• 0
Spirituelles Reisen von A bis Z
A
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z
Erfurt, Kreuzgang des Augustinerklosters

Augustinerkloster Erfurt – übernachten, wo einst Martin Luther lebte

Im Augustinerkloster in Erfurt lebte sechs Jahre lang Martin Luther. Hier betete, studierte und lehrte der spätere Reformator und wurde in den Ordensstand aufgenommen. Heute ist der historische Ort eine Begegnungs- und Tagungsstätte. Und offen für alle, die gern in der friedlichen Atmosphäre eines Klosters übernachten möchten.

Wer mehr wissen möchte über die Geschichte der Bibel, das Leben eines Augustiner-Eremiten-Mönchs oder über die Stationen Martin Luthers in Erfurt, besucht die Dauerausstellung „Bibel-Kloster-Luther“ im ehemaligen Schlafsaal der Mönche im Augustinerkloster. 1276 hatten Augustiner-Eremiten mit dem Bau der Kirche und des Kreuzgangs begonnen, 80 Jahre später waren die anderen Klostergebäude weitgehend fertiggestellt. Eine Anlage, die mit ihrer stilistischen Geschlossenheit beeindruckt und übrigens auch mit einer Außenkanzel, für Gottesdienste im Freien.

Innen lohnt der Blick auf die Farbverglasungen aus der Zeit um 1310 und 1330. Die historische Bibliothek mit circa 60.000 Bänden gehört zu den bedeutendsten kirchlichen Büchersammlungen in Deutschland. Imponierend die Ästhetik des Kapitelsaals im Ostflügel der Klausur aus der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts. Hier fand die Feier zur Aufnahme Martin Luthers in den Ordensstand statt.

Wer in der Pilgerherberge Georgenburse, einer der fünf Lutherstätten der Stadt, übernachtet, darf sich Martin Luther ganz nahe fühlen. Hier lebte er vor seiner Zeit im Kloster.

Augustinerkloster zu Erfurt

Übernachtung: Gästezimmer im Augustinerkloster (1 behindertengerechtes Zimmer), im Waidhaus/Ort der Einkehr und in der Pilgerherberge Georgenburse, www.augustinerkloster.de; im Gästehaus Nikolai, www.gaestehaus-nikolai.de

Nächster ICE-Bahnhof: Erfurt

Einkehrtage im Waidhaus

Termine unter
www.augustinerkloster.de

Events
Einmal im Jahr, am dritten Wochenende im Juni, steht die Krämerbrücke ganz im Zeichen des größten Altstadtfestes in Thüringen. Im gesamten mittelalterlichen Stadtkern wird mit Gauklern, Händlern und Artisten gefeiert. Sicher eine gute Gelegenheit, die historische Stadt an der Gera zu besuchen. 
In Erfurt narrte Till Eulenspiegel einst der Überlieferung nach die Erfurter Professoren, indem er ihnen vorgaukelte, einem Esel das Lesen beigebracht zu haben. Was liegt da näher, als beim Altstadtfest auf diese Sage zurückzugreifen. Also treibt Till Eulenspiegel alljährlich am Wochenende vor Sommeranfang wieder sein (Un-)Wesen mit der Bevölkerung und den Gästen der Stadt und eröffnet mit hintersinnigen bis derben Späßen das Krämerbrückenfest.

Nächste Termine:

19.06.2020 - 21.06.2020

Ort der Veranstaltung

Krämerbrücke
Benediktsplatz 1
99084 Erfurt

Kontakt

Erfurt Tourismus und Marketing GmbH
Benediktsplatz 1
99084 Erfurt
Fon: 03 61 - 66 40 0
info@erfurt-tourismus.de
https://www.erfurt-tourismus.de/

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.
Jährlich am 21. Juni – dem kalendarischen Sommeranfang – finden sich in nunmehr 340 Städten weltweit Musikfreunde aller Stilrichtungen zu kostenlosen Konzerten von Amateur- und Berufsmusikern zusammen.
Erstmalig 1982 in Paris begangen, kam das Fest 2010 nach Erfurt und erfreut sich seither großer Beliebtheit. An vielen Schauplätzen und  Bühnen, überall in der Innenstadt, treten Musiker und Bands verschiedener Richtungen auf und präsentieren ihre Musik.

Nächste Termine:

21.06.2020

Ort der Veranstaltung

Erfurt
-
99084 Erfurt

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.
Die Domstufen zwischen dem prächtigen Kirchenbauensemble von Mariendom und St. Severi werden alljährlich zu einer der schönsten Festivalbühnen der Welt.


2020: Nabucco

Premiere: Freitag, 10. Juli 2020 

Weitere Aufführungen: 11. Juli - 02. August 2020

Während der babylonische König Nabucco das Volk der Israeliten unterwirft, ihren Tempel zerstört und sich selbst zum Gott erheben will, versucht seine von Ehrgeiz, Eifersucht und Hass zerfressene, adoptierte Tochter Abigaile ihre Schwester Fenena aus dem Weg zu räumen und dadurch sowohl den Thron ihres Vaters als auch die Liebe des mit der Schwester verbandelten Hebräers Ismaele für sich zu gewinnen.

Nächste Termine:

10.07.2020 - 02.08.2020

Ort der Veranstaltung

Domplatz
1
99084 Erfurt
Fon: +49 (0) 361 22 33 155
Fax: +49 (0) 361 22 33 167
service@theater-erfurt.de
www.theater-erfurt.de

Kontakt

99084 Erfurt

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.

Veranstaltungen & Events

Events suchen
Weitere Suchkritieren
Alle zurücksetzen