Sales Guide Germany von A bis Z
  • Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e. V.
    Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. ©TMV

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Unternehmensprofil

Der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern wurde im Jahr 1990 gegründet. Das Ansprechen neuer Gäste, die Entwicklung moderner Angebote, die Sicherung der Qualität der touristischen Angebote im Land sowie der Aufbau multimedialer Vertriebsmöglichkeiten sind die Kernaufgaben des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern. Diesen Aufgaben stellt sich der Verband in Zusammenarbeit mit den Regionalverbänden, den Branchenverbänden und den Unternehmen des Landes. Wir sind bestrebt, zunehmend neue Gäste aus dem In- und Ausland für einen Urlaub in unserem Land zu gewinnen und das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern als Marke weiter zu stärken.

Moderne Messepräsentationen, bedarfsgerechte Prospekte, themenbezogene Pressereisen oder der Auftritt im Internet sind einige Instrumente, die zur Anwendung kommen und auf die einzelnen Zielgruppen zugeschnitten sind. Die Endkundenwebsite des Tourismusverbands www.auf-nach-mv.de informiert auf mehreren hundert Seiten in deutsch, englisch, schwedisch, niederländisch und dänisch über das Urlaubsland und bietet Gästeservices wie Broschürenbestellung, Online-Buchung, Veranstaltungskalender und interaktive Karte.

Im B2B Bereich sind nationale und internationale Events, Workshops und Messen, sowie Studienreisen von Reiseveranstaltern und Expedienten nach Mecklenburg-Vorpommern und Verkaufsreisen zu Wiederverkäufern wichtige Bausteine.

Unsere Internetseiten:
B2C: www.auf-nach-mv.de
B2B: www.tmv.de
Presse: www.urlaubsnachrichten.de

Unser Servicepartner für die Planung und Durchführung von Gruppen- und Individualreisen nach Mecklenburg-Vorpommern ist tour.bu TOURISTIK & BUCHUNG. www.tourbu-mv.de


Marken/Produkte/Service

Maritim
Unzählige Strände locken mit feinstem Sand, klarem Wasser und bestem Komfort. Die Region glänzt mit einer Küste von über 1.900 Kilometern und über 2.000 Seen ruhen hier. 1793 gründete der Herzog von Mecklenburg-Schwerin das erste Seebad in Heiligendamm. Anschließend entstanden viele weitere prachtvolle Seebäder mit weißen Villen wie Perlenketten an der Ostseeküste.

Städte
Noch heute zeugen mächtige Backstein-Kirchen und prächtige Rathäuser von der bewegenden Epoche der Hansestädte. Leuchtend roter Backstein, v.a. in den Gotischen Kathedralen des Mittelalters, bestimmen heute noch die Skyline der meisten Städte. Die Hansestädte Stralsund und Wismar gehören seit 2002 sogar zu den UNESCO Welterbestätten.

Schlösser & Herrenhäuser
In Mecklenburg-Vorpommern träumt ein Märchenschloss neben dem anderen. Mehr als 2000 Schlösser und Herrenhäuser gibt es oft umgeben von einer Parklandschaft. Das Schloss Schwerin wird auch das „Neuschwanstein des Nordens“ genannt.

Wellness
In keinem anderen Bundesland ist das Wasser so sauber, die Luft so frisch und der Wald so gesund wie in Mecklenburg-Vorpommern. Und nirgendwo sonst schöpfen Wellness-Urlauber aus einer solchen Fülle ortsgebundener Heilmittel wie z.B. der weißen Rügener Heilkreide.

Natur- & Aktivurlaub
Mecklenburg-Vorpommern bietet ein einmaliges Erlebnis für Natur- und Aktivurlauber. So ist das Land eine der beliebtesten Radregionen Deutschlands. Jahr für Jahr verbessern sich die Angebote an den Strecken d.h. Radlerquartiere, Bett & Bike-Betriebe, Gasthäuser und Rastplätze.


Kulturhighlights

Städte & Kultur
Mächtige Fürsten und stolze Bürger - sie vor allem prägten die Städte des Nordens. Noch immer staunen wir über ihre Tatkraft und Zielstrebigkeit. Ein Märchen aus Stein ist das Schloss in der Residenzstadt Schwerin. Damals wie heute ist der Herzogspalast mit den goldenen Dächern der entzückende Mittelpunkt dieses Landes. Rund herum versammeln sich insgesamt 2.000 weitere Schlösser, Herrenhäuser und Burgen. Unter den nordeuropäischen Backsteinstädten ragen zwei besonders gut erhaltene heraus. Stralsund und Wismar bewahrten ihre mittelalterlichen Grundrisse im Kern nahezu unverändert. Sie repräsentieren idealtypisch die Hansestadt des 14. Jahrhunderts. Die UNESCO erklärte deshalb beide zum Welterbe. Bezaubernd sind auch die weißen Seebäder. 1793 gründete der Herzog von Mecklenburg-Schwerin in Heiligendamm auf Anraten seines Leibarztes das erste Seebad Kontinentaleuropas. Ihm folgten bald viele weitere. Wie auf einer Perlenkette reihen sie sich nun an der Küste auf, allesamt geschmückt mit feinster Bäderarchitektur.

Backsteingotik
Auf Schritt und Tritt begegnet dem Besucher in Norddeutschland leuchtend roter Backstein. Insbesondere mit den gotischen Kathedralen schrieb die Region im Mittelalter europäische Kulturgeschichte. Auch nach 600 Jahren bestimmen die Himmelsstürmer die Skyline der meisten Städte. Heute noch zählen die Gottesburgen zu den höchsten Kirchen der Welt. Aber auch filigrane Rathausgiebel, wuchtige Stadtmauern, Klöster und Leuchttürme entstanden aus den gebrannten Steinen.

Bäderarchitektur
Kein Wunder, dass in dieser so wasserreichen Region das Baden quasi erfunden wurde. 1793 gründete der Herzog von Mecklenburg-Schwerin in Heiligendamm auf Anraten seines Leibarztes das erste Seebad Kontinentaleuropas. Es folgten viele weitere. Wie auf einer Perlenkette reihen sich die Bäder nun an der Küste auf. Eins schöner als das andere, ganz in weiß, weitläufig, unbeschwert und heiter.

Der Strandkorb
Der Strandkorb wurde vor ca. 125 Jahren an der Ostsee in Rostock erfunden und ist seit dem nicht mehr weg zu denken von der deutschen Küste. Er schützt vor Wind und Sonne und kann in den Ostseebädern stunden- oder tageweise gemietet werden.

Seebrücken
Spaziergang auf dem Wasser. Zum unverzichtbaren Bestandteil eines jeden größeren Badeortes gehört eine Seebrücke. Sage und schreibe 19 dieser Laufstege nennt Mecklenburg-Vorpommern sein Eigen. Im Seebad Heringsdorf steht der längste von ganz Kontinentaleuropa. Die älteste und vermutlich auch schönste Seebrücke Deutschlands hat Ahlbeck. Seit 1882 wird auf der hölzernen Plattform über dem Meer getafelt, geschunkelt und getanzt.


Gesundheit, Aktiv und Natur

Radwandern
Malerische Natur, spannende Orte, wadenfreundliche Hügel und ein dichtes Wegenetz machen Mecklenburg-Vorpommern nach ADFC -Umfragen seit vielen Jahren zu einer der beliebtesten Radreise-Region Deutschlands. Die Routen führen durch frische Wiesen und samtgrüne Wälder, durch Alleen und über Deiche, durch Hansestädte und Seebäder, vorbei an schilfgedeckten Häusern, Schlössern und funkelnden Seen. Und wer mehrere Tage unterwegs ist, findet entlang der Wege zahlreiche Beherberger mit einem Herz für Pedalritter.

Wandern & Reiten
Viele Zeitgenossen erobern das wilde Ostsee-Land am liebsten zu Fuß. Kein Wunder, führen doch alle Wege schnell weit weg und direkt ins Mark der Natur. Nur in die Höhe geht es selten. Sie durchstreifen Wälder und Dünen, bummeln von See zu See und folgen dem Ruf der Kraniche. Die meist naturbelassenen Wege führen vielerorts mitten durch Nationalparks und Biosphärenreservate, aber auch durch Kur- und Landschaftsparks. Viele eignen sich auch für Ross und Reiter.

Wellness & Gesundheit
Mit jeder Reise in Deutschlands frischen Norden bucht man automatisch ein kraftvolles Wellness- und Gesundheits-Paket mit. Das Meerwasser, die salzhaltige Seeluft, die sauerstoffreiche Luft der Küstenwälder und das milde Reizklima wirken außerordentlich vitalisierend, ebenso wie die ortstypischen Heilmittel Kreide, Sole und Moor. Auch eine ausgewogene Ernährung kann das Wohlbefinden steigern. Erst recht, wenn die Zutaten so frisch serviert werden wie im Küstenland. Aus Fisch, Fleisch, Geflügel, Obst und Gemüse zaubern Küchenchefs und Sterne-Köche verführerisch leichte Gerichte. Erstklassig sind auch Hotels, Resorts, SPAs, Kurmittelhäuser und Rehakliniken.

Wasserwandern
Wer in Deutschland »Wasser« sagt, der muss auch »Mecklenburg-Vorpommern« sagen. Der Nordosten glänzt mit der längsten Küste und 2.000 Seen. Ein weit verzweigtes Geflecht von Flüssen und Kanälen verbindet sie zu einem einzigartigen Paradies für Segler, Wasserwanderer. Motorboot-Kapitäne brauchen auf über 600 Streckenkilometern nicht einmal einen Führerschein. Dreh- und Angelpunkt der blauen Pracht ist die Mecklenburgische Seenplatte mit dem größten deutschen Binnensee – der Müritz. Von ihm gelangt man mit dem Boot an jeden Ort, der an einer Bundeswasserstraße liegt. Aber auch Surfer, Taucher und Angler genießen die nasse Vielfalt. Verleihstationen, Gastronomie-Angebote, Sportboothäfen und rund 420 Marinas garantieren für den Urlaub auf dem Wasser ideale Bedingungen.


MICE

Die perfekte Location für Ihre Veranstaltung
Ob Sie in einem Schloss oder einen Herrenhaus tagen, einen Kongress in einem der modernen Kongresshallen Deutschlands durchführen möchten oder ob Sie ein Incentive in der Nähe der Ostsee planen; gemeinsam mit uns werden Sie den idealen Ort finden, um Ihre Ziele zu erreichen. Neben der eindrucksvollen Vielfältigkeit landschaftlicher Höhepunkte wie Inseln, Seen, Wälder und geschützte Gebiete, werden Sie optimale Locations zu perfekten Preis- und Leistungsbedingungen für Ihre Tagung oder Incentive finden. MeetMV ist ein Pool aus Special Locations, Hotels, Event- und Incentiveagenturen und anderen Partnern aus der Tourismusbranche, welcher umfangreiche Angebote und vielseitige Ideen rund um das Thema „Tagungs- und Incentiveland Mecklenburg-Vorpommern“ bietet. Darüber hinaus unterstützt das Netzwerk umweltfreundliche Tagungen und Kongresse.

www.meet-mv.de


Gruppenangebote

tour.bu
TOURISTIK UND BUCHUNG ist ein Service des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern, der Gruppen, Vereine und Reiseveranstalter bei der Planung, Organisation, Buchung und Durchführung von Gruppenreisen unterstützt. Dabei sind unsere Angebote so vielseitig, wie das Urlaubsland zwischen Ostseeküste und Seenplatte: Ob Pauschalangebote oder individuelle Touren, Tagesausflüge, Themen- oder zweiwöchige Rundreisen – wir richten uns ganz nach den Wünschen unserer Kunden und entwerfen maßgeschneiderte Touren für Gruppen jeder Größe und in jedem Alter.

Wir bieten:

  • Buchung von Unterkünften
  • Organisation des gesamten Rahmenprogramms (Reiseleitungen, Eintrittskarten, Bootstouren, Transferleistungen, Kutschfahrten, Ticketservice…)
  • Erstellung detaillierter Reiseunterlagen

Unser Reisevorschlag:
Gärten, Parks & grüne Paradiese: 5-Tage-Reise Mecklenburg-Vorpommern

Auf dieser Reise lernen Sie einige der schönsten Anlagen in MV kennen: den Burg- und Schlossgarten des Märchenschlosses in Schwerin, den barocken Schlossgarten in Ludwigslust, die Parkanlage in Hohenzieritz als Beispiel für einen frühen Landschaftspark, einen der ältesten Gutsparks in Dammereez, die Garten- und Parklandschaft des Schlosses Marihn mit dem weltweit größten David-Austin-Rosengarten.

Gabriele Kratzsch
Produktmanagement Gruppenreisen

tour.bu TOURISTIK UND BUCHUNG M-V

Platz der Freundschaft 1
18059 Rostock

fon: +49 381 4030811
fax: +49 381 4030756


Barrierefreies Reisen

Seit Oktober 2009 gibt es beim Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern die Servicentrale Tourismus für Alle, wir sind Ihnen gerne bei der Planung Ihres Urlaubs behilflich. In Zusammenarbeit mit dem Verein „ohne Barrieren“ e.V. werden seit über zehn Jahren touristische Einrichtungen bei uns auf den Grad ihrer Nutzbarkeit einem Prüfverfahren unterzogen. In diesem Zeitraum wurden bislang mehr als 4000 Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Museen, Fahrgastschiffe, Touristinfos, Theater überprüft.

Die Servicezentrale erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:
Tel.: +49(0) 381 – 4030677
Fax: +49(0) 381 – 4030555
Mail:
Web: www.auf-nach-mv.de/urlaub-fuer-alle

Vom Verein „Ohne Barrieren“ e.V. wird ein Infoportal unterhalten auf dem Sie weitere Informationen im Bereich Barrierefreiheit für Mecklenburg-Vorpommern erhalten:
www.barrierefrei.m-vp.de

Weiterhin unterhält der Verein drei eigene Einrichtungen, die wir Ihnen als Erholungssuchenden sehr empfehlen möchten:

Das Jugendgästehaus Kühlungsborn
www.jgh-kuehlungsborn.de
Hier möchten man es allen Menschen, egal ob mit oder ohne Handicap, ermöglichen, einen unvergesslich schönen Ostsee-Urlaub zu verbringen.

Das Landhaus Elbufer
www.landhaus-elbufer.de
Direkt am Elbedeich lädt das barrierefreies Hotel zum Ausruhen und Relaxen ein. Menschen mit und ohne Behinderung können in dieser ruhigen und entspannten Idylle uneingeschränkt, residieren.

Die Küstenmühle Rostock
www.kuestenmuehle.de
Hier finden Sie abseits vom Stadtzentrum und eingebettet in einem kleinen Stück Natur einen Mühlenhof, mit Restaurant, Café, Veranstaltungsräumen und Catering.


FIT

Top Tipps
Egal, ob man lieber wandert, radelt, paddelt, reitet oder im Auto Mecklenburg-Vorpommern entdeckt: Entlang der Wege, Flüsse und Straßen gibt es viele entspannende und unterhaltsame Ausflugsziele.

  • Historische Altstädte
    Stralsund und Wismar blieben in ihrem Kern so erhalten wie im 14. Jahrhundert. Beide gehören seit 2002 zum UNESCO-Welterbe.
  • Schlossmuseen
    Schwerin, Güstrow und Ludwigslust. Die höfische Kunst und Wohnkultur zeigen die Museen der staatlichen Schlösser anhand von Gemälden, Möbeln oder Miniaturen.
  • Molli & Rasender Roland
    Wie vor 150 Jahren schnaufen die historischen Dampfeisenbahnen entlang der Mecklenburgischen Ostseeküste und über die Insel Rügen.
  • Doberaner Münster
    Die Perle der norddeutschen Backsteingotik glänzt mit einer reichen, mittelalterlichen Ausstattung.
  • Ozeaneum Stralsund
    Im OZEANEUM, Europas Museum des Jahres 2010, gehen die Besucher auf eine faszinierende Reise durch die Unterwasserwelt der nördlichen Meere.
  • Kreidefelsen auf der Insel Rügen
    Die bis zu 118 Meter hohen Kreidefelsen erstrecken sich zwischen Sassnitz & Lohme. Die Geheimnisse des weißen Wahrzeichens lüftet das Nationalpark-Zentrum KÖNIGSTUHL.
  • Das Historisch Technische Museum in Peenemünde gilt als Wiege der Raumfahrt. Das Museum widmet sich dem Mythos der Rakete und zeigt, wie die Technologie die Tür zum Weltraum öffnete und den Missbrauch durch die Nationalsozialisten.


Soziales Engagement

Waldaktie
Mecklenburg-Vorpommern führte im Oktober 2008 die Waldaktie ein. Mit dem symbolischen Kauf eines Baumes oder besser gesagt eines Stückchen Waldes bekommen umweltbewusste Urlauber die Chance, sich am Entstehen des ersten deutschen Tourismuswaldes zu beteiligen und Ihren Urlaub damit CO2 – neutral zu gestalten. Für den Kaufpreis einer Aktie in Höhe von zehn Euro können auf einer Fläche von zehn Quadratmetern Bäume gepflegt werden, der die im Urlaub von einer vierköpfigen Familie verursachten Kohlendioxid-Emissionen ausgleicht. Neben der Möglichkeit, den Urlaub mit dem Kauf von Waldaktien neutral zu gestalten, sollen die Klimawälder selbst auch zum Erlebnis werden. Mit Schautafeln, Führungen und Bildungsveranstaltungen wird über das Potenzial des wachsenden Holzes und weitere Möglichkeiten des Klimaschutzes informiert. Bei regelmäßigen Baumpflanzungen können Urlauber überdies selbst Hand anlegen und den von ihnen gespendeten Baum einpflanzen.

www.waldaktie.de


Sonstiges

Ansprechpartner in Mecklenburg-Vorpommern Landesverbände:

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Platz der Freundschaft 1
18059 Rostock

fon +49 (0)381 40 30 500
fax +49 (0)381 40 30 555


www.auf-nach-mv.de

Deutscher Hotel- und Gaststättenverband
Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Bleicher Ufer 23
19053 Schwerin

fon +49 (0)385 59 25 50
fax +49 (0)385 59 25 520


www.dehoga-mv.de

Bäderverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Rostocker Straße 3
18181 Graal-Müritz

fon +49 (0)38206 788 50
fax +49 (0)38206 788 51


www.baederverband.m-vp.de

Landurlaub Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Platz der Freundschaft 1
18059 Rostock

Phone +49 381 4030631
Fax +49 381 4030556


www.landurlaub.m-vp.de

Deutsches Jugendherbergswerk
Landesverband Mecklenburg- Vorpommern e.V
.
Charles-Darwin-Ring 4
18059 Rostock

fon +49 (0)381 77 66 70
fax +49 (0)381 76 98 682


www.jugendherbergen-mv.de

Verband für Camping- und Wohnmobiltourismus
Mecklenburg- Vorpommern e.V. (VCWMV)

Pläterstraße 2
18055 Rostock

fon +49 (0)381 403 48 55
fax +49 (0)381 44 84 02


www.vcwmv.de

Golfverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Werner-von-Siemens-Str. 1b
19061 Schwerin

fon +49 (0)385 557 77 88
fax +49 (0)385 557 77 90


www.golfverband-mv.de


Kontakt

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Platz der Freundschaft 1
18059 Rostock

fon +49 (0)381 40 30-500
fax -555

www.auf-nach-mv.de

Geschäftsführer:
Bernd Fischer
Amtsgericht Rostock
VR585
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
DE137385039