• 0
Freizeitparks von A bis Z
A
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z

Hamburg Dungeon: Gruseln und genießen – ein adrenalingeladenes Abenteuer

Historisch korrekt, aber keine Horrorshow! Das Hamburg Dungeon ist eine Kombination aus Gruselkabinett, Show und Fahrgeschäften, in der professionelle Schauspieler die Geschichte Hamburgs darstellen. Dieser packende, interaktive 90-minütige Höllentrip wird garantiert auch dem mutigsten Besucher einen Schrei entlocken!

Gruseliges erwartet die Besucher in den finsteren Katakomben der hanseatischen Speicherstadt. Aber wie der Name „Dungeon“ schon verrät, orientiert sich in dem großen Gruselpark die Gestaltung hauptsächlich an den Stilelementen eines Kerkers und der ist ja bekanntlich nicht wirklich farbenprächtig. So sind auch die fast 3.000m² bis ins kleinste Detail schaurig schön durchgestylt. Mit seinen aufsehenerregenden Spezial-Schockeffekten und technischen Raffinessen genießt das Hamburg Dungeon nationale und internationale Popularität. Die Reise in die graue Vorzeit Hamburgs beginnt mit einer waghalsigen Tour in einem uralt anmutenden, klapprig quietschenden Fahrstuhl des Grauens. Hat man das halbwegs unbeschadet hinter sich gebracht, trifft das Auge unten schon auf Impressionen von Pest und Inquisition oder den großen Stadtbrand von 1842. Auch bei der Umsetzung der Enthauptung des Piraten Klaus Störtebeker, so um 1401 auf dem Grasbrook in Hamburg, wurde nicht gespart. Etwas harmloser geht es bei der Wasserbahn zu. Nachfühlbar wird, wie es damals bei der Sturmflut 1717 war, in einem Boot durch die überflutete Stadt zu treiben. Auch der Themenbereich „Labyrinth der Verlorenen“ lässt die Herzen der Gruselfans höher schlagen. Starke Nerven sind im Dungeon unabdingbar, denn Sie erfahren am eigenen Leib den Schrecken der finsteren Jahre der Pest oder Sie müssen den grausigen Foltermethoden entkommen. Weitere Nervenkitzel-Inszenierungen sind: die Bibliothek der dunklen Geschichte; die Kammer der Qualen; Geister-Klabautermann; Zuchthaus oder Extremis – Sturz in die Hölle. „Scary fun“ – ist das erklärte Ziel für Familien, Teenager und junge Erwachsene.

Highlight
Hamburg Dungeon: Gruseln und genießen – ein adrenalingeladenes Abenteuer

Professionelle Charakterschauspieler hauchen der einen oder anderen Geschichte Hamburgs mit viel Talent Leben ein. Den perfekten Rahmen dazu bieten filmreife Kulissen, überraschende Effekte und aufregende Fahrattraktionen. Die Gäste des Hamburg „Dungeons“ werden fast immer aktiv in die Geschichtsereignisse mit einbezogen und damit selbst zum Akteur der Historie. Aber zum Glück gilt - dem Himmel sei Dank: Enthauptungen ausgenommen! Mehr als eine Million Menschen haben diese Tour der Sinne durch Hamburgs düstere Geschichte schon genossen und durchlitten.

Events

Ohne Zweifel beherbergen die drei Gebäude der Hamburger Kunsthalle eine der wichtigsten öffentlichen Kunstsammlungen Deutschlands: Vielleicht der beste Ort, Zusammenhänge, Entwicklungen und Tendenzen aus sieben Jahrhunderten Kunstgeschichte zu entdecken. Eine ständige Ausstellung von mehr als 700 Werken und wechselnde Präsentationen aus den Sammlungsbeständen geben einen einzigartigen Einblick in die Kunst vom Mittelalter bis heute.

Jede der einzelnen Sammlungen des Hauses ist für sich bedeutend, im Zusammenspiel aber entfalten sie eine unübertreffliche Wirkung. Angefangen bei mittelalterlicher Malerei – mit den Altären von Meister Bertram und Meister Francke – über niederländische Malerei des 17. Jahrhunderts, deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts mit umfangreichen Werkgruppen von Caspar David Friedrich, Philipp Otto Runge, Adolph Menzel und Max Liebermann bis hin zur Klassischen Moderne mit Bildern und Skulpturen von Wilhelm Lehmbruck, Edvard Munch, Emil Nolde, Paul Klee, Ernst Ludwig Kirchner, Max Beckmann, Lyonel Feininger, George Grosz und Max Ernst. Im Bereich der zeitgenössischen Kunst werden in wechselnden Präsentationen u.a. Georg Baselitz, Sigmar Polke, Gerhard Richter, Mona Hatoum und Jenny Holzer gezeigt. Das Kupferstichkabinett mit mehr als 120.000 Zeichnungen und Druckgraphiken ist ein eigenes Museum im Museum, und für das „Museum zuhause“ gibt es eine Bildersprechstunde, an der Gemälde auf Leinwand und Holz, Handzeichnungen und Druckgraphik gegen eine geringe Gebühr von einem Wissenschaftler begutachtet werden.

Nächste Termine:

10.05.2019 - 22.09.2019

13.08.2019 - 05.01.2020

23.08.2019 - 10.11.2019

Ort der Veranstaltung

Hamburger Kunsthalle
Glockengießerwall 1
20095 Hamburg

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.

Hamburg weiß zu feiern: Gleich dreimal im Jahr treffen sich die Hamburger mit ihren Gästen auf dem größten Volksfest des Nordens – und das jeweils 30 Tage lang. 

Im Frühling, Sommer und Winter laden Fahrgeschäfte, Shows und gastronomische Angebote fast einen Monat lang auf das Heiligengeistfeld in der Hansestadt. Familien freuen sich jeden Dom-Mittwoch über vergünstigte Preise – romantisch wird es immer freitags mit dem riesigen Feuerwerk.

Nächste Termine:

26.07.2019 - 25.08.2019

08.11.2019 - 08.12.2019

27.03.2020 - 26.04.2020

24.07.2020 - 23.08.2020

06.11.2020 - 06.12.2020

Ort der Veranstaltung

Heiligengeistfeld
20359 Hamburg

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.

Begründet im Jahr 1996 als „Hamburger Radrennen für Profis und Jedermann“, verdient sich Deutschlands größtes Radsport-Event seinen Namen wirklich: Die Cyclassics Hamburg sind mittlerweile ein echter Klassiker geworden. Die Streckenlängen haben sich verändert. Nun wird über 60, 120 und 180 Kilometer gefahren (bisher: 55, 100, 155).

Es ist immer wieder ein imposantes Bild, wenn am Tag des Rennens ein endlos scheinender Tross von über 20.000 Hobbyradlern durch die Straßen des Stadtzentrums fegt, bevor er sich dann im Umland der Stadt verteilt. Um die 800.000 Zuschauer bevölkern dann das Zentrum der Hansestadt und vollführen ein Spektakel, das schon für sich sehenswert ist. Bevor dann die Profis an den Start gehen, besteht reichlich Gelegenheit, das attraktive Rahmenprogramm rund um Jungfernstieg und Rathaus zu erleben. Neben Show und Unterhaltung findet hier auch eine kleine Radsportmesse statt, wo an rund 80 Ständen das Neueste rund ums Fahrrad begutachtet, getestet und erworben werden kann. Seit Jan Ullrich 1997 hier gewann, ist das Rennen auch in Profikreisen ein Event der absoluten Spitzenklasse; der Radsportweltverband UCI adelte die Cyclassics als eines der bedeutendsten Radsport-Eintagesrennen der Welt. Mittlerweile ist es das einzige Profirennen in Deutschland, das zur höchsten Kategorie „UCI World Tour“ zählt. Kein Wunder also, dass hier regelmäßig die besten Rennställe der Welt antreten. Schon das ist ein Grund, sich dieses begeisternde Event nicht entgehen zu lassen. Und bei dieser Gelegenheit festzustellen, dass die Hamburger gar nicht so kühl sind, wie man immer sagt.

Nächste Termine:

25.08.2019

Ort der Veranstaltung

Hamburg
Wexstraße 4
20355 Hamburg
Fon: +49 1805-77 17 30

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.

Veranstaltungen & Events

Events suchen
Weitere Suchkritieren
Alle zurücksetzen