Aachener Dom
Aachener Dom ©DZT
UNESCO 2013

auf das Reiseland Deutschland

Aachener Dom

Mit Recht wurde der Dom zu Aachen 1978 als erstes deutsches Welterbe in die Liste der UNESCO aufgenommen: Der um 790 bis 800 erbaute Dom ist bau- und kunstgeschichtlich von universeller Bedeutung und eines der großen Vorbilder religiöser Architektur. Die Begräbnisstätte Karls des Großen war 600 Jahre lang Krönungsstätte deutscher Kaiser.

Ein neues Rom sollte es werden, als Karl der Große um das Jahr 800 herum Aachen zum Mittelpunkt seines Reiches machte. Die Kapelle der Kaiserpfalz - der älteste Teil des heutigen Doms - sollte das religiöse Zentrum sein. In nur rund zehn Jahren Bauzeit, so vermutet man heute, entstand der monumentale Kuppelbau mit achteckigem Grundriss, ein architektonisches Meisterwerk, das sozusagen völkerverbindend oströmische und weströmische Formen in Einklang brachte. Als Karl der Große im Jahr 814 starb, wurde die Pfalzkapelle seine Begräbnisstätte. Sein Sarkophag steht heute in der gotischen Chorhalle, ganz in der Nähe des bis heute erhaltenen Kaiserthrons.

Einen der bedeutendsten Kirchenschätze Europas birgt die Schatzkammer im Kreuzgang des Domes: kostbare Reliquien aus spätantiker und mittelalterlicher Zeit. Hier sind unter anderem die teilvergoldete Karlsbüste zu sehen sowie das um das Jahr 1000 angefertigte Lotharkreuz, das noch heute an hohen Festtagen als liturgischer Gegenstand den Gläubigen gezeigt wird. Als Wallfahrtsstätte gewann der Dom mit seinen darin aufbewahrten Heiligtümern seit dem Mittelalter immer mehr an Bedeutung. Doch waren es die Kaiserkrönungen, die Aachen über Jahrhunderte immer wieder ins Zentrum der Weltpolitik rückten. Über 30 deutsche Könige wurden hier zwischen 936 und 1531 gekrönt – in einem Bauwerk, das weihevoller und majestätischer zugleich kaum vorstellbar ist. Und das jeden Besuch in der alten Kaiserstadt Aachen unvergesslich macht.

Reiseinfo & Service

Aachener Dom und Domschatzkammer: täglich geöffnet

Domführungen: mehrmals täglich, um 14:00 Uhr in englischer Sprache

Events

20. bis 29. Juni 2014: Aachener Heiligtumsfahrt, www.heiligtumsfahrt2014.de

20.06. bis 21. September 2014: Ausstellung „Karl der Große Macht. Kunst. Schätze“, 3 Ausstellungen in Aachen, www.karldergrosse2014.de

Kontakt: www.aachendom.de

Aachener Dom ist Bestandteil der UNESCO-Route „Lebenslust und Hochkultur“, weitere Stationen sind:

Weitere sehenswerte Städte:

Zur Übersicht Route „Lebenslust und Hochkultur“

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt