Schloss Schwetzingen

Schloss Schwetzingen. Klein-Versailles in der Pfalz

Eine Moschee mit Kuppelbauten im maurischen Stil, eine pittoreske künstliche Ruine, ein Badehaus mit Marmor und ein prachtvoller Apollo-Tempel – das alles gehört zum prachtvollen Schloss Schwetzingen.

Der kunstsinnige Kurfürst Carl Theodor von der Pfalz verwandelte und erweiterte die einst burgartige Jagdresidenz seiner Vorfahren in eine luxuriöse Sommerfrische, ein „Klein-Versailles“ in der Pfalz. Markanteste Architektur und europaweit einmalig ist der „Zirkel“, beidseitig des Schlosses angefügte eingeschossige Bauten im Halbkreis. Im nördlichen Teil dieses Zirkels ließ sich der Förderer der schönen Künste ein entzückendes Theater mit 500 Plätzen im Rokokostil einfügen. Es gehört zu den wenigen original erhaltenen fürstlichen Hoftheatern des 18. Jahrhunderts in Deutschland. Bis heute finden darin im Rahmen der Schwetzinger Festspiele Opernaufführungen statt. Zum Kreis vervollständigt wird der „Zirkel“ durch einen Halbkreis grüner Laubengänge. Eine perfekte theatralische Kulisse für glanzvolle Feste, die sich im angrenzenden Park fortsetzten. Namhafte Architekten und Gartenbaumeister dieser Zeit schufen hier ein repräsentatives Meisterwerk barocker Gartenkunst. Der bedeutendste von ihnen war Nicolas de Pigage, der 1749 in den Dienst des Kurfürsten trat. Der Franzose baute eine Orangerie, das Hoftheater und sämtliche Architekturen im Park. Er legte einen streng symmetrischen Barockgarten mit Parterres, geometrisch gestutzten Hecken, grünen Kabinetten und vielfältigen Wasserspielen an. Das fröhliche Plätschern der Brunnen, Kaskaden und Fontänen begleitet den Besucher beim Flanieren durch ein Gelände, das später in einen englischen Landschaftspark übergeht. Selbst ein illustrer Gast wie der französische Schriftsteller und Philosoph Voltaire war von der Schönheit dieses illusionären Kosmos beeindruckt.

Ausflüge

Die „Fantastische Straße“ verbindet einige der schönsten Städte Baden-Württembergs. Schwetzingen ist auch Teil der Deutschen Burgenstraße, die über 70 Burgen und Schlösser miteinander verbindet. In der Nähe finden Sie ebenfalls den Kaiserdom zu Speyer, die größte erhaltene romanische Kirche Europas und seit 1981 UNESCO-Weltkulturerbe.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt

Was Reisende aus der ganzen Welt sagen

Coffee Nerd

Café und Bars in Heidelberg - Coffee Nerd

Coffee Nerd Erst im Oktober 2012 hat der bekennende Kaffee-Nerd und Gastro-Quereinsteiger Thomas dieses Café aufgemacht – und erklärt mir seine Idee: „Ich möchte meinen Gästen Kaffee so pur anbieten, wie er ursprünglich serviert wurde – und zeigen, dass guter Kaffee auch ohne Sirup oder Zucker schmeckt!“ Dafür gibt es eine kleine wechselnde Auswahl an Espresso-Sorten und handgebrühten Filterkaffees, sowie eine paar hausgemachte Kuchen. Gratis dazu gibt es ausführliche Erklärungen zur Kaffeeauswahl und Zubereitung... Thomas lässt mich auch an seiner fast alchimistisch anmutenden Suche nach der perfekten Espressozubereitung teilhaben... macht Spaß! Genau das richtige Café für Liebhaber eines puristischen Kaffees - am Adenauer-Platz, zwischen Europa Apotheke und Deutscher Bank. Geöffnet dienstags bis freitags von 11 bis 19 Uhr, samstags und sonntags von 12 bis 18 Uhr. Coffee Nerd: Rohrbacher Str. 9 http://www.coffeenerd.de/

