• 0
Spirituelles Reisen von A bis Z
A
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z
Radfahrer auf dem Mönchsweg

Der Mönchsweg – auf 1.000 Kilometern „erfahren“, was die Welt einst bewegte

Knapp 1.000 Kilometer auf den Spuren der Mönche: Auf dem Mönchsweg, dem Radfernweg von Bremen nach Puttgarden auf Fehmarn, oder auch umgekehrt. In die Pedale treten, dem Fahrtwind lauschen, sich den Kopf freipusten lassen. Mit Leib und Seele im wahrsten Sinn des Wortes „erfahren“, was heute Geschichte ist.

Pilgern per Rad oder besser Radurlaub mit der Option auf Abwechslung und trotzdem „einen Gang zurückschalten“ können? Wie auch immer man es sehen mag, der Mönchsweg ist eine Zeitreise durch Landschaft und Kultur des Nordens. Vorbei an Naturschutzgebieten, Marschland und Moor, an Wassermühlen, durch Naturwälder und mit Blick auf weite Wiesen. Vorbei an reetgedeckten Fachwerkhäusern, die es so nur hier gibt, durch geschichtsträchtige Orte. Zu jahrhundertealten, aus Feld- und Backstein errichteten Kirchen, die heute noch die norddeutsche Landschaft prägen: etwa die Katharinenkirche in Bliedersdorf auf der Strecke von Harsefeld nach Stade oder die älteste Kirche am Mönchsweg in Bornhöved auf der Strecke zwischen Bad Segeberg und Plön. Der Mönchsweg bietet faszinierende Erfahrungen zwischen Seele baumeln lassen, Natur erleben, genießen – wie am weißen Sandstrand von Grömitz – und entdecken. Beispielsweise das Kind in sich im Christkinddorf „Himmelspforten“ oder in Bad Segeberg, wo nicht nur 1227, sondern auch Jahrhunderte später bei den Karl-May-Festspielen entscheidende „Schlachten“ geschlagen wurden. Ein Pilgerweg „mit Leib und Seele“. Mönche kann man übrigens auch noch treffen auf dem Mönchsweg, im Benediktinerkloster Nütschau. Am Ende eines langen Weges.

Mönchsweg

Weglänge insgesamt: knapp 1.000 km

Pilgerherbergen am Weg: ja

Start/Anreise: ICE-Bahnhof Bremen bzw. Puttgarden/Fehmarn

Ziel/Abreise: Puttgarden/Fehmarn bzw. Bremen

Streckeninfo: meist asphaltierte Straßen; Gangschaltung für Holsteinische Schweiz empfohlen; Weg durchgängig in beide Richtungen beschildert; Wegweiser mit Fahrradsymbol, Kilometerangabe und blauem Mönchsweg-Logo, Zwischenweg-Hinweisschilder ohne blaues Mönchsweg-Logo

Unterkünfte, auch mit Extraservice für Radfahrer; Servicestationen zu Vermietung, Reparatur, E-Bike-Ladestationen, GPS-Daten/Höhenprofil,

Pauschalreisenangebote:
www.moenchsweg.de