Entdecken Sie die Themenbereiche der Welterbestätten in Deutschland


Als Gegenentwurf zu den düsteren Mietskasernen der Kaiserzeit entstanden zwischen 1913 und 1934 die sechs Siedlungen der Berliner Moderne: „Licht, Luft und Sonne“ für die Bewohner bestimmten die Konzeption. Mit ihren klaren Formen wurden die Siedlungen bestimmend für Architektur und Stadtplanung des 20. Jahrhunderts.

mehr »

Als Hochschule für Gestaltung revolutionierte das Bauhaus weltweit das künstlerische und architektonische Denken und Arbeiten des 20. Jahrhunderts. Heute geben die originalen Bauten in Weimar und Dessau sowie Museen und Ausstellungen Einblick in diesen bis heute prägenden Grundstein für das Zeitalter der Moderne.

mehr »

Das von Walter Gropius, dem späteren Stararchitekten des Bauhauses, und Adolf Meyer ab 1911 errichtete Fagus-Werk gilt allgemein als Ursprungsbau der Moderne. Markenzeichen des Neuen Bauens ist die Konstruktion der Fassade aus Glas und Stahl und die stützenlosen, vollständig verglasten Ecken, die dem Gebäudekomplex eine schwerelose Eleganz verleihen.

mehr »

Einen Blick in die Zukunft werfen: eigentlich unmöglich. Wer aber 1927 die neue Weissenhofsiedlung in Stuttgart sah, fand sich wieder im 21. Jahrhundert – so zukunftsweisend waren Konzeption und Architektur. Zwei Häuser dieser Siedlung, entworfen von Le Corbusier, sind im Juli 2016 in den Rang eines UNESCO-Welterbes erhoben worden.

mehr »

Lesen Sie hier übergreifende Fachbeiträge zum Thema Architektur und Design in Deutschland.

PDF Architektur und Design herunterladen


Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: