Sales Guide Germany von A bis Z
  • GCB German Convention Bureau e. V.
    GCB German Convention Bureau e. V. ©GCB

German Convention Bureau e.V. (GCB): Meetings made in Germany

Unternehmensprofil

Wer eine Veranstaltung in Deutschland organisieren möchte, ist hier richtig: Das German Convention Bureau e.V. (GCB) vermarktet Deutschland international und national als Standort für Kongresse, Tagungen, Events sowie Incentives.

Allgemeine Informationen
Das GCB berät kostenlos Tagungs-, Event- und Incentiveplaner aus Deutschland und dem Ausland und stellt Kontakte zu den Mitgliedern her. Die rund 200 Mitglieder repräsentieren über 450 Betriebe. Sie zählen zu den führenden Hotels, Kongresszentren, Locations, städtischen Marketingorganisationen, Veranstaltungsagenturen sowie Dienstleistern aus der deutschen Tagungs- und Kongressbranche. Strategische Partner sind die Deutsche Lufthansa, die Deutsche Bahn und die DZT Deutsche Zentrale für Tourismus e.V.

Das GCB wirkt als Schnittstelle zwischen Veranstaltern von Kongressen oder Tagungen und Anbietern des deutschen Tagungsmarktes, berät und unterstützt bei der Planung und Organisation von Veranstaltungen, vermittelt Ansprechpartner und Kontakte.

Unser Service:

  • Unabhängige Beratung bei der Wahl eines Veranstaltungsortes
  • Bereitstellung von Informationen zu den wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Branchenkompetenzen in Deutschland, um bei der Wahl eines Veranstaltungsortes auch einen inhaltlichen Bezug zu Ihrer individuellen Branche her zu stellen
  • Kostenlose Vermittlung von kompetenten Leistungsträgern, passend zum Anforderungsprofil Ihrer Veranstaltung
  • Online-Anbietersuche zur gezielten Suche nach einem geeigneten Veranstaltungsort
  • Organisation von Educational Trips und Site Inspections
  • Informationen zum Thema "Green Meetings"

Green Meetings
Wer eine klimaneutrale Veranstaltung organisieren möchte, kann auf der Internetseite des GCB den CO²-Fußabdruck seines Events errechnen:

www.gcb.de/de/das-gcb/green-gcb/co2-rechner

Mit der Eigenveranstaltung green meetings und events positioniert sich das GCB als Vorreiter einer auf Nachhaltigkeit orientierten MICE-Branche in Deutschland.


Marken/Produkte/Service

Broschüren

Kundenmagazin „Meetings made in Germany“
Auf rund 40 Seiten berichtet das GCB zwei mal im Jahr über seine Aktivitäten, über aktuelle Trends in der Meetingbranche, über Neuigkeiten der GCB Mitglieder etc.

Jahresbericht
Der GCB Jahresbericht gibt einen Überblick über die Aktivitäten des GCBs und einen Ausblick auf kommende Aktionen.

E-Mail Newsletter, Blog, Twitter & Co.
Über Neuigkeiten aus der deutschen Tagungslandschaft berichtet das GCB auch in seinen online Kanälen, wie dem Newsblog auf der eigenen Website, diversen Twitterkanälen, auf Facebook und in einem monatlichen E-Mail Newsletter.

Messen und Kongresse

IMEX – incorporating Meetings made in Germany, The worldwide exhibition for incentive travel, meetings and events.
Das GCB ist strategischer Partner der IMEX, organisiert das deutschsprachige Seminarprogramm und ist für die Einladung und Betreuung der deutschen Verbändeplaner zum Association Day verantwortlich.
Außerdem organisiert das GCB den Deutschlandstand mit über 200 Ausstellern.
www.imex-frankfurt.de

Greenmeetings und events Konferenz

Die dritte greenmeetings und events Konferenz findet am 9.-10. Februar 2015 im Kap Europa / Messe Frankfurt statt:

www.greenmeetings-und-events.de

Mexcon - Meetings Experts Conference

Alle zwei Jahre trifft sich die Veranstaltungsbranche zur Mexcon in Berlin. Das nächste Mal am 11.-13. Juni 2014: www.mexcon.de/

Meeting Experts Green Award

2013 wurden die Meeting Experts Green Awards im Rahmen der greenmeetings und events Konferenz verliehen. www.meeting-experts-award.de


Kulturhighlights

Incentives
Deutschland bietet fantasie- und reizvolle Incentiveprogramme und -locations. Dank der warmherzigen Gastfreundschaft, dem regionalen Flair und beeindruckendem Charme Deutschlands, fühlen sich Incentive-Gruppen in Deutschland stets willkommen und zu Hause. Und genau das ist es, was für das einzigartige, unvergessliche, liebenswerte und außergewöhnliche Erlebnis sorgt.

Lufthansa Flight Training Center
In den Cockpits riesiger Verkehrsflugzeuge, in denen sonst die Piloten trainieren, starten, fliegen und landen Sie als Flugkapitän, und in gewaltigen Emergency-Simulatoren bereiten Sie sich auf Ernstfall-Situationen wie Feuer an Bord, Druckverlust oder Notwasserung vor. Eine beeindruckende Erfahrung!
www.frankfurt-tourismus.de


MICE

Kongressland Deutschland – Nummer eins in Europa

Im europäischen Ländervergleich steht Deutschland somit nach wie vor an der Spitze: Bereits zum neunten Mal in Folge belegt es als Destination für Tagungen und Kongresse Rang eins in Europa. Weltweit steht Deutschland auf Rang zwei.

Laut Meeting- und EventBarometer fanden 2012 in Deutschland 2,97 Millionen Veranstaltungen statt, an denen insgesamt 362 Millionen Besucher teilnahmen, 7,2% Prozent mehr als 2011.

Gute Gründe für Veranstaltungen in Deutschland
Die Gründe für den internationalen Spitzenplatz der Tagungs- und Kongressdestination Deutschland sind vielfältig. Neben einer herausragenden Infrastruktur zählen dazu auch die Branchenkompetenz in bedeutenden Wirtschafts- und Wissenschaftsbereichen sowie das richtungweisende Engagement im Bereich „Green Meetings“.

Deutschlands Infrastruktur: weltweit fast konkurrenzlos
Der Global Competitiveness Report 2012-2013 des World Economic Forum (WEF) belegt den hervorragenden Rang Deutschlands im Bereich der Infrastruktur: Im weltweiten Vergleich kommt Deutschland bei der Kategorie „Qualität der Infrastruktur“ auf Rang drei. Besonders hervorgehoben wird dabei die erstklassige Verkehrsinfrastruktur in allen Bereichen des Transports. Rund 40 Airports, 12.850 Kilometer Autobahn und ein Schienennetz von fast 33.500 Kilometern garantieren in Deutschland eine unkomplizierte An- und Abreise und auch innerhalb des Landes lückenlose Mobilität – und damit eine große Zeitersparnis.


Soziales Engagement

GREEN MEETINGS
Beim Thema Nachhaltigkeit profiliert sich die deutsche Veranstaltungsbranche als richtungweisend: Knapp 40 Prozent der deutschen Tagungs- und Kongress-Anbieter haben bereits ein Nachhaltigkeitsmanagementsystem im Unternehmen implementiert. Dem steht ein großes Interesse seitens der Veranstaltungsplaner gegenüber: 86 Prozent von ihnen hierzulande sind laut Meeting- und EventBarometer davon überzeugt, die Bedeutung der „Green Meetings“ werde gleich bleiben oder sogar weiter steigen.

Die dritte greenmeetings und events Konferenz am 09. und 10. Februar 2015 in Frankfurt bietet neben informativen Fachforen und Vorträgen von namhaften Fachleuten zu ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekten von nachhaltigen Veranstaltungen ein neues Highlight: Die erstmalige Vergabe des „Meeting Experts Green Award“, der Unternehmen der deutschen Veranstaltungswirtschaft auszeichnet, die sich besonders im Bereich Nachhaltigkeit engagieren

In Kooperation mit dem EVVC hat das GCB den Nachhaltigkeitskodex „fairpflichtet“ enwickelt: dieser bietet Leitlinien und konkretisierende Leitsätze der unternehmerischen Verantwortung für Nachhaltigkeit bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen.

Einen praxisnahen Einstieg in das Themengebiet vermittelt die Teilnahme an der Seminarreihe "Fit for Green Meetings", in deren Rahmen die Teilnehmer zu Nachhaltigkeitsberatern weitergebildet werden.

Praktische Unterstützung für die Durchführung von „Green Meetings“ bietet das GCB auch auf seiner Webseite www.gcb.de. Hier finden Interessierte zum Beispiel einen CO2-Rechner für Veranstaltungen sowie einen Überblick bestehender Zertifikate.


Sonstiges

Hightech und Kompetenz in wichtigen Branchen – ein Plus für Veranstaltungen
Als Kontaktstelle für Veranstaltungsplaner weiß das GCB German Convention Bureau, dass die Entscheidung für einen Tagungsort nicht nur von Kriterien wie Erreichbarkeit, Kapazitäten, Ausstattung und Service abhängt, sondern in zunehmendem Maß auch davon, ob vor Ort ein thematisch passendes Branchenumfeld aus Unternehmen, Verbänden, Universitäten und Forschungsinstituten gegeben ist. Die Vorteile einer solchen Vernetzung liegen auf der Hand: Sie schafft organisatorische Synergien, eröffnet Kongressteilnehmern wertvolle Kontakte und ermöglicht themenrelevante Rahmenprogramme wie etwa Werksführungen oder Laborbesichtigungen.

Im Rahmen seiner 2011 eingeführten Kompetenzfelderstrategie identifiziert das GCB darum die besonderen fachlichen Kompetenzen deutscher Städte und Regionen. Der neue Vermarktungsansatz bündelt Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Verbände, Unternehmen und Agenturen einer Region zu Kompetenznetzwerken und schärft damit das Profil der Städte und Regionen. Veranstaltungsplaner können auf dieser Basis gezielt passende Locations für ihre Tagungen und Kongresse finden.

Es sind vor allem sechs Kompetenzfelder, in denen Deutschlands Destinationen weltweit Akzente setzen und ideale Meeting-Kontexte bieten:

  • Transport, Logistik und Verkehr
  • Finanzdienstleistungen
  • Energie und Umwelt
  • Technologie und Innovation
  • Medizin und Gesundheit
  • Chemie und Pharma

Umfassende Beispiele und Informationen dazu stehen im Internet-Auftritt des GCB unter www.gcb.de bereit.


Kontakt

GCB German Convention Bureau e. V.

Kaiserstr. 53 60329
60329 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 24 29 30 - 0
Fax: +49 69 24 29 30 - 26

Email:
www.gcb.de
www.gcb.de/gruene-seminare

twitter.com/GCB_Deutschland
facebook.com/GermanConventionBureau