weiterlesen »

johannes@reiseblogger-kollektiv.com

Café Rossi

Café und Bars in Heidelberg - Café Rossi

Café Rossi Direkt um die Ecke vom Bismarckplatz liegt das Rossi, ein klassisches Kaffeehaus in wunderschöner Jugendstil-Deko. Hier gibt es alles, was das Herz begehrt, nicht innovativ, aber schön präsentiert. Viele Besucher sind allerdings mit dem Service unzufrieden, was ich bei meinem Besuch nicht bestätigen konnte. An der Bar bekommt man einen schnellen Espresso schon für 85 Cent, wer es sich jedoch gemütlich macht zahlt einen kräftigen Aufschlag. Im Sommer kann man sich auch in den schön angelegten Garten setzen. Geöffnet täglich von 8 bis 24 Uhr, donnerstags bis samstags bis 1 Uhr nachts. Café Rossi: Rohrbacher Straße 4 http://www.caferossi.de/

weiterlesen »

johannes@reiseblogger-kollektiv.com

La Fée Café & Bar

Café und Bars in Heidelberg - La Fée Café & Bar

La Fée Café & Bar Die „Untere Straße“ ist die Ausgeh-Meile Heidelbergs, voll mit Cafés, Bars und Restaurants für die perfekte Kneipentour. Das La Fée ist eine gemütliche Anlaufstelle mit viel schicken Retro-Charme, bequemen Sesseln und freundlichem Service. Denn manchmal braucht man einfach ein Wohnzimmer, das man nicht selbst aufräumen muss! Öffnungszeiten: Mo - Do: 11:00 - 02:00, Fr - Sa: 11:00 - 03:00, So: 11:00 - 20:00 La Fée Café & Bar: Untere Strasse 29 http://lafee-heidelberg.com/

weiterlesen »

johannes@reiseblogger-kollektiv.com

Frollein Bent Café/Bar

Café und Bars in Heidelberg - Frollein Bent Café/Bar

Frollein Bent Café/Bar Apropos Wohnzimmer: Größer ist die kleine Schwester der bereits etablierten Cocktailbar Bent-Bar (http://www.bentbar.de/) auch nicht. Etwa zehn Leute finden im Frollein einen Sitzplatz um einen gepflegten Longdrink zu genießen. Sehr geschmackvoll sind nicht nur die ausgesuchten Getränke, sondern auch die 60er-Jahre Einrichtung – und im Sommer werden draußen die Liegestühle aufgestellt. Geöffnet im Oktober bis März: Fr - So, ab 17 Uhr, von April bis September: Di - So ab 14 Uhr Frollein Bent: Neckarmünzgasse 6 http://www.frolleinbent.de/

weiterlesen »

johannes@reiseblogger-kollektiv.com

Shooter Stars

Café und Bars in Heidelberg - Shooter Stars

Shooter Stars Praktikant (fruchtig), Johannes (etwas herber), Granate (aus Anis), Christoph (fruchtig), Alien Brain (vieles, mit Wackelpudding), Frigide Uschi (mit Grenadine). Ja, so läuft das in den Shooter Stars (gibt’s noch in zehn weiteren Städten). Die genannten Drinks sind nur die selbst getestete Auswahl der 200 kreativ benannten Shots, deren Inhalt dem Gast niemals offenbart wird. Was aber spätestens nach der dritten Runde auch egal ist. 2 Euro das Stück, und bei manchen Shots muss der absichtslos Bestellende noch peinliche Dinge tun. Was spätestens nach der dritten Runde aber irre ulkig ist. Glaubt mir, ich weiß Bescheid. ;-) Ein guter Ort, um mit Freunden in die Nacht zu starten (oder sie dort ausklingen zu lassen)! Montag bis Samstag ab 19:00 Uhr, ab 18 Jahren. Es besteht Ausweispflicht. ShooterStars in Heidelberg: Heugasse 1 http://www.shooterstars.de/

weiterlesen »

johannes@reiseblogger-kollektiv.com