• 0
Spirituelles Reisen von A bis Z
A
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z
Mosel-Camino, Blick auf den Bleidenberg

Jakobsweg Mosel-Camino – Wandern und Wallfahrt abseits der großen Routen

Er gehört nicht zu den Wegen, die in aller Munde sind, der Jakobsweg Mosel-Camino von Koblenz nach Trier. Er ist vielmehr ein „kleiner“, feiner Pilgerweg abseits der großen Routen, dafür äußerst reizvoll gelegen und mit vielen Highlights. Führt er doch durch eine der berühmtesten Weingegenden Deutschlands entlang der Mosel.

Sechs Jakobswege durchkreuzen Rheinland-Pfalz, vier davon führen in die älteste Stadt Deutschlands, nach Trier, und dort in die Benediktinerabtei St. Matthias. Der Jakobsweg Mosel-Camino mit Start in Koblenz -Stolzenfels ist einer von ihnen, wenngleich nicht belegt ist, dass er als Pilgerweg bekannt war. Und doch spricht vieles dafür, dass Pilger ihn auf ihrer Reise vom Mittelrhein nach Spanien nahmen, gab es doch schon im Mittelalter hier Wallfahrtsorte und Kirchen, die heute noch Teil des Weges sind. Seit 2008 gehört der „Mosel-Camino“ zum Netz der Pilgerwege nach Santiago de Compostela. Eine landschaftlich reizvolle Strecke, flussaufwärts entlang der Mosel, auf die Höhen von Eifel und Hunsrück, mit vielen spirituellen wie auch kulturellen Höhepunkten. Gleich beliebt bei Pilgern und Wanderern, abwechslungsreich, kurzweilig. Durch romantische Weindörfer und -städte wie Traben-Trarbach oder Bernkastel-Kues, weltweit bekannt für ihre guten Tropfen. Vorbei an mittelalterlichen Burgen und Ruinen, deren eher dunkle Geschichte nachdenklich stimmt. Hin zu traditionellen Wallfahrtsstätten, zu Gotteshäusern wie der Wallfahrtskirche Bleidenberg oder der Waldkapelle am Hansenberg. Ein Weg, der nicht zwangsläufig zum Meditieren führen muss, aber jeden berührt und ganz sicher auch während einer Pause bei einem guten Glas Wein zum Nachdenken inspiriert.

Mosel-Camino

Weglänge insgesamt: zwischen 160 und 180 km/7–8 Etappen

Pilgerherbergen am Weg: ja

Start: Koblenz

Ziel: Trier

Anreise: ICE-Bahnhof Koblenz

Abreise: Trier

Streckeninfo: Tagesetappen zwischen 35 und 70 km; Schwierigkeitsgrad mittel, Kondition erforderlich

Events
„Radfahren, genießen und mehr“ – seit mehr als 25 Jahren garantiert der Raderlebnistag „Jedem Sayn Tal“  25 Genusskilometer Fahrradspaß durch die idyllische Landschaft des Sayntals. Offiziell eröffnet wird die Veranstaltung in diesem Jahr in Bendorf-Sayn. Um 10.00 Uhr geben die Bürgermeister Michael Kessler (Bendorf), Klaus Müller (VG Selters), Michael Merz (VG Ransbach-Baumbach) und Horst Rasbach (VG Dierdorf) den Startschuss. Die Strecke führt immer am Saynbach entlang von Sayn über Isenburg, Kausen, Breitenau, Deesen, Ellenhausen nach Selters Überall entlang der Strecke laden Vereine und Gastronomen zur Rast mit leckeren Speisen, Kaffe, Kuchen und Getränken. An allen Stationen gibt es zudem abwechslungsreiche Programme und viel Musik. Alle Höhepunkte und kulinarischen Köstlichkeiten auf der Strecke sind in einem Flyer zu finden, der in den Tourist-Informationen der Veranstalter oder als Download im Internet unter www.jedem-sayn-tal.de erhältlich ist.

Nächste Termine:

16.06.2019

von 10:00

Ort der Veranstaltung

Abteistraße 1
56170 Bendorf-Sayn
Fon: (0049) 2622 902913
Fax: (0049) 2622 902 918
touristinfo.sayn@bendorf.de
bendorf.de

Kontakt

Tourist-Information
Abteistraße 1
56170 Bendorf-Sayn
Fon: (0049) 2622 902913
Fax: (0049) 2622 902 918
touristinfo.sayn@bendorf.de
http://bendorf.de

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.

Veranstaltungen & Events

Events suchen
Weitere Suchkritieren
Alle zurücksetzen