Rathaus und Roland in Bremen
Rathaus und Roland in Bremen ©BTZ Bremer Touristik-Zentrale

„UNESCO-Welterbe in Deutschland. ZeitReise – Vom Anfang der Welt bis in die Zukunft“


Rathaus und Roland in Bremen

Es ist wohl eines der schönsten Rathäuser Deutschlands: Die prunkvolle Fassade des Bremer Rathauses ist ein Paradebeispiel der norddeutschen Weserrenaissance. Zusammen mit dem Roland, der „Freiheitsstatue“ der Bremer, steht es damals wie heute für den Stolz der Bremer auf ihre Stadt, ihre Freiheit und ihre Souveränität.

Im Inneren des Rathauses sollten Sie einen Blick in die „Obere Rathaushalle“ auf keinen Fall versäumen. In dem prächtigen Raum erinnern kunstvoll gestaltete Schiffsmodelle aus dem 16. - 18. Jahrhundert an die große Bedeutung der Seefahrt für die Stadt. Ein weiteres Kleinod ist die angrenzende, mit Jugendstilornamenten verzierte Güldenkammer. Ein Kleinod ganz anderer Art beherbergt die untere Etage: Der historische Ratskeller ist Deutschlands ältester Weinkeller. Dichter wie Wilhelm Hauff und Heinrich Heine haben sich hier inspirieren lassen und noch heute kosten Besucher hier von der größten Sammlung deutscher Weine im Land.

Zurück auf dem Marktplatz stehen Besucher dann Aug in Aug mit dem Bremer Roland - oder besser Aug an Knie, denn mit fünfeinhalb Metern - 10,21 Meter inklusive Sockel und Baldachin - ist der Bremer Roland die größte freistehende Plastik des deutschen Mittelalters. Er steht für die hanseatische Freiheit und diente daneben wohl einem ganz profanen Zweck: Da der Abstand der Knie zueinander ziemlich genau eine Bremer Elle beträgt, wird vermutet, dass die pragmatischen Bremer Kaufleuten hier ihre Stoffe abmaßen. Heute ist es Brauch, die spitzen Knie zu berühren, bevor man sich von hier durch die Gassen der Bremer Altstadt treiben lässt.

Reiseinfo & Service

Führungen

Rathausführungen: montags bis sonntags mehrmals täglich; sonntags 11:00 und 12:00 Uhr

Bei Senatsempfängen oder Veranstaltungen ist keine Besichtigung möglich.

Stadtführungen: täglich 14:00 Uhr; April bis Oktober zusätzlich samstags um 11:00 Uhr

Kontakt: www.bremen-tourismus.de

Rathaus und Roland in Bremen ist Bestandteil der UNESCO-Route „Naturwunder und stolze Städte“, weitere Stationen sind:

Weitere sehenswerte Städte:

Zur Übersicht Route „Naturwunder und stolze Städte“

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt