Fagus-Werk in Alfeld
Fagus-Werk in Alfeld ©Fagus Werk UNESCO Welterbe
UNESCO-Welterbe

im Reiseland Deutschland

Fagus-Werk in Alfeld

Das von Walter Gropius, dem späteren Stararchitekten des Bauhauses, und Adolf Meyer ab 1911 errichtete Fagus-Werk gilt allgemein als Ursprungsbau der Moderne. Markenzeichen des Neuen Bauens ist die Konstruktion der Fassade aus Glas und Stahl und die stützenlosen, vollständig verglasten Ecken, die dem Gebäudekomplex eine schwerelose Eleganz verleihen.

Den Architekten gelang es, einem mittelständischen Betrieb ein völlig ungewohntes, vom Traditionellen abweichendes Erscheinungsbild zu geben. Der funktionalistische Industriekomplex wurde in drei Bauabschnitten ab 1911 errichtet, wobei Gropius bei der Grundrissgestaltung auf einen bereits bestehenden Vorentwurf des Architekten Eduard Werner zurückgreifen konnte. Die Architektur der einzelnen Gebäude passt sich deren Funktion an. So ist das Lagerhaus ein solider Fachwerkbau, während die Produktionshalle durch große Glasfronten eine helle und arbeitsgerechte Umgebung schafft. Gropius' Architektur mit stützfreien Ecken, die nur mit Glas verhängt sind, markiert gleichzeitig den Beginn der modernen Skelettbauweise. 100 Jahre später erfüllt das zeitlose, elegant und futuristisch zugleich wirkende Fabrikgebäude immer noch seinen Zweck und gilt inzwischen als Erfolgsgeschichte beispielhafter Industriekultur des 20. Jahrhunderts. In dem Gebäude wird bis heute produziert, zum Teil immer noch Fagus Schuhleisten. Wenn auch nicht mehr aus Buchenholz – Fagus ist der lateinische Name für Buche – sondern seit den 1970er Jahren aus Kunststoff. Viel besucht ist die Fagus-Gropius-Ausstellung im Produktionsbereich des Hauses, die sich auf 3.000 Quadratmetern mit der Firmengeschichte, dem Aspekt des Welterbes, mit Bauhaus-Geschichte, Schuhmode, Natur und Technik und den Menschen bei Fagus auseinandersetzt. Überhaupt ist der Gropius-Bau inzwischen fester Bestandteil des kulturellen Lebens in der Region Alfeld bei Hannover und darüber hinaus.

Reiseinfo & Service

Fagus-Gropius-Ausstellung: täglich 10:00 bis 16:00 Uhr

Fagus-Galerie mit wechselnden Sonderausstellungen: täglich 10:00 bis 16:00 Uhr

Öffentliche Führungen: sonntags um 10:30 Uhr

Kontakt:

www.fagus-werk.com

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt