Das Bauhaus und seine Stätten in Weimar und Dessau
Das Bauhaus und seine Stätten in Weimar, Dessau und Bernau ©DZT, Jochen Keute
93
German National Tourist Board
Visitors' Choice 2017
UNESCO-Welterbe Bauhaus und seine Stätten in Weimar und Dessau

Discover the TOP 100 at www.germany.travel/top100

Das Bauhaus und seine Stätten in Weimar, Dessau und Bernau

Als Hochschule für Gestaltung revolutionierte das Bauhaus weltweit das künstlerische und architektonische Denken und Arbeiten des 20. Jahrhunderts. Heute geben die originalen Bauten in Weimar, Dessau und Bernau sowie Museen und Ausstellungen Einblick in diesen prägenden Grundstein für das Zeitalter der Moderne.

Fast auf den Tag genau 70 Jahre nach der Einweihung des Gropiusgebäudes in Dessau sind die Bauhausstätten in Dessau und Weimar im Dezember 1996 in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen worden. Die Bauten von Professoren wie Walter Gropius, Hannes Meyer oder Wassily Kandinsky begründeten den Bauhaus-Stil, der die Architektur des 20. Jahrhunderts entscheidend geprägt hat. Im Juli 2017 wurde die Welterbestätte um die Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes (ADGB) in Bernau bei Berlin sowie fünf Laubenganghäuser in Dessau-Roßlau erweitert.

Im Jahr 1919 nahm das Bauhaus in Weimar erstmals seine Arbeit auf. Mit dem Hauptgebäude der Bauhaus-Universität sowie der Kunstgewerbeschule an der Geschwister-Scholl-Straße sind in den Folgejahren sehenswerte Bauten entstanden. In Dessau war die „Hochschule für Gestaltung“ ein Magnet der Avantgarde ihrer Zeit. Walter Gropius entwarf das Gebäude, 1926 wurde es eingeweiht. Vom Dessauer Bauhaus aus trat die Idee der Moderne in Architektur und Design ihren Siegeszug an, sichtbar etwa an den „Meisterhäusern“ oder der Siedlung Dessau-Törten mit ihren Laubenganghäusern, die exemplarisch für die Entwicklung des sozialen Wohnungsbaus stehen.

Unter Hans Wittwer und Hannes Meyer, der von 1928 bis 1930 die Position des Direktors des Bauhauses in Dessau innehatte, wurde der Bau der Bundesschule des ADGB in Bernau realisiert. Bis heute wirkt sie als ein Beispiel für eine gegliederte bauliche Anlage, die frei in die naturbelassene Landschaft integriert wurde. In der historischen Bauhausmensa in Dessau kann übrigens nach wie vor auf den von Marcel Breuer entworfenen Hockern gespeist und leidenschaftlich über die Moderne philosophiert werden.

Reiseinfo & Service

Dessau

Öffnungszeiten Bauhausgebäude täglich: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Öffnungszeiten Meisterhäuser täglich: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr (April – Oktober)
sowie 11.00 Uhr – 17.00 Uhr (November – März)
Die Laubenganghäuser sind nicht öffentlich zugänglich. Eine Musterwohnung im Originalzustand ist im Rahmen der Architekturführung durch die Siedlung Dessau-Törten zu sehen.

Führungen

Termine unter www.bauhaus-dessau.de

Kontakt:

www.bauhaus-dessau.de

Weimar

Bauhaus-Spaziergänge:

April bis Oktober: Dienstag, Freitag und Samstag 13.30 Uhr ab Bauhaus-Museum oder um 14:00 Uhr ab Bauhaus.Atelier
November bis März: Freitag und Samstag jeweils um 13.30 Uhr ab Bauhaus-Museum oder um 14:00 Uhr ab Bauhaus.Atelier

Öffnungszeiten Bauhaus-Museum:

26. März - 28. Oktober: Montag, Mittwoch bis Sonntag 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
29. Oktober. - 7. Januar: Montag, Mittwoch bis Sonntag 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Führungen: Montag und Sonntag 13:00 Uhr

Bauhaus.Atelier | Info Shop Café, Besucherzentrum der Bauhaus-Universität Weimar:

April bis November: Montag bis Freitag 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Samstag und Sonntag 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Dezember bis März: Dienstag bis Freitag 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Samstag 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Kontakt:

www.weimar.de

Bernau
Das Bauhaus Denkmal Bundesschule Bernau ist kein öffentlich zugängliches Gebäude. Besichtigungen der Innenräume sind nur bei Führungen möglich.
Termine unter: www.bauhaus-denkmal-bernau.de

Kontakt:
www.bauhaus-denkmal-bernau.de

Das Bauhaus und seine Stätten in Weimar, Dessau und Bernau ist Bestandteil der UNESCO-Route „Visionäre und Vordenker“, weitere Stationen sind:

Weitere sehenswerte Städte:

Zur Übersicht Route „Visionäre und Vordenker“

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: