• 0
Spirituelles Reisen von A bis Z
A
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z
Museumsquartier St. Annen, Innenhof

Museumsquartier St. Annen – wo Kirche und Kunst eine Einheit sind

Kirche und Kunst, im Museumsquartier St. Annen in Lübeck sind sie eine außergewöhnliche Verbindung eingegangen. Die Kunsthalle St. Annen, errichtet auf dem Grundriss der ehemaligen Klosterkirche, und das Lübecker St.-Annen-Museum sind heute zur neuen Stätte für Glauben, Kunst und Gesellschaft geworden.

Wo heute Besucher die Geschichte Lübecks vom Mittelalter bis in die Gegenwart nachvollziehen können, stand einst ein Kloster. Erbaut 1515 von reichen Bürgern Lübecks, um dort ihre unverheirateten Töchter unterzubringen. Die Reformation machte den Plan bald zunichte: Aus dem Kloster wurde ein Armen- und Waisenhaus. Gelebter Glaube, der 400 Jahre später zur bleibenden Erinnerung werden sollte: Das ehemalige Kloster wurde zum Museum. Eine beeindruckende Symbiose von spätgotischer Klosterarchitektur und sakraler Kunst, von Gebäuden und kirchlicher Kunst aus der Zeit vom 13. bis zur ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts.

Mit seinen 28 prächtigen Altären, seinen Tafelbildern und etlichen Holz- und Kalksteinskulpturen gehört St. Annen zu den bedeutendsten Museen der Bundesrepublik mit lokalem Schwerpunkt. Herzstück der Sammlung sind die Lübecker Schnitzaltäre. Von der Klosterkirche sind nach einem Brand 1843 nur noch wenige Achteckpfeiler, Bögen und Bogennischen und backsteinerne Wandreste übrig geblieben. Historische Relikte aus dieser Zeit sind einzigartige Stilelemente in der modernen Kunsthalle, die jetzt mit dem Museum im Aegidien-Viertel in Lübeck eine Einheit bildet. Kein sakraler Raum mehr, aber ein guter Platz für Einkehr und Besinnlichkeit.

Museumsquartier St. Annen

Öffnungszeiten: 1. Januar bis 31. März: Di. bis So., 11 bis 17 Uhr; 1. April bis 31. Dezember: Di. bis So., 10 bis 17 Uhr

Eintritt: kostenpflichtig

Nächster ICE-Bahnhof: Lübeck

Sonderausstellungen; Kindermuseum

Events
Dozenten und Studierende werden auf höchstem künstlerischen Niveau Sinfonisches und Kammermusik des Komponisten Johannes Brahms (1833 – 1897) und seiner Zeitgenossen interpretieren.
Das Brahms-Festival entstand 1991, als das Brahms-Institut an der Musikhochschule Lübeck gegründet wurde – mittlerweile eine der renommiertesten Brahms-Forschungsstätten weltweit. Jedes Jahr präsentieren Dozierende wie Sabine Meyer, Konstanze Eickhorst, Barbara Westphal und Johannes Fischer gemeinsam mit Studierenden der MHL ein Festival-Programm mit Sinfoniekonzerten, Kammermusik und Soloabenden. In diesem Jahr steht das Festival unter dem Motto "Abgründe – Lichtblicke".

Nächste Termine:

01.05.2020 - 10.05.2020

Ort der Veranstaltung

Musikhochschule Lübeck
Große Petersgrube 21
23552 Lübeck
Fon: +49 451 / 88 99 700
Fax: +49 451 / 40 91 990
brahmsfestival@mh-luebeck.de
www.mh-luebeck.de

Kontakt

Musikhochschule LÜbeck
Große Petersgrube 21
23552 Lübeck
Fon: +4945115050
info@mh-luebeck-de
http://www.mh-luebeck.de

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.
Hereinspaziert in Lübecks verborgene Schönheiten: Auch im nächsten Jahr putzt sich ein weiteres Altstadtviertel besonders heraus, um in die versteckten Gänge, Höfe, Gärten und Bürgerhäuser einzuladen. Die Besucher erleben das liebevoll dekorierte Domviertel von seiner besten Seite und genießen das entspannte Sitzen an der malerischen Obertrave oder am belebten Mühlenteich.

Musik tönt durch die Gänge, Straßenkünstler zeigen ihr vielfältiges Können und Gastronomen bieten ihre erlesenen Speisen an. Das Festival ist eine wunderbare Gelegenheit, die Bewohner der Hansestadt und die lübsche Lebenskultur kennenzulernen. Natürlich werden alle Akteure wieder viel Überraschendes und Wunderbares aus dem Hut zaubern. Einfach mal treiben lassen!

Nächste Termine:

12.06.2020 - 14.06.2020

Ort der Veranstaltung

Domviertel
Innenstadt
23552 Lübeck

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.
Als grenzüberschreitendes Festival zieht das Schleswig-Holstein Musik Festival seit 1986 jedes Jahr Gäste in mehr als hundert unterschiedliche Spielstätten – nicht nur in Schleswig-Holstein, sondern auch in Niedersachsen, Hamburg und Dänemark.
Ungewöhnliche Spielorte wie Gutshäuser, Scheunen, Kirchen, Schlossparkanlagen, Fährschiffe oder Fabrikgebäude erklingen dann im Takt der Musik von Klassik bis Jazz. Dabei bestimmt ein jährlich neu festgelegter Länderschwerpunkt die Programmauswahl.

Nächste Termine:

04.07.2020 - 30.08.2020

Ort der Veranstaltung

Musikhochschule Lübeck and several other places in Lübeck and Schleswig Holstein
Große Petersgrube 21
23552 Lübeck

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.

Veranstaltungen & Events

Events suchen
Weitere Suchkritieren
Alle zurücksetzen