• Schloss Neuschwanstein
    Schloss Neuschwanstein
  • Europa-Park
    Europa-Park ©Europa-Park GmbH & Co - Freizeit- und Familienpark Mack KG
  • UNESCO-Welterbe Kölner Dom
    UNESCO-Welterbe Kölner Dom
  • Brandenburger Tor
    Brandenburger Tor
  • Berliner Mauer
    Berliner Mauer
  • Loreley im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal
    Loreley im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal
  • Naturpark Schwarzwald
    Naturpark Schwarzwald ©Erich Spiegelhalter/STG
  • Schloss Heidelberg
    Schloss Heidelberg ©Andrew Cowin
  • Bodensee mit Insel Mainau, UNESCO-Welterbe Klosterinsel Reichenau, Lindau, Prähistorische Pfahlbauten, Burg Meersburg
    Bodensee mit Insel Mainau, UNESCO-Welterbe Klosterinsel Reichenau, Lindau, Prähistorische Pfahlbauten, Burg Meersburg
  • UNESCO-Welterbe Museumsinsel Berlin
    UNESCO-Welterbe Museumsinsel Berlin ©2009 BTM/Scholvien
  • Tropical Islands
    Tropical Islands
  • Altstadt Heidelberg/ Alte Brücke
    Altstadt Heidelberg/ Alte Brücke
  • UNESCO-Welterbe Schloss Sanssouci Potsdam
    UNESCO-Welterbe Schloss Sanssouci Potsdam
  • Altstadt von Rothenburg ob der Tauber
    Altstadt von Rothenburg ob der Tauber
  • Reichstag Berlin
    Reichstag Berlin ©2010 Scholvien
  • Königssee mit Malerwinkl und St. Bartholomä
    Königssee mit Malerwinkl und St. Bartholomä
  • Frauenkirche Dresden
    Frauenkirche Dresden ©Susann Städter
  • Insel Rügen mit Kreidefelsen
    Insel Rügen mit Kreidefelsen
  • Zugspitze
    Zugspitze ©Oliver Farys
  • Berchtesgaden mit Kehlsteinhaus, Salzbergwerk und Nationalpark
    Berchtesgaden mit Kehlsteinhaus, Salzbergwerk und Nationalpark

Die TOP 100 Sehenswürdigkeiten in Deutschland

Deutschland ist ein Land der Attraktionen. Einzigartige Sehenswürdigkeiten ziehen Gäste aus aller Welt magisch an. Doch welche Bauwerke und Naturschönheiten sind die Beliebtesten? Mit dieser offen gestellten Frage wandte sich die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) direkt an die internationalen Gäste. Deutschland-Reisende aus über 40 Ländern haben ihren persönlichen Favoriten gewählt. Jetzt steht die Rangfolge der TOP 100 fest. Sehenswürdigkeiten, die die gleiche Anzahl an Stimmen erreicht haben, teilen sich einen Rang.

TOP 100 – Der ERSTE mobile Deutschland-Reiseführer von Gästen für Gäste!

Mit der Smartphone App "TOP 100" können Sie die beliebtesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands entdecken. Vollgepackt mit attraktiven Reisezielen inklusive Kurzbeschreibung, Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und Anfahrt. Außerdem beinhaltet die App täglich kostenlose Updates zu Events, Veranstaltungen und News rund um das Reiseland Deutschland!

Die beliebtesten Reiseziele 2015 stehen fest!

Das Ergebnis der Abstimmung der TOP 100 für 2015 liegt vor. Gewählt wurde weltweit über unsere Website und unsere TOP 100 App. Das Ergebnis des Rankings wurde gerade bekanntgegeben. Lesen Sie mehr in unserer Pressemitteilung.

TOP 100 Sehenswürdigkeiten

80
UNESCO-Welterbe Völklinger Hütte

Die Völklinger Hütte ist das weltweit einzige erhaltene Eisenwerk aus der Blütezeit der Eisen- und Stahlindustrie im 19. und 20. Jahrhundert. Die gigantische Hüttenanlage auf einer Fläche von 600.000 Quadratmetern wurde 1994 als erstes Industriedenkmal als UNESCO-Welterbe anerkannt und ist heute Kulturort sowie Themen- und Erlebnispark zugleich.

80
Altstadt von Görlitz

Görlitz – die östlichste und für viele die schönste Stadt Deutschlands. Kein Wunder bei über 3.500 Baudenkmalen aus 500 Jahren, die sich stolz, größtenteils liebevoll restauriert, dem staunenden Besucher präsentieren. Zwischen reich verzierten Fassaden, wuchtigen Wehranlagen und ehrwürdigen Kirchen gilt es, eine wunderbare, junge, freundliche Stadt zu entdecken.

80
Goldener Saal Augsburg

Der Goldene Saal ist ein mit reichhaltigem Goldschmuck verzierter Prunksaal im Augsburger Rathaus und zählt zu den bedeutendsten Kulturdenkmälern der Spätrenaissance Deutschlands. Die Decke des 14 Meter hohen Saals ist mit Blattgold verkleidet. 1944 wurde er vollständig zerstört und nach insgesamt 17 Jahren Restauration 1996 wiederhergestellt. Genutzt wird der Goldene Saal seit seiner Fertigstellung hauptsächlich als Empfangs- und Versammlungssaal der Stadt.

80
BMW Welt & BMW Museum München

Die Toplocation BMW Welt in exponierter Lage und unmittelbarer Nachbarschaft zur Konzernzentrale, zu BMW Museum und BMW-Werk lässt nicht nur die Herzen technikbegeisterter Freaks höher schlagen. Mit einem vielfältigen Angebot und regelmäßig wechselnden Ausstellungen verknüpft die BMW Welt Technik, Design und Innovation mit Lifestyle, Dynamik und Kultur in außergewöhnlicher Architektur. Mehr lesen

80
Römer in Frankfurt/Main

Der Frankfurter Römer ist eines der schönsten historischen Rat­häuser der Republik und seit über 600 Jahren Sitz der Stadtregierung. Die Fassade des Römers, eine mit zahlreichen Zierelementen versehene Rekonstruktion der „Drei-Häuser-Front“ im neogotischen Stil, besonders aber der Kaisersaal im Inneren, sind sehenswert. Der Römerberg als Zentrum der Altstadt, dessen Geschichte sich bis in die Stauferzeit verfolgen lässt, sah seine Glanzzeit im späten Mittelalter, als hier nicht nur die Frankfurter Messen stattfanden, sondern auch großes Zeremonial wie die Krönungen der deutschen Kaiser.

80
Neues Rathaus Hannover

„Alles bar bezahlt, Majestät“, hat der damalige Stadtdirektor Heinrich Tramm Kaiser Wilhelm II., der 1913 zur Einweihung gekommen war, stolz verkündet. Immerhin über zehn Millionen Mark hatte sich die Stadt den Prachtbau, der auf 6.026 Buchenpfählen errichtet wurde, kosten lassen. In der Halle unter der fast 100 Meter hohen Kuppel sind vier Modelle zu sehen, die Hannover im Mittelalter, 1939, 1945 und heute zeigen – ein echter Publikumsmagnet. Weltweit einzigartig ist der Bogenaufzug zur Kuppel: Der Weg führt zuerst senkrecht nach oben und knickt dann in einem Winkel von 17 Grad ab. Von hier hat man einen herrlichen Blick über die ganze Stadt.

88
Deutsche Märchenstraße

Willkommen im Heimatland der Feen und Prinzen, von Dornröschen, Schneewittchen, Rotkäppchen und Aschenputtel. Reisen Sie mit Märchenaugen durch die Welt der Grimm‘schen Märchen auf der Deutschen Märchenstraße, 600 fabelhafte Kilometer vom Geburtsort der Brüder Grimm in Hanau bis zur Heimat der singenden „Tiercombo“ in Bremen.

88
Frauenkirche München

Die Zwiebeltürme mit den grünen Kuppelhauben, Teufelstritt und Alpenblick machen das imposante, spätgotische Wahrzeichen am Marienplatz in München einmalig. Erbaut wurde die Kathedrale des Erzbischofs von München und Freising 1468-1494. Dimensioniert für 20.000 Menschen, zeugt das Gotteshaus trotz seiner Größe von einer ungewöhnlichen „less is more“-Attitüde. Der 3-schiffige Backsteinbau, dessen Chor 5-eckig gestaltet ist, beherbergt die Familiengruft der Wittelsbacher Kurfürstenfamilie. Aber nicht allein die fast 100 m hohen Zwiebeltürme, die zahlreichen Kapellen und die kostbaren Kunstschätze machen diese schöne und doch schlichte Kirche zu etwas Besonderem. Legendär ist auch der Teufelstritt im Eingangsbereich und wer den Südturm erklimmt, hat einen wunderbaren Blick über München bis hin zu den Alpen.

88
Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

Die Gedenkstätte Hohenschönhausen auf einem weitläufigen, geschichtsträchtigen Gelände ist zugleich Museum und Mahnmal des sozialistischen DDR-Regimes. Überwiegend fast unversehrt erhalten, gilt diese Stätte als einer der wichtigsten Erinnerungsorte für die Opfer kommunistischer Gewaltherrschaft in Deutschland. Erst sozialistisches Speziallager, dann zentrales sowjetisches Untersuchungsgefängnis für Deutschland, schließlich Gefängnis des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR. Rund 40.000 Menschen wurden hier von 1946 bis 1989 festgehalten. Seit dem Mauerbau 1961 bildeten Fluchtwillige und -helfer sowie Ausreiseantragsteller die Mehrheit der Insassen. Führungen durch das Stasi-Gefängnis bieten Einblick in die Haftbedingungen, informieren über das Schicksal der Gefangenen und machen politische Verfolgung in kommunistischen Diktaturen erfahrbar.

88
Erfurter Dom

Zu den Pflichtpunkten auf dem Besichtigungskalender zählen die architektonischen Meisterwerke Dom und Severikirche, die den Besucher schon weit vor seiner Ankunft als Silhouette Erfurts begrüßen. Das den Domplatz beherrschende monumentale Ensemble gehört zu den gewaltigsten Bauschöpfungen des Mittelalters in Deutschland. Die eng beieinander stehenden Sakralbauten prägen das Stadtbild und ziehen wie ein Magnet die Besucher an. Das imposante Wahrzeichen, der älteste und wichtigste Kirchenbau Erfurts, erreicht man vom Domplatz aus über die 70 Stufen der beeindruckenden hohen Freitreppe. Die Vielzahl der Kunstschätze, die sich im Dom selbst befinden, ist kaum zu beschreiben. Erlebenswert sind auch jährlich im Sommer die Domstufen-Festspiele.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: