• 0
Spirituelles Reisen von A bis Z
A
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z
Worms, Luther-Denkmal im Herbst

Unterwegs auf der Weinroute. Ein – barrierefreier! – Pilgerweg für alle

Wenn im Wein die Wahrheit liegt, dann ist die Weinroute der ideale Pilgerweg auf dem Weg zum Ich. Ein landschaftlich abwechslungsreicher, kulturhistorisch spannender und genussvoller Weg von Koblenz nach Konstanz. Für Wanderer und Menschen, die mit dem Rollstuhl wandern. Denn die Strecke ist barrierefrei angelegt.

Sie verläuft hauptsächlich auf historischen Pilgerpfaden, die Weinroute, die am malerischen „Deutschen Eck“ in Koblenz beginnt. Und sie verspricht eine Pilgerreise mit Genuss. Mit Riesling von den Hängen des romantischen, wegen seines milden, mediterranen Klimas überaus beliebten Mittelrheintals. Mit Trollinger und anderen guten Tropfen von den mehr oder weniger steilen Hängen in Baden-Württemberg, wo man auf dem Weg zur Schwäbischen Alb am „schwäbischen Viertele“ nicht vorbeikommt. Mit bestem Wein, Urlaubsfeeling inklusive, am Bodensee, an dem in Konstanz die Weinroute endet und man die überall gern erzählte Geschichte hören kann, es sei in Bodman am See gewesen, wo der erste Spätburgunder überhaupt vom Urenkel Karls des Großen angepflanzt wurde.

Ein Pilgerweg vorbei an alten Burgen, Kirchen, Klöstern, Kapellen. Ein Weg mit vielfältigen meditativen Möglichkeiten, hin zu geschichtsträchtigen Orten und genussvollen Stationen. Ein Weg, für den man sich alle Zeit der Welt nehmen sollte und den jeder problemlos seinen individuellen Möglichkeiten anpassen kann. Zu Fuß, mit dem Rad, mit dem Rollstuhl. Auf gut ausgebauten Wirtschafts-, Rad- und Wanderwegen. Eine umfangreiche Routenbeschreibung mit detaillierten Informationen zu den einzelnen Strecken und zu Sehenswertem längs des Weges, mit Tipps und vielen wertvollen Hinweisen zum barrierefreien Reisen inklusive Übernachtungsadressen findet man unter www.pilgern-bewegt.de – auf die Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern ausgerichtet, aber auch für jeden anderen im besten Sinn des Wortes ein Wegbe(gl)reiter.

Weinroute

Weglänge insgesamt: ca. 515 km

Pilgerherbergen am Weg: ja

Start: Koblenz

Ziel: Konstanz

Anreise: ICE-Bahnhof Koblenz

Abreise: Konstanz

Streckeninfo: Schwierigkeitsgrad gesamte Strecke leicht bis mittelschwer, leichte Steigungen und Gefälle im Gebiet der Schwäbischen Alb; unterschiedliche Wegkennzeichnungen

Events
„Radfahren, genießen und mehr“ – seit mehr als 25 Jahren garantiert der Raderlebnistag „Jedem Sayn Tal“  25 Genusskilometer Fahrradspaß durch die idyllische Landschaft des Sayntals. Offiziell eröffnet wird die Veranstaltung in diesem Jahr in Bendorf-Sayn. Um 10.00 Uhr geben die Bürgermeister Michael Kessler (Bendorf), Klaus Müller (VG Selters), Michael Merz (VG Ransbach-Baumbach) und Horst Rasbach (VG Dierdorf) den Startschuss. Die Strecke führt immer am Saynbach entlang von Sayn über Isenburg, Kausen, Breitenau, Deesen, Ellenhausen nach Selters Überall entlang der Strecke laden Vereine und Gastronomen zur Rast mit leckeren Speisen, Kaffe, Kuchen und Getränken. An allen Stationen gibt es zudem abwechslungsreiche Programme und viel Musik. Alle Höhepunkte und kulinarischen Köstlichkeiten auf der Strecke sind in einem Flyer zu finden, der in den Tourist-Informationen der Veranstalter oder als Download im Internet unter www.jedem-sayn-tal.de erhältlich ist.

Nächste Termine:

16.06.2019

von 10:00

Ort der Veranstaltung

Abteistraße 1
56170 Bendorf-Sayn
Fon: (0049) 2622 902913
Fax: (0049) 2622 902 918
touristinfo.sayn@bendorf.de
bendorf.de

Kontakt

Tourist-Information
Abteistraße 1
56170 Bendorf-Sayn
Fon: (0049) 2622 902913
Fax: (0049) 2622 902 918
touristinfo.sayn@bendorf.de
http://bendorf.de

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.

Veranstaltungen & Events

Events suchen
Weitere Suchkritieren
Alle zurücksetzen