner machtvollen Dynastie umbauen.

mehr »

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt